IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Montag, 21. Mai 07

Hauptdarstellerin Daniela WellniMAINZ. Dass die Uni sich nicht nur zur Wis­sen­schafts­ver­mitt­lung, sondern auch als Büh­nen­schau­platz eignet, beweist die Musical Inc. mit ihrer Ins­zenie­rung des ame­rika­nischen Stückes "Fame".

Yvonne Massmann mit dem MarkenzeIm Fort Mala­koff kann man nicht nur shop­pen, hier gibt es auch ein anspre­chen­des kul­turel­les Ange­bot. Die Galerie Empire Art zeigt in ihren modern ein­gerich­teten Räumen abstrakte Bilder inter­natio­nal tätiger Künst­ler.

KOBLENZ. "Thea­ter­instink­t", meint Rolf Cofflet selbst, sei für einen Büh­nen­bild­ner unab­ding­bar. Dazu das sichere Gespür für die Momente eines Stücks oder einer Oper...

Mit 60 000 Euro ist der Joseph-Breit­bach-Preis die höchste deut­sche Lite­ratur­aus­zeich­nung. Der 1903 in Ehren­breit­stein gebo­rene Schrift­stel­ler ist dennoch einer breiten Öffent­lich­keit nur bedingt bekannt.

Mainz, Uni, P1: Musical Inc. führt "Fame" auf

MAINZ. Dass die Uni sich nicht nur zur Wissenschaftsvermittlung, sondern auch als Bühnenschauplatz eignet, beweist die Musical Inc. mit ihrer Inszenierung des amerikanischen Stückes "Fame".

Hauptdarstellerin Daniela Wellni

Hauptdarstellerin Daniela Wellnitz wurden zwischenzeitlich von ihren Kollegen auf Händen getragen. Foto: Bernd Eßling

Christopher Gores Drehbuch spielt in den 80ern und handelt von den Träumen und Enttäuschungen künstlerisch begabter Jugendlicher an der New Yorker High School of Performing Arts. Nach einer anspruchsvollen Aufnahmeprüfung werden die Zugelassenen in Schauspiel, Tanz und Musik ausgebildet. Alle verbindet der Wunsch nach dem großen Durchbruch in der Showszene. Hoch motiviert und voller Leidenschaft nehmen sie die akademische Laufbahn auf. Bald merken sie, dass Kunst harte Arbeit erfordert. Im Laufe der vier Jahre an der High School lernen die Jugendlichen zu glänzen und zu fallen. Liebschaften mit ihren Höhen und Tiefen sowie Desillusionen über das Leben als darstellende Künstler prägen die Schulzeit. Am Ende verlassen sie die Schule mit Abschluss und realistischen Erwartungen.

Die hohe Besucherzahl und der laute Applaus bei der Premierenvorstellung zeigten, dass die Akteure mit ihrer Vorstellung gut ankamen. "Es war wunderbar", kommentiert Jürgen Rude, Anatomiedozent, die Darstellung der Musical Inc.. "Die Abstimmung zwischen der Musikband und den Schauspielern war beeindruckend." Als "sehr gut" bezeichnete auch der neue Unversitätspräsident Georg Krausch die Leistung der Hochschulgruppe.

Vor über zehn Jahren wurde die Musical Inc. von engagierten und talentierten Studenten der Uni Mainz gegründet. Jedes Jahr führen sie ein Bühnenstück auf. "Ich bin froh, dass ich dabei sein kann", sagt die 23-jährige Daniela Wellnitz, die die Protagonistin Carmen Diaz spielt. "Die Zusammenarbeit war sehr angenehm."

Regisseur Alan Parker verfilmte "Fame" in den 80er-Jahren. Das Musical trat später seinen Siegeszug durch die ganze Welt an. (aid)

Das Stück ist am Dienstag, 22. und Mittwoch, 23. Mai, Dienstag, 5., Mittwoch, 6., Freitag, 8. und Samstag, 9. Juni, 20 Uhr im P1, Jakob-Welder-Weg 18 zu sehen. Karten: 6 und 9 Euro im Vorverkauf, 8 und 11 Euro an der Abendkasse.

RZO


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/21/magazin/szeneregional/t/rzo336698.html
Montag, 21. Mai 2007, 13:14 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion