IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 10. Dez. 19

«Fritz & Kishon»Ham­burg - Wer am Schach­brett einem Sati­riker gegenü­ber sitzt und von ihm „Gi­gant” genannt wird, gibt besser Acht: Ist der eigene König wirk­lich in Sicher­heit? Mehr als 800 solcher frechen Kom­men­tare hat die CD-ROM...

-Mün­chen - Der neue Com­puter steht bereit, der alte hat aus­gedient - viele Daten darauf aber noch nicht. In solchen Fällen soll ab sofort der „PC­mover” für Abhilfe sorgen.

Ber­lin - Steil ragen die Eis­schol­len in den blauen Himmel, während im Hin­ter­grund ein Schiff ver­sinkt. Wann aber hat Caspar David Fried­rich sein Bild „Das Eis­meer” gemalt? Aus­kunft gibt „40 000 Meis­ter­wer­ke”...

Bie­lefeld - Kar­ten­berge und auf­wen­dige Peilung müssen heut­zutage nicht mehr sein: Mit dem neuen „Yacht Navi­gator mobile 2.0” können Frei­zeit­kapitäne ihren Kurs stets im Blick behal­ten.

Mün­chen - Wie war das denn eigent­lich bei „den Rit­tern”? Diese oft gestellte Frage wird sich auch mit Hilfe der neuen Soft­ware „Das Mit­tel­alter” nicht beant­wor­ten lassen.

Ber­lin - Wer Fotos vom Rechner brennen möchte, kann das mit einem herkömm­lichen Brenn­pro­gramm erle­digen. Oder er kann eine Soft­ware ver­wen­den, die ihm Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten gibt.

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

PC-Spuk für Denksportler - Hui Buh und die Geisterjäger

Berlin - In Büchern und Hörspielen ist er seit Jahrzehnten Stammgast in Kinderzimmern. Als Kinoheld erfreute er im vergangenen Jahr das Publikum.

PC-Spuk

„Hui Buh und die Geisterjäger” bietet großen Spaß. (Bild: Tivola/dpa/gms)

Und jetzt sorgt das freundliche Gespenst Hui Buh zum zweiten Mal als Hauptfigur eines PC-Spiels für Abwechslung.

Und das nicht nur bei Kindern: „Hui Buh und die Geisterjäger” von Tivola Entertainment in Hamburg stellt auch die Geschicklichkeit und die Kombinationsgabe von Erwachsenen auf die Probe. Zwei Geisterjäger - bekannt aus dem Film - sind Hui Buh mit ihren Geisterkanonen dicht auf den Fersen und jagen das Gespenst durch Zimmer, Keller, Flure und die Außenanlagen des Schlosses. Die Spieler müssen den Fluchtweg für das Gespenst planen, das seine Fähigkeit verloren hat, durch Wände gehen zu können. Und wie Hui Buh stehen auch die Spieler beim Zusammenpuzzlen des Fluchtwegs immer wieder vor Hindernissen wie Büschen und Mauern.

Wer es schafft, den Weg an einem Kessel Blaubeersuppe vorbei zu legen, bekommt Extra-Punkte. Einen herumliegenden Morgenstern zu streifen, wird dagegen mit Abzügen bestraft. Über 62 Level erstreckt sich die abenteuerliche Flucht, bei der Original-Filmszenen und lustige Sprüche des Film-Hui-Buhs Michael Bully Herbig für zusätzliche Abwechslung sorgen.

Systemanforderungen: Pentium-PC mit 800 Megahertz (MHz) Taktfrequenz, 128 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher (RAM), Windows 98.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/09/service/computer/cdromderwoche/t/rzo319580.html
Mittwoch, 07. März 2007, 10:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion