IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Samstag, 15. Juni 13

Saar­brü­cken - Im Saar­brü­cker Mord­pro­zess um den gewalt­samen Tod einer 48-jäh­rigen Luxem­bur­gerin wird morgen (Mitt­woch/15.00) das Urteil erwar­tet. Der 38 Jahre alte franzö­sische Ange­klagte hatte am Montag vor dem...

Mainz - Die Verei­nig­ten Staaten werden als Han­del­spart­ner für rhein­land-pfäl­zische Unter­neh­men immer wich­tiger. „Der rhein­land-pfäl­zische Außen­han­del mit den USA hat 2006 rasant an Fahrt gewon­nen”...

Mainz - Für eine bessere Koope­ration zwi­schen dem Römisch-Ger­mani­schen Zen­tral­museum in Mainz und den Schulen in der Rhein-Main-Region soll künftig eine neue Ini­tia­tive sorgen. Im Jahr der Geis­tes­wis­sen­schaf­ten 2007...

Kai­sers­lau­tern - Ein mit einer Pistole auf einem Platz in Kai­sers­lau­tern her­umfuch­teln­der Jugend­licher hat am Diens­tag einen Großein­satz der Polizei aus­gelöst.

Mainz - Ein Ban­kräu­ber hat am Diens­tag in Bad Münster am Stein (Kreis Bad Kreuz­nach) mehrere tausend Euro erbeu­tet.

Rüs­sels­heim/Ant­wer­pen (dpa) - Im Opel-Werk im bel­gischen Ant­wer­pen werden in diesem Jahr knapp ein Drittel der 4500 Arbeitsplätze weg­fal­len. Diesen gemein­samen Plan gab die Geschäfts­lei­tung des Opel- Mut­ter­kon­zerns...


Bahn begann in Mainz mit der Tun­nel­sanie­rung

Neue Röhren für 65 Mil­lio­nen Euro

Mainz - Gut ein­ein­halb Jahre lang hat die Bahn für Ver­spätun­gen rund um Mainz jetzt eine gute Aus­rede: Für ins­gesamt 65 Mil­lio­nen Euro werden seit gestern die mehr als 120 Jahre alten Tun­nel­röhren auf den neues­ten Stand gebracht. Die Bahn bittet um Ver­ständ­nis dafür, dass es ins­beson­dere bei betrieb­lichen Störun­gen auf­grund der feh­len­den Umlei­tungs­mög­lich­kei­ten zu Ver­spätun­gen oder Zug­aus­fäl­len kommen kann.

regio.jpg

Durch den alten Tunnel (links) wird so schnell kein Zug mehr in den Mainzer Haupt­bahn­hof ein­fah­ren. Gestern haben hier die groß ange­leg­ten Sanie­rungs­arbei­ten begon­nen.

Die Bau­arbei­ten zur Erneue­rung der beiden Alten Mainzer Tunnel haben gestern begon­nen. Bis Ende 2009 erhal­ten die Tunnel eine kom­plett neue Beton­röhre und eine Aus­stat­tung nach mod­erns­tem Tun­nel­sicher­heits­stan­dard. Der kom­plette Bahn­ver­kehr zwi­schen Mainzer Haupt­bahn­hof und "Mainz Römi­sches Thea­ter" fließt während der Bauzeit über die beiden Gleise des Neuen Mainzer Tun­nels, der 2003 fertig gestellt worden war, teilte die Bahn mit.

Die beiden Alten Mainzer Tunnel beste­hen aus dem 654 Meter langen "Tunnel Mainz Haupt­bahn­hof" und dem 242 Meter langen "Tunnel Mainz Süd". Dazwi­schen ver­läuft die Bahn­stre­cke im 291 Meter langen und fast 27 Meter tiefen "Eis­gru­bein­schnit­t". Auf­grund des bau­lichen Zustands der in den Jahren 1881 bis 1884 gebau­ten Röhren ist laut Bahn eine kom­plette Erneue­rung der Tun­nel­bau­werke not­wen­dig.

Um den Gleis­abstand auf zukünf­tig vier Meter zu ver­größern und seit­lichen Ret­tungs­wegen und Lösch­was­ser­lei­tun­gen Platz zu bieten, wird der Tun­nel­quer­schnitt dabei von 42 auf 74 Qua­drat­meter erwei­tert. Ins­gesamt müssen dazu rund 100 000 Kubik­meter der alten Tun­nel­schale und des umge­ben­den Erd­rei­ches aus­gebro­chen werden. Der Trans­port des Aus­bruch­mate­rials erfolgt größten­teils über die Schiene. Für die neue zwei­schich­tige Tun­nel­röhre werden unter anderem rund 50 000 Kubik­meter Beton und 9000 Stück Stahl­anker ein­gebaut.

Seit dem 24. April sind die beiden Alten Mainzer Tunnel für den Bahn­ver­kehr gesperrt. Im Vorfeld mussten ins­gesamt sieben Bau­wei­chen ein­gebaut und Signal- und Ober­lei­tungs­anla­gen auf­wän­dig ange­passt werden, um den kom­plet­ten Bahn­ver­kehr durch den Neuen Mainzer Tunnel leiten zu kön­nen.

An­gebot bleibt beste­hen

Für die Bahn­stre­cken Frank­furt am Main - Mainz und Lud­wigs­hafen - Mainz stehen während der Bau­phase ebenso zwei Gleise zur Ver­fügung wie in der Zeit vor der Inbe­trieb­nahme des Neuen Mainzer Tun­nels. Das kom­plette Angebot von Fern­ver­kehrs-, Regio­nal- und Güterzü­gen sowie S-Bah­nen kann somit auf­recht­erhal­ten werden. Die Bahn bittet jedoch um Ver­ständ­nis dafür, dass es ins­beson­dere bei betrieb­lichen Störun­gen auf­grund der feh­len­den Umlei­tungs­mög­lich­kei­ten zu Ver­spätun­gen oder Zug­aus­fäl­len kommen kann.

Die beiden neuen Röhren der Alten Mainzer Tunnel sollen bis zum Fahr­plan­wech­sel im Dezem­ber 2009 für den Bahn­ver­kehr wieder frei­gege­ben werden. Die Gesam­tin­ves­tition beläuft sich auf rund 65 Mil­lio­nen Euro.

Rhein-Zei­tung - Foto: Harry Braun


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/08/rlp/r/regio-1.html
Dienstag, 08. Mai 2007, 14:06 © RZ-Online GmbH (aj)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Klasse Intermedial
Das Kultur-Journal zum Download
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku