IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Montag, 23. Sept. 19

Neue Spiele im MaiHam­burg - Es gibt Nach­schub: Auch im Mai bleiben Neu­erschei­nun­gen für die Fans mobiler Spi­ele­kon­solen nicht aus. Zwei Titel, mit denen Sonys Play­sta­tion 3 (PS3) Ende März ins Rennen gegan­gen ist...

Mün­chen - Bei einer Preis­ver­lei­hung sind in München Unter­neh­men aus der Com­puter- und Video­spiel­bran­che für ihre inno­vati­ven Geschäfts­ideen aus­gezeich­net worden. Ins­gesamt wurden am Mitt­wocha­bend elf Preise ver­geben...

Apolda - Mit neuem Mana­gement und Auf­sichts­räten aus der Inter­net- und Logis­tik­bran­che soll das ange­schla­gene Soft­ware-Unter­neh­men Inter­shop pro­fita­bel gemacht werden.

Bonn/Kiel - Wer eine E-Mail ver­schickt, muss damit rech­nen, dass seine Nach­richt von Dritten gelesen wird. Schüt­zen können sich Ver­brau­cher nur, indem sie ihre elek­tro­nische Post kon­sequent mit ent­spre­chen­den...

Bonn - Mit bun­des­wei­ten Warn­streiks haben die Beschäf­tig­ten der Telekom einen Vor­geschmack auf den anste­hen­den Arbeits­kampf gelie­fert. Am letzten Tag der Urab­stim­mung über einen Streik pro­tes­tier­ten rund 12 000...

Leip­zig - Beim Blick auf die Zukunft des Fern­sehens schließt die ARD kos­ten­pflich­tige Ange­bote für die Zuschauer von morgen nicht aus.

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

KarstadtQuelle und Springer machen Amazon Konkurrenz

Hamburg - Der Handelskonzern KarstadtQuelle und der Axel- Springer-Verlag wollen im Herbst mit einem eigenen Onlineshop für Elektronikartikel an den Start gehen.

Amazon-Logistikzentrum

Amazon-Mitarbeiter verpacken in Leipzig die bestellten Artikel (Archiv).

Die Internetplattform habe den Arbeitstitel „Myby”, sagte der Geschäftsführer der Axel Springer E-Commerce, Walter Gunz, der „Financial Times Deutschland” (FTD/Dienstagausgabe).

KarstadtQuelle und Axel Springer hatten ihr Joint Venture bereits im Februar angekündigt, Angebotspalette und Starttermin des Onlineshops aber bisher offen gelassen. Der Springer-Geschäftsführer räumte nun ein, dass es Verzögerungen gegeben habe. Die Probleme seien inzwischen jedoch weitgehend gelöst. „Es soll im Herbst losgehen”, sagte Gunz. Anders als ursprünglich geplant, solle der Einkauf nun möglichst unabhängig von KarstadtQuelle agieren.

Als Hauptkonkurrent des neuen Gemeinschaftsunternehmens sieht Gunz den US-Onlinehändler Amazon.com. Grundsätzlich sei das Potenzial des Online-Geschäfts aber begrenzt: „Der Internethandel wird in fünf bis zehn Jahren am gesamten Einzelhandelsumsatz einen Anteil von 25 bis 30 Prozent haben”, sagte Gunz. „Er wird aber nie 50 Prozent erreichen.” Lediglich bei einigen Produkten wie digitalen Kameras könnte der Anteil höher liegen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/09/service/computer/t/rzo333622.html
Dienstag, 08. Mai 2007, 13:00 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion