IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 23. Mai 19

Ham­burg - Die 30 Aktien des Dow Jones Indus­trial Index wiesen am 9.5.2007 um 22:30 Uhr MEZ fol­gende Schluss­kurse auf. (Stand und Verän­derung zur Schluss­notie­rung am vor­heri­gen Bör­sen­tag bei Aktien in US-Dol­lar...

Ben BernankeWa­shing­ton - Die US-Leit­zin­sen bleiben unver­ändert bei 5,25 Pro­zent. Der Offen­mark­taus­schuss der US-Noten­bank (Fed) bestätigte damit am Mitt­woch trotz deut­lich abge­schwäch­ter Kon­junk­tur und Anpas­sun­gen auf dem...

NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Mitt­woch nach dem US-Zins­ent­scheid zurück­gefal­len. Zuletzt kostete die europäi­sche Gemein­schafts­währung 1,3531 US-Dol­lar - vor der Ent­schei­dung waren noch 1,3552 Dollar je Euro...

Frank­fur­t/Main - An der Frank­fur­ter Wert­papier­börse wurden im Par­kett­han­del am 9.5.2007 um 20:05 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Aktien­index DAX fest­gestellt.

Ber­lin - Zur Sanie­rung und Erwei­terung des Auto­bahn-und Schie­nen­net­zes will Bun­des­ver­kehrs­minis­ter Wolf­gang Tie­fen­see (SPD) bei den Haus­halts­bera­tun­gen mehr Inves­titi­ons­mit­tel durch­set­zen.

Evers­win­kel - Mehr als 20 000 Milch­bau­ern haben am Mitt­woch in ganz Deutsch­land vor Mol­kereien für höhere Preise demons­triert. Ins­gesamt habe es Demons­tra­tio­nen an 110 Stand­orten...

E.ON macht Gewinnsprung

Düsseldorf - Mit einem kräftigen Gewinnsprung ist Deutschlands größter Energiekonzern E.ON ins Geschäftsjahr 2007 gestartet. Angetrieben durch florierende Geschäfte im Ausland sei das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) um 21 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte E.ON in Düsseldorf mit.

E.ON

Zuver­sicht­licher Ver­sor­ger: E.ON will 2007 das berei­nigte Vor­steu­erer­geb­nis des Vor­jah­res über­tref­fen.

Während die Ergebnisentwicklung in Deutschland nahezu unverändert blieb, lieferte Großbritannien die höchsten EBIT-Zuwächse ab. Beim Konzernüberschuss verzeichnete E.ON sogar ein Plus von 50 Prozent auf gut 3 Milliarden Euro. E.ON-Chef Wulf Bernotat sprach in einer Telefonkonferenz von einer sehr erfreulichen Entwicklung. Sie zeige, „wie wichtig es war, dass wir konsequent auf europäisches Wachstum gesetzt haben”. Der Umsatz des größten deutschen Energiekonzerns verbesserte sich um 6 Prozent auf 21 Milliarden Euro.

In Deutschland würden sich immer stärker politische und regulatorische Belastungen auswirken, sagte Bernotat weiter. Diesen Entwicklungen wolle das Unternehmen mit einem weiteren Ausbau der europäischen Marktpositionen begegnen. Die Beteiligungen von Endesa in Spanien, Italien und Frankreich, die E.ON übernehmen werde, seien ein wichtiger Schritt, dem weitere folgen würden. Bernotat: „Unser Ziel ist es, E.ON zum schlagkräftigsten Energieunternehmen in der europäischen Energiewirtschaft zu machen, auch wenn uns der Wind der Energiepolitik und Regulierung stärker denn je entgegen weht.”

Das Stromgeschäft in Deutschland wurde in den ersten drei Monaten 2007 unter anderem durch gestiegene Strombezugskosten, höhere Aufwendungen aus der Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien und niedrigere Netzerlöse belastet. Beim Gas habe zudem der milde Winter zu Absatz- und Ergebnisrückgängen geführt, hieß es.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/09/wirtschaft/t/rzo333961.html
Mittwoch, 09. Mai 2007, 15:46 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Klasse Intermedial
Das Kultur-Journal zum Download
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku