IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 12. Dez. 18
RZ-Akademie

Karlsruhe/St. Gallen (dpa/tmn) - Blogs und Pod­casts spielen in der Wei­ter­bil­dung von Führungs­kräf­ten noch kaum eine Rolle. Wich­tiger gewor­den ist dagegen das per­sön­liche Coa­ching.

Bonn - Selbst­stän­dige sollten auch wei­ter­hin die Kosten für die Fahrt zur Arbeit notie­ren. Denn die Kürzung bei der Ent­fer­nungs­pau­schale werde derzeit gericht­lich geprüft...

Bochum - Gute Pro­dukte einer Firma garan­tie­ren nicht, dass diese auch ein guter Arbeit­geber ist. Poten­zielle Bewer­ber sollten sich daher gründ­lich über das Unter­neh­men infor­mie­ren und mög­lichst vor Ort Ein­drü­cke...

Hens­tedt-Ulzburg - Schon Schüler sollten laut Exper­ten eine Berufs­unfähig­keits­ver­siche­rung besit­zen, auch wenn sie noch keinen Beruf ausüben. Kommen sie beim Sport oder in ihrer Frei­zeit zu Schaden und sind dadurch...

Hamburg - Der Inter­natio­nale Tag des Lehrers soll an die wich­tige Rolle der Päd­ago­gen bei der Aus­bil­dung der jungen Gene­ration erin­nern. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Bessere Arbeits­bedin­gun­gen für Lehrer -...

Wies­baden/Berlin - In Deutsch­lands Klas­sen­zim­mern stehen immer ältere Lehrer vor den Schü­lern. Die 792 000 haupt­beruf­lichen Lehr­kräfte an den all­gemein­bil­den­den und beruf­lichen Schulen waren im ver­gan­genen Schul­jahr...

Beruf & Bildung

News  

Recht  

Weiterbildung  

Wie werde ich...  

Führungskräfte bilden sich vor allem in Seminaren weiter

Karlsruhe/St. Gallen (dpa/tmn) - Blogs und Pod­casts spielen in der Wei­ter­bil­dung von Führungs­kräf­ten noch kaum eine Rolle.

Wichtiger gewor­den ist dagegen das per­sön­liche Coa­ching.

Mit Abstand auf Platz eins liegen aller­dings tra­ditio­nelle Semi­nare, noch vor dem Aus­tausch mit Exper­ten und der Wei­ter­bil­dung mit Hilfe von klas­sischen Medien wie Büchern. Das ist das Ergeb­nis einer neuen Studie im Auftrag der Bil­dungs- und Infor­mati­ons­tech­nolo­gie­messe Learn­tec in Karls­ruhe, die heute in St. Gallen vor­gestellt wurde.

Digitale Medien spielen eine gerin­gere Rolle. Auch Pod- und Video­casts oder Blogs werden für die Wei­ter­bil­dung noch kaum genutzt. Zur Erhe­bung der Daten hatte Prof. Sabine Seufert, Geschäfts­füh­rerin des Swiss Centre for Inno­vati­ons in Lear­ning (SCIL) der Uni­ver­sität St. Gallen und Wis­sen­schaft­liche Lei­terin der Learn­tec, 70 Bil­dungs­mana­ger in deut­schen und Schwei­zer Unter­neh­men befragt.

Mitarbeiter nutzen zur Weiterbildung bevor­zugt Fach­zeit­schrif­ten. Bereits auf Platz zwei findet sich Lern­soft­ware, vor Newslet­tern, Pod- und Video­casts sowie Foren im Inter­net. Die Bedeu­tung solcher Lern­metho­den und Ver­mitt­lungs­for­men spielt nach Ein­schät­zung der Bil­dungs­ver­ant­wort­lichen in den Unter­neh­men eher eine nach­ran­gige Rolle: So bewer­teten sie bei­spiels­weise das Ein­bezie­hen von vir­tuel­len Rea­litäten wie Second Life in Bil­dungs­maß­nah­men, Mit­arbei­ter-Blogs etwa zur Doku­men­tation eines Wei­ter­bil­dungs­kur­ses, oder Wikis zur Unter­stüt­zung von Bil­dungs­ver­anstal­tun­gen als ver­gleichs­weise unwich­tig.

Als ent­schei­den­der wird dagegen bei­spiels­weise ange­sehen, Bil­dungs­maß­nah­men „trans­fer­för­der­lich” zu gestal­ten, also etwa mit den Arbeitspro­zes­sen zu ver­zah­nen. In dem Ranking auf­grund der Befra­gung ist dies aus Sicht der für Wei­ter­bil­dung Verant­wort­lichen sogar das wich­tigste von ins­gesamt 40 Kri­terien. Als fast genauso wichtig gilt, die Qua­lifi­zie­rung an der Unter­neh­mens­stra­tegie aus­zurich­ten, sowie die „Lern­unter­stüt­zung” durch Vor­gesetzte.

Bildungsmanager, in den Unternehmen häufig bei­spiels­weise die Per­sonal­lei­ter oder Per­sonal­ent­wick­ler, stehen nach Ein­schät­zung von Prof. Seufert zuneh­mend unter Erfolgs­druck: Die Unter­neh­mens­lei­tung wolle sehen, dass sich die Wei­ter­bil­dung in der Praxis aus­zahlt und einen Wert­schöp­fungs­bei­trag bringe. Deut­sche Unter­neh­men gaben nach Daten des Sta­tis­tischen Bun­des­amtes in Wies­baden im Jahr 2005 rund 651 Euro pro Mit­arbei­ter für Wei­ter­bil­dung aus.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/10/05/service/berufbildung/t/rzo368384.html
Freitag, 05. Oktober 2007, 14:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung

• Verlags-Service
• Abo-Service
• Anzeigen-Service
• NEU: RZ-Card
E-Paper
Druckversion