IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 23. Mai 19

Neue Spiele im MaiHam­burg - Es gibt Nach­schub: Auch im Mai bleiben Neu­erschei­nun­gen für die Fans mobiler Spi­ele­kon­solen nicht aus. Zwei Titel, mit denen Sonys Play­sta­tion 3 (PS3) Ende März ins Rennen gegan­gen ist...

Mün­chen - Bei einer Preis­ver­lei­hung sind in München Unter­neh­men aus der Com­puter- und Video­spiel­bran­che für ihre inno­vati­ven Geschäfts­ideen aus­gezeich­net worden. Ins­gesamt wurden am Mitt­wocha­bend elf Preise ver­geben...

Apolda - Mit neuem Mana­gement und Auf­sichts­räten aus der Inter­net- und Logis­tik­bran­che soll das ange­schla­gene Soft­ware-Unter­neh­men Inter­shop pro­fita­bel gemacht werden.

Bonn/Kiel - Wer eine E-Mail ver­schickt, muss damit rech­nen, dass seine Nach­richt von Dritten gelesen wird. Schüt­zen können sich Ver­brau­cher nur, indem sie ihre elek­tro­nische Post kon­sequent mit ent­spre­chen­den...

Bonn - Mit bun­des­wei­ten Warn­streiks haben die Beschäf­tig­ten der Telekom einen Vor­geschmack auf den anste­hen­den Arbeits­kampf gelie­fert. Am letzten Tag der Urab­stim­mung über einen Streik pro­tes­tier­ten rund 12 000...

Leip­zig - Beim Blick auf die Zukunft des Fern­sehens schließt die ARD kos­ten­pflich­tige Ange­bote für die Zuschauer von morgen nicht aus.

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Amazon und IBM legen Rechtsstreit bei

Seattle/Armonk - Der Online-Einzelhändler Amazon hat sich mit IBM in einem Rechtsstreit um die Verletzung von IBM-Patenten mit der Zahlung einer Summe in nicht genannter Höhe geeinigt.

Gleichzeitig haben die beiden Unternehmen eine Vereinbarung für die langfristige wechselseitige Nutzung von Patenten getroffen, teilten die Unternehmen am Dienstag mit.

Bei der Auseinandersetzung war es um fünf von IBM gehaltene Patente gegangen, die die Abwicklung beim elektronischen Handel betrafen. „IBMs Patent-Portfolio ist das größte und stärkste in der IT-Industrie”, sagte Amazon-Jurist Scott Hayden. Die Lizenzierung vor allem von IBMs Web-Technologie-Patenten gebe dem Unternehme nun größere Freiheit bei der Entwicklung von Innovationen.

Noch im vergangenen Dezember hatte Amazon die im Oktober 2006 eingereichte Klage von IBM als „Nonsens” bezeichnet und Gegenklage eingereicht. Das Unternehmen hatte dem IT-Dienstleister vorgeworfen, extra bis 2002 gewartet zu haben, bis der Erfolg genügend Geld in Amazons Kassen gespült hätte. Die fünf fraglichen Patente sind der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge bereits in den 1990er Jahren gewährt worden.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/09/service/computer/t/rzo333706.html
Dienstag, 08. Mai 2007, 17:40 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion