IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Montag, 21. Mai 07

KreuzfahrtenNeu-Isen­bur­g/Mar­seille (dpa/t­mn) - Die Auswahl für Kreuz­fahrt­fans wird immer größer: Mit der neuen „Costa Serena” hat die ita­lie­nische Ree­derei Costa Cro­ciere jetzt ihr zwölf­tes Schiff über­nom­men.

Bre­men - Gehen, essen, gehen und dabei eine Stadt ent­decken: Nach diesem Motto bietet die Bremer Tou­ris­tik-Zen­trale jetzt einen kuli­nari­schen Stadt­rund­gang an.

Salz­bur­g/Eu­gen­dorf (dpa/t­mn) - Rad­sport­ler wie auch Genuss­rad­ler kommen am 23. Sep­tem­ber im Salz­bur­ger Land glei­cher­maßen auf ihre Kosten: An diesem Tag gehen rund 1000 Radler auf eine Strecke rund um Eugen­dor­f...

Ham­burg - Die Del­phin-Kreuz­fahrt­gruppe hat ein neues Schiff in Dienst gestellt: die „Del­phin Voya­ger”. Das 1990 in Japan gebaute Schiff wurde am 18. Mai in Hamburg getauft.

Mün­chen - Mit viel Betrieb auf Deutsch­lands Fern­straßen müssen Auto­fah­rer am kom­men­den Woche­nende rech­nen. Vor allem im Süden drohen auch längere Staus, weil sowohl in Bayern als auch in Baden-Würt­tem­berg die...

Stutt­gart - Beim Kauf eines Zeltes für Trek­king­tou­ren sollte beson­ders auf die Nähte am Außen­zelt geach­tet werden. Das emp­fiehlt die Zeit­schrift „Out­door”, die zehn Modelle zu Preisen um 250 Euro getes­tet hat.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Trekkingzelt: Auf Nähte und gutes Gestänge achten

Stuttgart - Beim Kauf eines Zeltes für Trekkingtouren sollte besonders auf die Nähte am Außenzelt geachtet werden.

Das empfiehlt die Zeitschrift „Outdoor”, die zehn Modelle zu Preisen um 250 Euro getestet hat.

Demnach müssen die Nähte möglichst geradlinig verlaufen. Auch auf das Gestänge ist ein genauerer Blick zu werfen: Es sollte aus eloxiertem Aluminium bestehen, nicht aus Fiberglas. Außerdem raten die Experten, beim Boden darauf zu achten, dass die Nähte sauber abgeklebt sind und dass die Bodenwanne mindestens acht Zentimeter nach oben reicht. Für mehr Komfort sorgt ein zweiter Eingang im Zelt - so kann man zum Beispiel bei Hitze für Durchzug sorgen. Und bei Sturm liege immer ein Eingang auf der dem Wind abgewandten Seite.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/21/magazin/reise/t/rzo336721.html
Montag, 21. Mai 2007, 14:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion