IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 08. Mai 07

MaradonaBuenos Aires - Der frühere argen­tini­sche Fuß­ball­star Diego Mara­dona ist nur wenige Stunden nach der Ent­las­sung aus einer psych­iatri­schen Klinik schon wieder im Fern­sehen auf­getre­ten. Der auf­gedun­sen wir­ken­de...

HerodiumTel Aviv - Mehr als drei Jahr­zehnte hatte der israe­lische Archäo­loge Pro­fes­sor Ehud Netzer auf einem Wüs­ten­hügel im West­jord­anland nach dem Grab des berüch­tig­ten Herr­schers Herodes gesucht. Bereits 1972 hatte er mit...

Kas­sel - Als Projekt für die Mitte Juni star­tende docu­menta will der thailän­dische Künst­ler Sakarin Krue-On Reis vor dem Kas­seler Schloss anbauen. Derzeit werde vor dem klas­sizis­tischen Schloss Wil­helms­höhe ein 7000...

Los Ange­les - Hote­ler­bin Paris Hilton (26) wehrt sich ver­zwei­felt gegen die am Freitag ver­hängte Gefäng­niss­trafe. In einem Hil­feruf im Inter­net appel­lierte das ame­rika­nische Party-Girl an ihre Fans...

Wa­shing­ton - Die bri­tische Königin Eli­zabeth II. hat bei ihrem USA-Besuch unge­wohn­ten Glanz ins Weiße Haus gebracht - im wahrs­ten Sinne des Wortes. Zu einem Staats­ban­kett, das Prä­sident George W.

Ham­burg - Dieter Bohlen (53) will mit dem Sieger der RTL-Show „Deutsch­land sucht den Super­star”, Mark Med­lock, künftig auch gemein­sam auf der Bühne stehen.

Naomi Campbell fand ihre Putz-Strafe tröstlich

New York - Supermodel Naomi Campbell (36) konnte ihrem fünftägigen Strafdienst bei der New Yorker Stadtreinigung im März auch gute Seiten abgewinnen.

Naomi Campbell

Naomi Campbell bei ihrem Putz-Einsatz in New York.

„Ich finde Trost beim Putzen. Ich habe keine andere Verantwortung. Ich habe kein Telefon. Ich habe Zeit nachzudenken. Ich habe meine Ruhe”, schrieb sie einem Zeitungsbericht nach in ihr Tagebuch.

Auszüge daraus sollen im US-Magazin „W” am Freitag veröffentlicht werden. Die „New York Post” druckte bereits am Montag Teile davon. Auch die gerichtlich angeordnete Wuttherapie scheint zu wirken. „Ich habe verstanden, dass ich mich einfach ergeben muss. Ich bin eine sehr kontrollsüchtige Person, aber ich muss einfach loslassen”, schreibt Campbell weiter.

Die temperamentvolle Britin war im Januar zu dem fünftägigen Arbeitseinsatz und einem Seminar für Ärgermanagement verurteilt worden. Sie hatte zugegeben, im Streit um eine fehlende Jeans mit einem Handy um sich geworfen und ihre Haushälterin dabei am Kopf verletzt zu haben. Auch die Arztkosten für die Frau musste Campbell bezahlen.

Der Arbeitseinsatz im März fand auf Anweisung des Gerichts hinter verschlossenen Türen statt. Campbell musste täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr in der Halle der Müllabfuhr antreten. Vor ihr hatte bereits der Sänger Boy George im vergangenen Sommer eine ähnliche Strafe als Straßenkehrer absolviert.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/08/magazin/t/rzo333544.html
Dienstag, 08. Mai 2007, 10:02 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion