IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 04. Mai 07

Ber­lin - Der Gefäng­nis­film „Vier Minu­ten” von Chris Kraus hat den Deut­schen Film­preis 2007 gewon­nen. Das ver­kün­dete Kul­tur­staats­minis­ter Bernd Neumann (CDU) am Frei­tag­abend bei der Ver­lei­hung des 57. Deut­schen...

Drei PrinzessinnenMa­drid - Fünf Tage nach der Geburt der zweiten Tochter von Thron­fol­ger Felipe (39) und Prin­zes­sin Letizia (34) haben die Spanier die kleine Sofía erst­mals zu Gesicht bekom­men.

Wa­shing­ton - Queen Eli­zabeth II. hat am Freitag den Gedenk­fei­ern zur Grün­dung der his­tori­schen Kolonie Jame­stown vor 400 Jahren royalen Glanz ver­lie­hen. Am zweiten Tag ihres USA-Besuchs besuchte die bri­tische Köni­gin...

Ber­lin - An den ame­rika­nischen Instal­lati­ons­künst­ler Jason Rhoades erin­nert das Ber­liner Museum Ham­bur­ger Bahnhof mit einer Son­deraus­stel­lung seiner Flick-Col­lec­tion.

Ber­lin - Der tür­kische Schrift­stel­ler und Lite­ratur- Nobel­preisträ­ger Orhan Pamuk hat am Freitag die Ehren­dok­tor­würde der Freien Uni­ver­sität Berlin (FU) erhal­ten. Mit der Aus­zeich­nung ehrte der Fach­bereich Phi­loso­phie...

Lon­don - Als kasa­chi­scher Repor­ter Borat hat er die Welt zum Lachen gebracht. Nun soll er die große und eher ernste Rolle des 1991 im Alter von 45 Jahren an Aids gestor­benen Queen-Leadsän­gers Freddie Mer­cury...

Aus Borat wird Freddie Mercury

London - Als kasachischer Reporter Borat hat er die Welt zum Lachen gebracht.

Sacha Baron Cohen

Sacha Baron Cohen verwandelt sich in Freddie Mercury.

Nun soll er die große und eher ernste Rolle des 1991 im Alter von 45 Jahren an Aids gestorbenen Queen-Leadsängers Freddie Mercury übernehmen.

Wie die Zeitung „Daily Mirror” berichtete, hat der britische Satiriker Sacha Baron Cohen (35), der Mercury durchaus ähnlich sieht, sich bei der Besetzungsentscheidung in Hollywood gegen Superstars wie Johnny Depp durchgesetzt.

Cohen soll neben den Produzenten auch die Musiker von Queen überzeugt haben, dass er den Sänger von Superhits wie „We Are The Champions” eindrucksvoll darstellen kann. Der geplante Film, bei dem das Partyleben Mercurys nicht zu kurz komme, werde eine Millionen schwere Großproduktion, hieß es. „Sacha gefiel die Idee, dass er nach Borat jetzt Freddie Mercury spielen kann”, sagte ein Bekannter der Zeitung.

Im Gegensatz zu seinen urkomischen Kultfiguren Borat und Ali G gilt Cohen in der Londoner Szene eher als ruhiger Zeitgenosse mit Interesse an klassischer Bildung.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/04/magazin/t/rzo332799.html
Freitag, 04. Mai 2007, 12:48 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion