IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 21. Juni 07

Loveparade Essen - Das Ruhr­gebiet ist die neue Heimat der Love Parade. Die einst in Berlin gebo­rene Mas­sen­ver­anstal­tung kommt in diesem Sommer erst­mals nach Essen, der Kul­tur­haupt­stadt 2010. Bei der Rie­sen­party am 25. August...

Klausjürgen Wussow Frank­furt (Oder) (dpa) - Der Schau­spie­ler Klaus­jür­gen Wussow ist nach dem vor­läu­figem Obduk­tions­ergeb­nis eines natür­lichen Todes gestor­ben. Das sagte Ober­staats­anwalt Ulrich Scher­ding am Don­ners­tag in Frank­furt (Oder).

Lon­don - Der bri­tische Prinz William ist am Don­ners­tag als Jung­geselle noch ein gutes Stück begeh­rens­wer­ter gewor­den: Mit seinem 25. Geburts­tag bekam er Zugang zur Mil­lio­nenerb­schaft seiner Mut­ter...

Jakar­ta/Kai­ro/Ber­lin (dpa) - Mit Indo­nesien und Ägypten haben am Don­ners­tag auch die bevöl­kerungs­reichs­ten Länder der isla­mischen und der ara­bischen Welt gegen die Ver­lei­hung der Rit­ter­würde an den bri­tischen Autor...

New York - Der Orson-Wel­les-Klas­siker „Ci­tizen Kane” (1941) ist und bleibt nach Ansicht von US-Kino­exper­ten der Spit­zen­film aller Zeiten. Auf der vom Ame­rika­nischen Fil­min­sti­tut (AFI) ver­öffent­lich­ten Hit­liste der 100...

Lon­don - Der bri­tische Skan­dal­rocker Pete Doherty (28) will Top­model Kate Moss (33) in diesem Sommer hei­raten. Voraus­set­zung sei aller­dings, dass er bis dahin „Dro­gen-frei” sei und von der Nadel los­kom­me...

Pina Bausch mit Goldenem Löwen für ihr Lebenswerk geehrt

Venedig - Die deutsche Choreografin Pina Bausch ist am Mittwochabend in Venedig mit dem Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Pina Bausch

Pina Bausch (m) mit Biennale-Präsident Davide Croff (l.) und Tanzdirektor Ismael Ivo in Venedig.

Die 66-jährige erhielt die Ehrung im Rahmen des diesjährigen Internationalen Festivals für zeitgenössischen Tanz in der Lagunenstadt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

„Ich bin tief bewegt und stolz und nehme diesen Preis mit einer Riesenfreude an”, sagte die Künstlerin, die als Intendantin das Tanztheater Wuppertal leitet und auch als Tanzpädagogin tätig ist.

Biennale-Direktor Davide Croff erklärte, es sei eine Ehre, Pina Bausch auszuzeichnen, „eine der größten Künstlerinnen des zeitgenössischen Tanzes, innovative Choreografin und begabte Regisseurin immer neuer Tanzschritte”. Pina Bausch hatte mit 14 Jahren ihr Tanzstudium an der Essener Folkwangschule mit dem bedeutenden Tanzerneuerer Kurt Jooss als Lehrer begonnen.

1961 wurde sie als Mitglied des „New American Ballet” an der Metropolitan Opera in New York engagiert. Mit einem Brecht-Weill Abend im Jahr 1976 unter dem Titel „Die sieben Todsünden” erfand sie erstmals ganz neue Formen der Tanzkunst. Erst Anfang des Monats wurde Pina Bausch für ihr Lebenswerk der Kyoto-Preis 2007 zuerkannt. Der japanische Preis wird jährlich für überragende Leistungen in Wissenschaft und Kunst verliehen und ist mit rund 400 000 Euro dotiert. Er gilt neben dem Nobelpreis als eine der höchsten Auszeichnungen für Wissenschaft und Kultur.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/06/21/magazin/t/rzo344046.html
Donnerstag, 21. Juni 2007, 12:26 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

KaiserTanz 2007

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Das Kultur-Journal zum Download
Druckversion