IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 19. Sept. 20

Ham­burg - Die Lage an den Inter­natio­nalen Wert­papier­bör­sen am 2.5.2007 um 15:15 Uhr (New York Vor­tags­schluss) Frank­furt Aktien Index DAX 7.427,96 Punkte + 19,09 Punkte Durch­schnitts­ren­dite in % 4,23 Prozent - 0,01...

Frank­fur­t/Main - An der Frank­fur­ter Wert­papier­börse wurden im elek­tro­nischen Handel (Xetra) am 2.5.2007 um 17:55 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Aktien­index DAX fest­gestellt.

NEW YORK - Der Kurs des Euro hat sich am Mitt­woch im späten Handel nahe an der Marke von 1,36 Dollar gehal­ten. Zuletzt wurden 1,3594 Dollar bezahlt. Die Europäi­sche Zen­tral­bank (EZB) hatte den Refe­renz­kurs am Mit­tag...

Hil­des­heim - Für den spek­takulären Mil­lio­nen­betrug bei dem ehemals größten deut­schen Geldtrans­port­unter­neh­men Heros soll Ex-Fir­men­chef Karl-Heinz Weis elf Jahre hinter Gitter.

Nürn­berg - Die anhal­tend gute Kon­junk­tur hat die Zahl der Arbeits­losen in Deutsch­land erst­mals in diesem Jahr unter die Vier- Mil­lio­nen-Marke gedrückt. Die Zahl von 3 967 000 bedeu­tet zugleich den nied­rigs­ten Wert...

Frank­furt - Gute Zahlen von Unter­neh­men und starke US-Wirt­schafts­daten haben den deut­schen Aktien­index DAX am Mitt­woch weiter nach oben getrie­ben. Der Lei­tin­dex schloss mit plus 0,64 Prozent auf 7.455,93 Punkte und...

Wachstumssprung bei Fresenius

Bad Homburg - Durch Zukäufe gestärkt ist der Gesundheitskonzern Fresenius mit einem Wachstumssprung in das Jahr 2007 gestartet. Der Überschuss legte im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal um 43 Prozent auf 93 Millionen Euro zu, wie das im MDAX notierte Unternehmen in Bad Homburg mitteilte.

Fresenius Medical Care

Die Über­nahme der Renal Care Group hat Fre­senius Medical Care einen Umsatz­schub gege­ben.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 31 Prozent auf 380 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte um 16 Prozent auf 2,77 Milliarden Euro. Zu diesem Umsatzanstieg trug maßgeblich der Zukauf des US-Dialysespezialisten Renal Care Group bei, der erst ab dem zweiten Quartal 2006 in die Bilanz einbezogen wurde.

Dieser Firmenzukauf brachte der im DAX notierten Tochter Fresenius Medical Care (FMC), die zwei Drittel zum Umsatz beiträgt, einen Wachstumsschub. Der Dialysespezialist FMC behandelte gut ein Viertel mehr Patienten in seinen Kliniken und erhöhte weltweit den Umsatz mit Produkten für die Behandlung chronisch Nierenkranker. Von Januar bis März stiegen die Erlöse um 33 Prozent auf 2,32 Milliarden US-Dollar (1,7 Milliarden Euro). Das organische Umsatzwachstum belief sich auf 9 Prozent. Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit 365 Millionen Dollar um 50 Prozent über dem Vorjahresquartal. Der Überschuss stieg um 38 Prozent auf 160 Millionen Dollar.

Nach dem guten ersten Quartal bestätigten Fresenius und FMC den Ausblick für das gesamte Jahr. FMC rechnet weiterhin mit einem Umsatzwachstum von etwa elf Prozent und einem Anstieg des Jahresüberschusses von 18 bis 21 Prozent auf vergleichbarer Basis gegenüber 2006. Die Mutter Fresenius erwartet einen Anstieg des Konzernumsatzes um währungsbereinigt 8 bis 10 Prozent. Der Überschuss soll währungsbereinigt um 20 bis 25 Prozent wachsen. Nach großen Zukäufen im Klinik- und Dialysebereich hatte Fresenius 2006 erstmals die Umsatzmarke von 10 Milliarden Euro geknackt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/02/wirtschaft/t/rzo332228.html
Mittwoch, 02. Mai 2007, 12:21 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Klasse Intermedial
Das Kultur-Journal zum Download
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku