IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Samstag, 15. Juni 13

ZukunftaussichtenBar­celo­na - Aus dem packen­den Vier­kampf um den WM-Titel in der Formel 1 werden sich nach Ein­schät­zung von Titel­ver­tei­diger Fer­nando Alonso noch ein oder zwei Fahrer vor­zei­tig ver­abschie­den.

-Bar­celo­na - Für Nico Rosberg sind die Test­fahr­ten in Bar­celona mit einer Schreck­sekunde vor­zei­tig zu Ende gegan­gen. Der Wies­bade­ner kam mit seinem Wil­liams von der zum Teil noch feuch­ten Strecke ab und krach­te...

Bar­celo­na - Der drei­malige For­mel-1-Welt­meis­ter Niki Lauda hat einen ver­bis­senen inter­nen Kampf zwi­schen Titel­ver­tei­diger Fer­nando Alonso und dessen Team­kol­legen Lewis Hamil­ton pro­phe­zeit und dem Her­aus­for­derer die...

Lauda: Harter Kampf zwischen Alonso und Hamilton

Barcelona - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda hat einen verbissenen internen Kampf zwischen Titelverteidiger Fernando Alonso und dessen Teamkollegen Lewis Hamilton prophezeit und dem Herausforderer die besseren Chancen eingeräumt.

Silberpfeil-Duo

Fernando Alonso scheint seinen jungen Teamkollegen kritisch zu beobachten.

„So unglaublich es klingen mag, aber momentan sehe ich Lewis Hamilton im Ranking vorne”, sagte der Österreicher in einem auf der offiziellen Formel-1-Internetseite veröffentlichten Interview. Hamilton sei jung und unbekümmert. Und er sei genauso schnell wie sein McLaren-Mercedes-Kollege Alonso.

Doch nicht nur bei den Silberpfeilen rechnet Lauda mit einem Duell unter Teamkollegen, sondern auch bei Ferrari. Denn vor dem 4. von 17 Läufen zur Weltmeisterschaft am 13. Mai mit dem Großen Preis von Spanien in Barcelona liegt Ferrari-Mann Kimi Räikkönen (Finnland) gleichauf mit dem Führungsduo. Alle drei haben 22 Punkte auf dem Konto. Und Räikkönens Teamkollege Felipe Massa (Brasilien) hat als erster Verfolger nur fünf Punkte weniger auf dem Konto. „Diese Saison wird die spannendste seit Jahren werden”, sagt Lauda.

Sollte McLaren-Mercedes sich insgesamt einen Vorteil gegenüber Ferrari verschaffen können, werde es in diesem Jahr im Kampf um die Krone in der „Königsklasse” des Motorsport zum Duell zwischen Alonso und Hamilton kommen. Der Brite hat es als erster Formel-1-Neuling geschafft, in seinen drei ersten Rennen mit einem dritten und zwei zweiten Plätzen jeweils auf das Podium zu fahren.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/08/sport/formel1/t/rzo332191.html
Mittwoch, 02. Mai 2007, 11:32 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Wunschtrikot

Strecken, Statistik, Fahrer
Druckversion