IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 04. Mai 07

Ham­burg - Ein schönes Paar: Ex-Trio-Front­mann Stephan Remmler und NDW-Prin­zes­sin Nena sind sich ein Vier­tel­jahr­hun­dert nach der Neuen-Deut­schen-Welle-Herr­lich­keit wieder begeg­net...

Mavis StaplesHam­burg - Mavis Staples ist einen langen Weg gegan­gen, aber die Künst­lerin ist sich immer treu geblie­ben. In den 60er Jahren kämpfte sie als Sän­gerin der Staples Sisters an der Seite von Martin Luther King...

Köln - Mag­debur­ger Sta­chel­fri­suren und Baut­zener Pony­fran­sen prägten das Bild der dies­jäh­rigen „Co­met”-Ver­lei­hung, der Preis­gala des Musik­sen­ders Viva.

Ham­burg - In diesem Jahr feiern Fury In The Slaught­erhouse ihr 20-jäh­riges Beste­hen. Die ganz großen Erfolge liegen zwar schon etwas zurück, aber auch mit ihrem letzten Album „Every Heart Is A Revo­lutio­nary Cell”...

Ber­lin - Rein­hard Mey wird sein Image des „so netten und sym­pathi­schen großen Jungen” nicht richtig los, also nennt er sein neues Album kur­zer­hand mal „Bunter Hun­d”...

New York/Las Vegas (dpa) - Bette Midler tritt in die Fuß­stap­fen von Céline Dion: Die 61 Jahre alte Sän­gerin und Schau­spie­lerin soll die berühmte Show im „Cae­sars Palace” in Las Vegas über­neh­men...

Rückkehrer und Rock-Dinosaurier: Die Open-Air-Festivals 2007

Hamburg - Es gibt Orte, die für viele Leute nur Punkte auf der Landkarte sind, für andere aber der Höhepunkt des Sommers.

Open-Air-Festivals 2007

Bei den Open-Air-Festivals können Fans ihre Stars live erleben. (Bild: dpa/gms)

Sie heißen Adenau, Scheeßel, Wacken oder Roskilde - und sind die Schauplätze der großen Open-Air-Festivals.

Von „Rock am Ring” bis zum „Hurricane” dominieren in dieser Saison meist die etwas härteren Klänge. Und außerdem haben sich einige lange nicht gesehene Künstler angesagt.

Mit einem Headliner, den bis vor kurzem kaum jemand auf dem Plan gehabt haben dürfte, kann Deutschlands größtes Doppelfestival „Rock am Ring”/„Rock im Park” (1. bis 3. Juni) aufwarten: mit den jüngst wiedervereinigten Smashing Pumpkins. Auf dem Nürburgring bei Adenau in der Eifel und auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg dürfte die Band um Sänger Billy Corgan auch Songs aus ihrem Comeback-Album „Zeitgeist” präsentieren, das im Juli erscheinen soll.

Ergänzt wird das Programm unter anderem durch die US-amerikanischen Nu-Metaller Linkin Park, die White Stripes und Muse, Billy Talent. Eintrittskarten kosten für beide Festivals im Vorverkauf je etwa 125 Euro. Darin enthalten sind die Gebühren für das Parken und für den Campingplatz.

Deutschlands Doppelfestival Nummer Zwei steigt in diesem Jahr vom 22. bis 24. Juni: das „Hurricane” in Scheeßel zwischen Hamburg und Bremen und das „Southside” in Neuhausen ob Eck zwischen Stuttgart und dem Bodensee. Auch hier können die Besucher ein hochkarätiges Programm erwarten: Angesagt haben sich Pearl Jam und die Beastie Boys - beides wahrlich keine Dauergäste auf hiesigen Bühnen.

Weiter auf dem Programm stehen Marilyn Manson, Sonic Youth, die Kanadier Arcade Fire, Bloc Party, die Queens Of The Stone Age oder auch The Good The Bad & The Queen. Tickets kosten rund 110 Euro - Parken und Camping sind hier ebenfalls inklusive.

Vom 2. bis 4. August wird Wacken in Schleswig-Holstein wieder zum Mekka der internationalen Heavy-Metal-Szene. Zu den Publikumsfavoriten werden sicher Blind Guardian, Iced Earth aus den USA sowie die Black-Metal-Bands Immortal und Dimmu Borgir zählen. Tickets kosten knapp 80 Euro plus 20 Euro Gebühr für das Parken und Campen.

Jedes Jahr besonders schnell vergriffen sind die Eintrittskarten für das „Immergut Festival” in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern). Am 1. und 2. Juni treten etwa Tocotronic und Jeans Team, Jens Lekman und die Shout Out Louds aus Schweden sowie Explosions In The Sky aus den USA auf. Tickets sind für rund 40 Euro zu haben.

Zahlreiche Musikfans aus Deutschland fahren Jahr für Jahr zum „Roskilde” im gleichnamigen Ort bei Kopenhagen. Die 37. Ausgabe des Festivals rund um die orangefarbene Bühne findet vom 5. bis 8. August statt. Zu den Besuchermagneten dürften dann die Rock-Dinosaurier The Who, die Red Hot Chili Peppers und Björk zählen. Das im Vergleich zu „Rock am Ring”/„Rock im Park” noch umfangreichere Programm muss aber mit umgerechnet rund 200 Euro teuren Tickets bezahlt werden.

Rock am Ring: www.rock-am-ring.com

Rock im Park: www.rock-im-park.de

Hurricane: www.hurricane.de

Southside: www.southside.de

Wacken: www.wacken.com

Immergut Festival: www.immergutrocken.de

Frequency: www.frequency.at

Roskilde Festival: www.roskilde-festival.de Von Florian Oertel, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/04/magazin/musik/t/rzo325964.html
Mittwoch, 04. April 2007, 9:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion