IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 9. Juli 20

BekleidungsladenKöln - Wenn beim Eis­hockey-Spiel „NHL 2K7” ein Kufen-Crack gegen die Bande kracht, stehen darauf die Schrift­züge von Sport­schuh- oder Renn­rad­tei­leher­stel­lern.

FreenetLon­don/Ham­burg - Die Ber­liner Betei­ligungs­gesell­schaft VATAS ist neuer Großak­tionär des Tele­kom-Unter­neh­mens free­net. Der Finan­zin­ves­tor TPG ver­kaufte an VATAS seine Betei­ligung von 12,45 Pro­zent...

Bonn - Der Streik bei der Deut­schen Telekom geht in der ent­schei­den­den Woche unver­min­dert weiter. Auch in den kom­men­den Tagen werde der Druck auf die Kon­zern­führung nicht abreißen...

Köln/Bonn - Um Filme Mil­lio­nen Men­schen zugäng­lich zu machen, bedarf es weder eines TV-Sen­ders noch einer Hol­lywood-Kar­rie­re. Frei­zeit­regis­seure können ihre Werke einfach im Inter­net auf spe­ziel­len Video­platt­for­men...

Mün­chen - Oracle-Chef Larry Ellison sieht im schwe­len­den Rechtss­treit mit SAP keinen Raum für eine außer­gericht­liche Eini­gung. „Wir freuen uns auf den Pro­zess”, sagte Ellison „Euro am Sonn­tag”.

Mün­chen - Yahoo! und Euro­sport haben ein gemein­sames Sport- Angebot im Inter­net gest­artet. In Koope­ration wollen die Partner die neue Website zur „größten vir­tuel­len Spor­tarena Euro­pas” aus­bau­en...

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Amazon.com will Musik im Internet ohne Kopierschutz verkaufen

Seattle - Der Online-Einzelhändler Amazon.com will bis Ende des Jahres Millionen Musiktitel ohne Kopierschutz zum Verkauf im Internet anbieten.

Vertriebszentrum von Amazon.de

Der Online-Einzelhändler Amazon.com will bis Ende des Jahres Millionen Musiktitel ohne Kopierschutz zum Verkauf im Internet anbieten.

Als großen Partner präsentierte Amazon am Mittwoch den britischen Musikkonzern EMI mit Künstlern wie Coldplay oder Norah Jones.

Es sollen aber auch Songs von „mehr als 12 000” anderen Musik- Labeln angeboten werden, betonte Amazon-Chef Jeff Bezos. Ohne die so genannte Urheberrechte-Verwaltung (DRM) kann die Musik im MP3-Format beliebig oft kopiert und auf Geräten verschiedener Hersteller abgespielt werden.

Der Markteintritt von Amazon könnte den Trend zum Online- Musikverkauf ohne Kopierschutz einen kräftigen Schub geben. EMI hatte bereits angekündigt, unter anderem über den führenden Internet-Shop iTunes Store von Apple Musik ohne Kopierschutz zu verkaufen. Die anderen großen Musikkonzerne pochen jedoch darauf, die Kopiermöglichkeiten bei im Internet gekauften Songs zu versperren. Der nochmals beschleunigte Rückgang der CD-Verkäufe in den vergangenen Monaten zwingt die Musikbranche allerdings, über neue Geschäftsmodelle nachzudenken.

Als Ironie der Geschichte könnte es da gelten, dass sozusagen der „Pionier” der kopierschutzfreien Verbreitung von Musik im Internet gerade mit Geschäftsproblemen in einem Abo-Modell kämpft. Napster, einst als als illegale Tauschbörse mit angeblich bis zu 60 Millionen Nutzern von der Musikindustrie gefürchtet, meldete für das am 31. März abgeschlossene Geschäftsjahr einen Verlust von 36,8 Millionen Dollar bei 111,1 Millionen Dollar Umsatz. Immerhin war das Minus damit deutlich geringer als im Vorjahr mit 54,9 Millionen Dollar. Der Umsatz legte um 17 Prozent zu, wie das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss berichtete. Die Kundenzahl sei binnen eines Jahres um 37 Prozent auf 830 000 gestiegen. Bei dem Napster-Geschäftsmodell können dem die Kunden uneingeschränkt Musik hören, solange sie die Abo-Gebühr bezahlen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/05/21/service/computer/t/rzo335920.html
Donnerstag, 17. Mai 2007, 15:23 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion