IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 27. Sept. 20

BekleidungsladenKöln - Wenn beim Eis­hockey-Spiel „NHL 2K7” ein Kufen-Crack gegen die Bande kracht, stehen darauf die Schrift­züge von Sport­schuh- oder Renn­rad­tei­leher­stel­lern.

FreenetLon­don/Ham­burg - Die Ber­liner Betei­ligungs­gesell­schaft VATAS ist neuer Großak­tionär des Tele­kom-Unter­neh­mens free­net. Der Finan­zin­ves­tor TPG ver­kaufte an VATAS seine Betei­ligung von 12,45 Pro­zent...

Bonn - Der Streik bei der Deut­schen Telekom geht in der ent­schei­den­den Woche unver­min­dert weiter. Auch in den kom­men­den Tagen werde der Druck auf die Kon­zern­führung nicht abreißen...

Köln/Bonn - Um Filme Mil­lio­nen Men­schen zugäng­lich zu machen, bedarf es weder eines TV-Sen­ders noch einer Hol­lywood-Kar­rie­re. Frei­zeit­regis­seure können ihre Werke einfach im Inter­net auf spe­ziel­len Video­platt­for­men...

Mün­chen - Oracle-Chef Larry Ellison sieht im schwe­len­den Rechtss­treit mit SAP keinen Raum für eine außer­gericht­liche Eini­gung. „Wir freuen uns auf den Pro­zess”, sagte Ellison „Euro am Sonn­tag”.

Mün­chen - Yahoo! und Euro­sport haben ein gemein­sames Sport- Angebot im Inter­net gest­artet. In Koope­ration wollen die Partner die neue Website zur „größten vir­tuel­len Spor­tarena Euro­pas” aus­bau­en...

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Hewlett-Packard hebt Jahresprognosen an

Palo Alto - Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard hat nach einem starken Quartal seine Gewinn- und Umsatzprognosen Geschäftsjahr angehoben.

HP-Chef Mark Hurd

HP-Chef Mark Hurd kündigt weitere Kostensenkungen an

In dem am 30. April abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal profitierte der weltgrößte PC-Hersteller von einem Absatzanstieg bei Personal Computern und Servern.

Der Umsatz wuchs um 13 Prozent auf 25,5 Milliarden Dollar, wie Hewlett-Packard (HP) nach Börsenschluss am Mittwoch mitteilte. Beim Gewinn gab es zwar einen Rückgang um sieben Prozent auf 1,77 Milliarden Dollar. Zum Vorjahresergebnis hatten allerdings auch positive Steuereffekte beigetragen.

HP-Chef Mark Hurd betonte, das Umsatzwachstum sei das stärkste sei 2000 gewesen. Er kündigte weitere Kostensenkungen an, unter anderem bei den Ausgaben für IT und Immobilien.

Die PC-Sparte steigerte den Umsatz im Jahresvergleich um 24 Prozent auf 8,7 Milliarden Dollar. Die Erlöse im Verbrauchergeschäft wuchsen dabei mit 41 Prozent deutlich stärker als im Unternehmensbereich mit 13 Prozent. Das operative Ergebnis stieg um 68 Prozent auf 417 Millionen Dollar.

Im Geschäft mit Druckern erreichte HP einen Umsatzanstieg von sechs Prozent auf 7,2 Milliarden Dollar. Hier Entwickelte sich das Geschäft mit Unternehmen besser als die Verkäufe an die Verbraucher. Das operative Ergebnis der Sparte legte um rund ein Fünftel auf 1,2 Milliarden Dollar zu.

Die Umsatzprognose für das Ende Oktober auslaufende Geschäftsjahr erhöhte HP nun auf die Spanne von 100,5 bis 100,9 Milliarden Dollar von zuvor 98 bis 99 Milliarden. Der Jahresgewinn je Aktie solle bei 2,51 bis 2,53 Dollar liegen. Zuvor waren 2,35 bis 2,40 Dollar je Aktie anvisiert. Im ersten Geschäftshalbjahr lag der Gewinn pro Aktie bei 1,20 Dollar nach 1,08 Dollar ein Jahr zuvor.

Der Halbjahresumsatz erhöhte sich auf 50,6 Milliarden Dollar von 45,2 Milliarden ein Jahr zuvor. Der Computerriese verdiente in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 3,3 (Vorjahr: 3,2) Milliarden Dollar. Die Hewlett-Packard-Aktien stiegen nachbörslich um 1,08 Prozent auf 45,70 Dollar.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/21/service/computer/t/rzo335859.html
Donnerstag, 17. Mai 2007, 13:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion