IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Freitag, 14. Juni 13

HerzenssacheBre­men - Fuß­ball-Natio­nal­spie­ler Torsten Frings hat im Meis­ter­schafts­kampf ein deut­liches Zeichen gesetzt. Der von Juve­ntus Turin umwor­bene Mit­tel­feld­spie­ler von Werder Bremen ver­län­gerte seinen Vertrag bei den...

VerurteiltFrank­furt - Fuß­ball-Rüpel Vragel da Silva muss nach seiner Tät­lich­keit gegen den Han­nove­raner Hanno Balitsch für über vier Monate auf die Straf­bank und ver­liert für lange Zeit bei Energie Cottbus seinen Stamm­platz.

London (dpa) - Michael Ballack ist als Sieger aus dem Streit um seine Sprung­gelenks-Ope­ration her­vor­gegan­gen. Chel­seas Mann­schafts­arzt Bryan English gestand eng­lischen Me­dien­berich­ten zufolge ein...

Mün­chen - Fuß­ball-Natio­nal­spie­ler Bastian Schwein­stei­ger vom FC Bayern München rechnet nicht mehr mit einem Come­back in dieser Saison. „Mein Ziel ist es, bei der Sai­son­vor­berei­tung dabei zu sein”...

Leip­zig - Nach den schwe­ren Kra­wal­len am Rande eines Fuß­ball-Pokal­spiels im Februar in Leipzig ist der erste Pro­zes­ster­min für den 13. Juni ange­setzt worden.

Gel­sen­kir­chen - Ein Jahr nach seinem unfrei­wil­ligen Aus­stieg beim FC Schalke 04 ist das Ver­hält­nis zu den Club-Verant­wort­lichen noch immer stark belas­tet, doch im Bun­des­liga-Titel­kampf steht Rudi Assauer ohne...

Erster Prozess nach Krawallen in Leipzig im Juni

Leipzig - Nach den schweren Krawallen am Rande eines Fußball-Pokalspiels im Februar in Leipzig ist der erste Prozesstermin für den 13. Juni angesetzt worden. Einer der mutmaßlichen Täter muss sich dann vor dem Amtsgericht Leipzig verantworten.

Randale

Ein Polizist betrachtet in Leipzig einen beschädigten Einsatzwagen.

Das teilte eine Gerichts-Sprecherin der dpa auf Anfrage mit. Insgesamt liegen dem Gericht bislang elf Anklagen gegen erwachsene Männer und Jugendliche vor. Die Staatsanwaltschaft wirft den Tatverdächtigen besonders schweren Landfriedensbruch und versuchte gefährliche Körperverletzung vor.

Bei den Ausschreitungen nach dem Landespokalspiel des 1. FC Lokomotive Leipzig gegen den FC Erzgebirge Aue II am 10. Februar wurden 39 Polizisten verletzt. 300 Polizisten standen rund 800 Randalierern gegenüber, von denen sich etwa 300 aktiv an der Straßenschlacht beteiligten. Die Angeklagten wurden mit Hilfe von drei Fahndungsaktionen, bei denen die Polizei Fotos von 22 Personen zeigte, identifiziert. Außerdem gab es mehr als 100 Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Geschehen.

Nach den Ausschreitungen hatte der Sächsische Fußballverband am darauf folgenden Wochenende in einer bislang einmaligen Aktion alle Partien unterhalb der Oberliga abgesagt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/09/sport/fussball/t/rzo333942.html
Mittwoch, 09. Mai 2007, 15:00 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Wunschtrikot

Strecken, Statistik, Fahrer
Druckversion