IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Samstag, 15. Juni 13

GesprächigHam­burg - Der ehe­malige Rad­profi Bert Dietz hat sich selbst als Doping-Sün­der geoutet und das frühere Team Telekom um Jan Ullrich schwer belas­tet. „Die Ärzte haben, wenn sie selbst vor Ort waren, selbst gespritzt.

VerkorkstBam­berg - Bun­des­trai­ner Dirk Bau­ermann hat mit den Brose Baskets Bamberg einen Fehl­start ins Playoff-Vier­tel­finale um die deut­sche Bas­ket­ball-Meis­ter­schaft erwi­scht.

Lido di Camaio­re - T-Mobile-Profi Marco Pinotti hat auch auf der 9. Etappe des Giro d'Ita­lia das Rosa-Tri­kot des Spit­zen­rei­ters behaup­tet. Auf dem 177 Kilo­meter langen Hit­zeritt mit Tem­pera­turen von über 30 Grad von...

Bamberg mit Playoff-Fehlstart gegen Bonn

Bamberg - Bundestrainer Dirk Bauermann hat mit den Brose Baskets Bamberg einen Fehlstart ins Playoff-Viertelfinale um die deutsche Basketball-Meisterschaft erwischt.

Verkorkst

Bambergs Trainer Dirk Bauermann muss eine bittere Auftaktniederlage schlucken.

Der Vorrunden-Dritte der Bundesliga verlor gegen die Telekom Baskets Bonn in eigener Halle nach einer schwachen Angriffsleistung mit 58:69 (23:34). Die zweite Partie findet nun in Bonn statt. Zum Einzug ins Halbfinale sind nach dem Modus „best of five” drei Siege notwendig.

„Wir sind die Mannschaft mit der höheren Qualität”, hatte Bauermann noch vor dem Start in die Viertelfinal-Serie gegen Bonn gesagt. Vor 6800 Zuschauern in der ausverkauften Bamberger Arena gerieten die Franken allerdings in einem desolaten zweiten Viertel (7:19) auf die Verliererstraße. In zehn Minuten erzielte das Team um Kapitän Chris Ensminger nur sieben Punkte.

Im dritten Viertel kämpften sich die Gastgeber noch einmal auf 38:39 heran (25.). Danach ließ die Wurfausbeute aber wieder krass nach. Die höchste Führung erarbeiteten sich die nervenstarken Bonner im Schlussviertel mit 16 Punkten beim Stand von 59:43. Während bei den Bambergern nur Casey Jacobsen mit 20 Zählern zweistellig punktete, waren es auf Seiten der Bonner in den US-Amerikanern Jason Conley (19), John Bowler (13) und Jason Gardner (10) drei Akteure.

dpa-infocom



http://rhein-zeitung.de/on/07/05/21/sport/t/rzo336821.html
Montag, 21. Mai 2007, 21:51 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Strecken, Statistik, Fahrer
Druckversion