IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 04. Mai 07

Ber­lin - Der Gefäng­nis­film „Vier Minu­ten” von Chris Kraus hat den Deut­schen Film­preis 2007 gewon­nen. Das ver­kün­dete Kul­tur­staats­minis­ter Bernd Neumann (CDU) am Frei­tag­abend bei der Ver­lei­hung des 57. Deut­schen...

Drei PrinzessinnenMa­drid - Fünf Tage nach der Geburt der zweiten Tochter von Thron­fol­ger Felipe (39) und Prin­zes­sin Letizia (34) haben die Spanier die kleine Sofía erst­mals zu Gesicht bekom­men.

Wa­shing­ton - Queen Eli­zabeth II. hat am Freitag den Gedenk­fei­ern zur Grün­dung der his­tori­schen Kolonie Jame­stown vor 400 Jahren royalen Glanz ver­lie­hen. Am zweiten Tag ihres USA-Besuchs besuchte die bri­tische Köni­gin...

Ber­lin - An den ame­rika­nischen Instal­lati­ons­künst­ler Jason Rhoades erin­nert das Ber­liner Museum Ham­bur­ger Bahnhof mit einer Son­deraus­stel­lung seiner Flick-Col­lec­tion.

Ber­lin - Der tür­kische Schrift­stel­ler und Lite­ratur- Nobel­preisträ­ger Orhan Pamuk hat am Freitag die Ehren­dok­tor­würde der Freien Uni­ver­sität Berlin (FU) erhal­ten. Mit der Aus­zeich­nung ehrte der Fach­bereich Phi­loso­phie...

Lon­don - Als kasa­chi­scher Repor­ter Borat hat er die Welt zum Lachen gebracht. Nun soll er die große und eher ernste Rolle des 1991 im Alter von 45 Jahren an Aids gestor­benen Queen-Leadsän­gers Freddie Mer­cury...

„Ich bin Harry” - Kameraden wollen Prinzen bei Irak-Einsatz schützen

London - Kameraden von Prinz Harry (22) haben kurz vor dessen Irak-Einsatz durch T-Shirts mit der Aufschrift „Ich bin Harry” ihre Verbundenheit mit dem königlichen Leutnant demonstriert.

Prinz Harry

Prinz Harry in Tarnfarben (undatiertes Archivfoto des britischen Verteidigungsministeriums).

„Prinz Harry wird von seinen Kameraden sehr geschätzt”, sagte dazu ein Armeeoffizier nach Angaben der Boulevardzeitung „Daily Mirror” vom Freitag.

Durch die T-Shirts würden Soldaten, die gemeinsam mit dem Enkel der britischen Königin in den Süden des Irak verlegt werden, demonstrieren, dass sie ihn vor Angriffen von Extremisten schützen wollen. Laut „Daily Mirror” geht die Idee auf den Hollywoodklassiker „Spartacus” von 1960 zurück. In eine Szene verlangen römische Soldaten von gefangenen Mitkämpfern des Sklavenbefreiers - gespielt von Kirk Douglas - die Auslieferung ihres Anführers. Daraufhin steht einer nach dem anderen auf und erklärt: „Ich bin Spartacus.”

Die khaki-farbenen T-Shirts mit dem Spruch „I'm Harry” in blutroter Farbe über dem Fadenkreuz eines Zielfernrohrs werden bereits bei eBay angeboten und könnten zu einem Renner werden, hieß es in Medienberichten. Mit einem Teil des Verkaufserlöses soll der Wohltätigkeitsverein für britische Soldatenfamilien unterstützt werden.

Allein auf die feindverwirrende Wirkung der „Harry”-Shirts will sich die britische Armeeführung aber nicht verlassen. Laut „Daily Mirror” wird der Prinz im Irak von einem Trupp der Sondereinsatzkräfte „Special Air Service” (SAS) beschützt. Der Einsatz des Prinzen als Kommandeur eines Aufklärungstrupps soll noch im Mai beginnen und sechs Monate dauern.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/04/magazin/t/rzo332453.html
Freitag, 04. Mai 2007, 9:34 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion