IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Montag, 21. Mai 07

KreuzfahrtenNeu-Isen­bur­g/Mar­seille (dpa/t­mn) - Die Auswahl für Kreuz­fahrt­fans wird immer größer: Mit der neuen „Costa Serena” hat die ita­lie­nische Ree­derei Costa Cro­ciere jetzt ihr zwölf­tes Schiff über­nom­men.

Bre­men - Gehen, essen, gehen und dabei eine Stadt ent­decken: Nach diesem Motto bietet die Bremer Tou­ris­tik-Zen­trale jetzt einen kuli­nari­schen Stadt­rund­gang an.

Salz­bur­g/Eu­gen­dorf (dpa/t­mn) - Rad­sport­ler wie auch Genuss­rad­ler kommen am 23. Sep­tem­ber im Salz­bur­ger Land glei­cher­maßen auf ihre Kosten: An diesem Tag gehen rund 1000 Radler auf eine Strecke rund um Eugen­dor­f...

Ham­burg - Die Del­phin-Kreuz­fahrt­gruppe hat ein neues Schiff in Dienst gestellt: die „Del­phin Voya­ger”. Das 1990 in Japan gebaute Schiff wurde am 18. Mai in Hamburg getauft.

Mün­chen - Mit viel Betrieb auf Deutsch­lands Fern­straßen müssen Auto­fah­rer am kom­men­den Woche­nende rech­nen. Vor allem im Süden drohen auch längere Staus, weil sowohl in Bayern als auch in Baden-Würt­tem­berg die...

Stutt­gart - Beim Kauf eines Zeltes für Trek­king­tou­ren sollte beson­ders auf die Nähte am Außen­zelt geach­tet werden. Das emp­fiehlt die Zeit­schrift „Out­door”, die zehn Modelle zu Preisen um 250 Euro getes­tet hat.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Gepäck bei USA-Reisen gleichmäßig auf die Koffer verteilen

Frankfurt/Main - USA-Urlauber dürfen im Flugzeug in der Regel 46 Kilogramm Gepäck in zwei Koffern oder Taschen mitnehmen.

Wenn diese pro Person geltende Grenze tatsächlich erreicht wird, sollte das Gewicht allerdings möglichst gleichmäßig verteilt werden.

Denn für jedes einzelne Gepäckstück , das mehr als 23 Kilogramm wiegt, wird eine zusätzliche Gebühr von 25 US-Dollar (17,60 Euro) fällig, erklärt Werner Claasen, Sprecher der US-Gesellschaft United Airlines in Frankfurt. Wenn zum Beispiel ein Koffer 30 und der andere nur 10 Kilogramm wiegt, so wird das zulässige Gesamtgewicht zwar nicht erreicht. Für das schwerere Stück muss aber dennoch gezahlt werden.

Die Zusatzgebühr werde unter anderem erhoben, um die Mitarbeiter am Flughafen nicht mit dem Hantieren von zu schweren Gepäckstücken zu belasten. Sie gilt für Koffer, die zwischen 23 und 32 Kilogramm wiegen. Ist das Gepäckstück noch schwerer, so werde eine noch höhere Gebühr erhoben, die nach der jeweiligen Flugstrecke berechnet wird und prozentual am Ticketpreis orientiert ist, erklärt Claasen. Diese Regelung gelte für alle großen nach Nordamerika fliegenden Gesellschaften. Eingeführt worden sei sie im Herbst 2005. Bis dahin lag die Grenze bei zwei Koffern mit bis zu 32 Kilo Gewicht.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/21/magazin/reise/t/rzo334402.html
Freitag, 11. Mai 2007, 11:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion