IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Mittwoch, 02. Mai 07

Wies­baden - Chro­nisch kranke Rei­sende sollten sich vor dem Urlaub beson­ders um ihren Impf­schutz küm­mern. Bei Men­schen mit Herz-Kreis­lauf-Pro­ble­men, Nieren- und Leber­lei­den sowie Dar­mer­kran­kun­gen wirke sich eine...

-Stutt­gart - Berg­wan­der-Anfän­ger sollten beim Planen einer Tour mit Hilfe von Karten nicht nur nach dem kür­zes­ten Weg suchen. Denn ebenso wie auf die Länge der Strecke bis zum Ziel kommt es auf die zu bewäl­tigen­den...

Düs­sel­dorf - Bei Reisen nach Zen­tral­ame­rika und in die Karibik sollte unbe­dingt an einen effek­tiven Mücken­schutz gedacht werden. Das durch Mücken über­tra­gene Dengue-Fie­ber kommt in diesen Regio­nen immer häu­figer vor.

Ko­blenz - Wer eine Rei­sekran­ken­ver­siche­rung für sechs Wochen absch­ließt, obwohl die Reise von vorn­her­ein länger dauern soll, hat keinen Ver­siche­rungs­schutz.

Neu-Isen­burg - Aus Nord­ame­rika und Mexiko heim­keh­rende Urlau­ber dürfen vier Wochen nach ihrer Rück­kehr nach Deutsch­land kein Blut spen­den. Denn dort haben sich West-Nil-Viren (WNV) aus­gebrei­tet...

Darm­stadt - Den am Urlaub­sort nötigen Licht­schutz­fak­tor können Rei­sende jetzt unter www.haut.de recher­chie­ren. Das Portal bietet Son­nen­schutz-Emp­feh­lun­gen für große Städte welt­weit sowie für ganz Deutsch­lan­d...

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Urlaubsreise: Chronisch Kranke sollten Impfschutz prüfen

Wiesbaden - Chronisch kranke Reisende sollten sich vor dem Urlaub besonders um ihren Impfschutz kümmern.

Bei Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, Nieren- und Leberleiden sowie Darmerkrankungen wirke sich eine zusätzliche Infektion oft gravierend aus.

Darauf weist der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden hin. So könne eine Hepatitis-A-Infektion bei Urlaubern mit vorgeschädigter Leber sehr schwer verlaufen und sogar tödlich enden.

Auch Diabetiker sollten sich unbedingt gegen Gelbsucht impfen lassen. „In vielen Reiseländern ist die Hepatitis A - die so genannte Reisegelbsucht - weit verbreitet”, erläutert Prof. Thomas Löscher von der Universität München. So liege in beliebten Reiseländern wie Griechenland oder Süditalien ein erhöhtes Infektionsrisiko vor, während in der Türkei und Ägypten sogar eine hohe Ansteckungsgefahr bestehe.

Außerdem werde für chronisch Kranke generell ein Grippe-Impfschutz empfohlen. Patienten ohne Milz oder mit einem Immundefekt sollten sich generell gegen Pneumokokken und Meningokokken impfen lassen. Die Kosten für die Impfungen werden den Angaben zufolge von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

Weitere Informationen: www.internisten-im-netz.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/02/magazin/reise/gesundheit/t/rzo330586.html
Mittwoch, 25. April 2007, 11:22 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• RZ-Card
E-Paper

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion