IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 23. März 19

Einbau von RußpartikelfilterBer­lin - Um den Steu­erbo­nus für eine Par­tikel­fil­ter-Nachrüs­tung in Anspruch nehmen zu können, müssen Halter älterer Die­sel-Pkw ihrer Zulas­sungs­stelle die Nachrüs­tung bele­gen.

AutounfallWies­baden/Ber­lin - Auf Deutsch­lands Straßen sind 2006 deut­lich weniger Kinder und Jugend­liche ver­unglückt als im Jahr zuvor. Nach einem Anstieg im Jahr 2005 sei die Zahl der getöte­ten Kinder unter 15 Jahren um 14...

Köln - Volvo hat die Ober­klasse-Limou­sine S80 in zwei neuen All­rad-Vari­anten zu den Händ­lern gebracht. Der S80 T6 AWD wird von einem 3,0 Liter großen Rei­hen-Sechs­zylin­der-Turbo ange­trie­ben, der 210 kW/285 leis­tet...

Le­ver­kusen/Bonn - Auto­käu­fer machen sich nach wie vor in den Schauräu­men rar. Daher kämpfen Her­stel­ler und Händler weiter ver­zwei­felt um die wenigen Kauf­wil­ligen.

Köln - Toyota ändert die Optik des Corolla Verso. Der Kom­pakt-Van kommt drei Jahre nach seiner Marktein­führung nun im Juli mit leicht erneu­ertem Design in den Handel, teilte der Auto­her­stel­ler in Köln mit.

Neu­stadt­/Wein­straße (dpa) - Zum Start der Motor­rad­sai­son hat der ADAC Pfalz die Zwei­rad­fah­rer vor Selbstü­ber­schät­zung gewarnt und aus Sicher­heits­grün­den zu Fahrt­rai­nings gera­ten.

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Fiats Kompaktlimousine Linea ab Ende Juni im Handel

Istanbul - Fiat erweitert die Modellpalette in diesem Sommer um eine kompakte Stufenhecklimousine.

Fiat Linea

Fiats Kompaktlimousine Linea basiert auf dem Grande Punto. (Bild: Fiat/dpa/gms)

Der vom Grande Punto abgeleitete Linea kommt in Deutschland am 30. Juni in den Handel und wird etwa 13 000 Euro kosten, teilte der Hersteller in Istanbul mit.

Der Viertürer, der beim türkischen Kooperationspartner Tofas in Bursa gebaut wird, hat gegenüber dem Grande Punto einen um 9 Zentimeter auf 2,60 Meter gestreckten Radstand und misst in der Länge 4,56 Meter. Der Kofferraum fasst 500 Liter und ist damit nach Angaben von Markenvorstand Luca de Meo einer der größten in diesem Segment.

In Deutschland wird es den Linea mit zwei Benzinmotoren und einem Dieselaggregat geben. Der Einstiegs-Benziner hat 1,4 Liter Hubraum, leistet 56 kW/77 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 115 Newtonmetern (Nm). Er beschleunigt in 14,6 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h. Seinen Verbrauch gibt Fiat mit 6,3 Litern auf 100 Kilometern und den CO2-Ausstoß mit 148 Gramm pro Kilometer an.

Wird der Motor mit 16 statt 8 Ventilen und einem Turbolader bestückt, steigt die Leistung auf 88 kW/120 PS, das maximale Drehmoment erreicht dann 194 Nm. Fahrleistungen und Verbrauchswerte zu diesem Motor hat Fiat noch nicht angegeben. Der Selbstzünder hat 1,3 Liter Hubraum und steht mit 66 kW/90 PS und 200 Nm im Datenblatt. Er schafft den Spurt in 13,8 Sekunden und erreicht maximal 170 km/h. Dabei verbraucht er im Mittel 4,7 Liter und stößt pro Kilometer 129 Gramm CO2 aus. Der Diesel wird serienmäßig mit Partikelfilter bestückt.

Zur Ausstattung zählen unter anderem vier Airbags, ABS, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und ein Bordcomputer. In den gehobenen Modellvarianten oder gegen Aufpreis gibt es zudem aktive Kopfstützen, Seitenairbags, ESP, Klimaautomatik, Alufelgen, ein CD-Radio mit MP3-Funktion sowie das Infotainmentsystem Blue & Me.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/09/service/auto/t/rzo332512.html
Donnerstag, 03. Mai 2007, 12:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion