IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 24. April 14

Meer­busch - Macin­tosh-Nutzern ist er längst ein geschätz­ter Beglei­ter im World Wide Web - jetzt hält Safari auch in der Windows-Welt Einzug. Den Browser aus dem Hause Apple gibt es zwar für Windows erst in einer noch...

Meer­busch - Mit schnel­len Fest­plat­ten läuft der Daten­aus­tausch rei­bungs­loser und flotter. Die schnells­ten Platten schaf­fen mitt­ler­weile über 10000 Umdre­hun­gen pro Minute - doch diese Geschwin­dig­keit sorgt auch für...

Meer­busch - Seit Jahr­zehn­ten ist es ein strit­tiges Thema: das Eszett (ß). Als Klein­buch­stabe ist es im deut­schen Wort­schatz und somit auch auf der Com­puter­tas­tatur gang und gäbe...

Meer­busch - Wer von Windows XP auf das neue Vista umge­stie­gen ist, kann die meisten seiner Pro­gramme und Anwen­dun­gen auch mit dem neuen Betriebs­sys­tem pro­blem­los wei­ter­nut­zen.

Meer­busch - Große Excel-Tabel­len sind oftmals schlecht lesbar. Man ver­rutscht leicht in den Zeilen und ver­liert den Über­blick.

Meer­busch - Windows ist manch­mal sehr indis­kret. Zu fast jeder Datei spei­chert das System Infor­matio­nen ? zum Bei­spiel das Datum der letzten Ände­rung oder den Namen des Benut­zers, der die Datei ange­legt hat.

Computer

News  

Spiele & Software  

Surftipps  

PC-Tipps  

Bahn frei für das große „Eszett”

Meer­busch - Seit Jahr­zehn­ten ist es ein strit­tiges Thema: das Eszett (ß).

Als Klein­buch­stabe ist es im deut­schen Wort­schatz und somit auch auf der Com­puter­tas­tatur gang und gäbe, doch sobald es groß­geschrie­ben werden soll, wird es kom­pli­ziert.

Taucht beispielsweise in einer komplett in Groß­buch­sta­ben ver­fass­ten Über­schrift das Wort HÖCHSTMAßE auf, wirkt das kleine Eszett wie ein Stör­fak­tor. Die Alter­native, es durch ein dop­pel­tes S aus­zut­auschen, wäre aber in diesem und vielen anderen Fällen irre­führend. Da die For­derung nach einem Versal-Eszett immer lauter wurde, gibt es seit einiger Zeit Schriftsätze, die den neuen Buch­sta­ben ent­hal­ten.

Zwar wird das große Eszett ver­mut­lich nie auf einer Com­puter­tas­tatur zu sehen sein, aber seit April 2007 ist es zumin­dest in den Unicode-Stan­dard auf­genom­men worden. Ein Font, der mit großem Eszett ent­wickelt wurde, ist Linux Liber­tine. Der Schrift­satz ist kos­ten­los und ähnelt dem klas­sischen Times New Roman. Wählt man nach der Instal­lation von Linux Liber­tine in Word im Dia­log­fens­ter „Format | Zeichen” die Option „Ver­salien”, wird das mar­kierte Wort kom­plett in Groß­buch­sta­ben aus­gezeich­net - jetzt auch mit großem Eszett.

Linux Liber­tine Open ist ein kos­ten­loser Font mit Versal-Eszett: http://linux­liber­tine.sour­ceforge.net

Mehr kos­ten­lose Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/09/28/service/computer/tipp/t/rzo366816.html
Freitag, 28. September 2007, 9:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion