IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 08. Mai 07

Dieter Bohlen und Mark MedlockHam­burg - Dieter Bohlen (53) will mit dem Sieger der RTL-Show „Deutsch­land sucht den Super­star”, Mark Med­lock, künftig auch gemein­sam auf der Bühne stehen.

Ham­burg - Bei „Spi­der-Man 3” klin­gelt die Kasse: Bereits nach wenigen Tagen hat der Action-Strei­fen die gewal­tigen Pro­duk­tions­kos­ten von 258 Mil­lio­nen Dollar locker gedeckt.

Hel­sin­ki - Mit einem gekonn­ten, schnör­kel­losen Auf­tritt hat Roger Cicero am Diens­tag die Grand-Prix-Gemeinde in Hel­sinki begeis­tert. Einen Hauch Las Vegas ver­sprühte der 36-Jäh­rige mit seinen fünf Musi­kern bei der...

Los Ange­les - Brandon Flowers (25), Front­mann der US-Band The Kil­lers, und seine Frau Tana (25) erwar­ten ihr erstes Kind. Wie das Magazin „Peo­ple” in seiner Onli­neaus­gabe berich­tet...

Berlin (dpa) ­ Mit einer gelun­genen Mischung aus alten Disko-Hits und neueren Songs haben die Pet Shop Boys am Mon­tag­abend ihr Ber­liner Pub­likum gut unter­hal­ten. Rund 3000 Fans waren in das nicht ganz aus­ver­kauf­te...

Karls­ruhe - Ein Streit um die Rechte an einigen Bob-Dylan-Hits aus den 60er Jahren beschäf­tigt nach dem Bundes- nun auch den Europäi­schen Gerichts­hof (EuGH).

Spider-Man rockt

Hamburg - Bei „Spider-Man 3” klingelt die Kasse: Bereits nach wenigen Tagen hat der Action-Streifen die gewaltigen Produktionskosten von 258 Millionen Dollar locker gedeckt.

Der doppelte "Spider-Man".

Großes Popcorn-Kino verlangt auch nach einem groß angelegten Soundtrack, der mit bekannten Namen nicht geizt. Wenn Autos und Lastwagen durch die Luft fliegen, sich ein Kran in ein Hochhaus bohrt oder der Spinnenmann sich in einem grandiosen Luftkampf mit einem Kobold misst, dann passen dazu auch härtere Rhythmen, die die Bilder umrahmen oder von ihnen inspiriert wurden.

Snow Patrol („Signal Fire”) und The Killers („Move Away”) sind solche Kandidaten, mit denen der „Spider-Man 3”-Soundtrack gleich auch im Breitwandformat startet. Da der dritte Teil, in dem Peter Parker/Spider-Man (Tobey Maguire) mit seiner bösen Seite in Kontakt kommt, auch um einiges dunkler geraten ist, darf es zur Beschallung dann ruhig auch etwas extremer sein.

Dennoch ist es eher ungewöhnlich für einen Mainstream-Film, dass sich auf dem Soundtrack auch Bands wie Wolfmother einnisten konnten, die mit Schmutz unter den Fingernägeln eine Mischung aus Stoner Rock und Psychedelic Rock à la Led Zeppelin spielen. Und auch die Yeah Yeah Yeahs fühlen sich (noch) in kleinen Indie-Clubs wohler als in großen Stadien. Sie sind - wie einige andere Acts auch - mit einem exklusiven Song („Sealings”) vertreten.

Schön auch, dass die Beatsteaks ihren Weg zu „Spider-Man” gefunden haben. Die Berliner Punks sind mit dem Song „Cut Off The Top” von ihrem Erfolgs-Album „.limbo messiah” vertreten - remixt von Timo Maas. Jet, Flaming Lips oder auch The Wasted Youth komplettieren den gut kompilierten Rock-Soundtrack.

www.spiderman-musik.de

www.warnermusic.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/08/magazin/musik/t/rzo333702.html
Dienstag, 08. Mai 2007, 17:34 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion