IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Freitag, 14. Juni 13

TorschützeMünchen - Der 1. FC Köln ist nach zwei Pleiten in Serie in die Erfolgs­spur zurück­gekehrt. Am 9. Spiel­tag der 2. Bun­des­liga schlug die Mann­schaft von Trainer Chri­stoph Daum Kickers Offen­bach mit 4:1 (2:1) und nahm mit...

KaderFrank­furt/Main - Mit den Bremer Rück­keh­rern Torsten Frings, Tim Borow­ski und Clemens Fritz will Bun­des­trai­ner Joachim Löw in den Top-Spielen gegen Irland und Tsche­chien die Qua­lifi­kation für die...

Dort­mund - Borus­sia Dort­mund hat den dro­hen­den stür­mischen Herbst vorerst abge­wen­det. Nach drei Nie­der­lagen in Serie fei­erten die West­falen mit einer Not-Elf einen ebenso wich­tigen wie glück­lichen 2:1 (1:1)-Erfolg im...

Dort­mund - Nach drei Nie­der­lagen in Serie hat Borus­sia Dort­mund in der Fußball-Bun­des­liga wieder einen Sieg gelan­det. Trotz Unter­zahl setzte sich die Mann­schaft von Trainer Thomas Doll glück­lich mit 2:1 (1:1) gegen...

Borus­sia Dort­mund - VfL Bochum 2:1 (1:1) VfB Stutt­gart - Han­nover 96 -:- FC Schalke 04 - Karls­ruher SC -:- Hertha BSC - Energie Cottbus -:- Arminia Bie­lefeld - Ham­bur­ger SV -:- VfL Wolfs­burg - Hansa Rostock -:- MSV...

SSV Reut­lin­gen - SpVgg Unter­haching 2:2 (1:2) FSV Oggers­heim - FC Ingol­stadt 0:1 (0:1) Hessen Kassel - SF Siegen -:- TSV 1860 München II - FSV Frank­furt -:- VfR Aalen - Stutt­gar­ter Kickers -:- Wacker Bur­ghau­sen - SV...

Löw will EM-Ticket mit Rückkehrer Frings lösen

Frank­furt/Main - Mit den Bremer Rück­keh­rern Torsten Frings, Tim Borow­ski und Clemens Fritz will Bun­des­trai­ner Joachim Löw in den Top-Spielen gegen Irland und Tsche­chien die Qua­lifi­kation für die Fußball-Euro­pameis­ter­schaft 2008 vor­zei­tig unter Dach und Fach bringen.

Kader

Bremens Tim Borow­ski soll in der Natio­nal­mann­schaft zu alter Form zurück­fin­den.

Nach dem Ausfall von Kapitän Michael Ballack und Tor­jäger Miros­lav Klose berief Löw das Trio von Werder Bremen trotz gerin­ger Spiel­pra­xis nach lang­wie­rigen Ver­let­zun­gen in seinen 22- köp­figen Kader für die Län­der­spiele am 13. Oktober in Dublin gegen Irland sowie vier Tage später in München gegen Tsche­chien.

„Ich weiß, dass sie nicht in Topform sein können”, räumte Löw in der Frank­fur­ter DFB-Zen­trale ein, „aber ich möchte sie im Kreis wieder dabei haben.” Ins­beson­dere die Rück­kehr des 68-maligen Natio­nal­spie­lers Frings, der ebenso wie Mit­tel­feld-Kollege Borow­ski beim 1:3 der Bremer gegen Olym­pia­kos Piräus in der Cham­pions League erst­mals wieder gespielt hatte, lag Löw am Herzen: „Torsten ist einer unserer Führungs­spie­ler. Er war über Jahre ein unver­zicht­barer Spieler in der Natio­nal­mann­schaft. Es war klar, dass er zurück­kommt, wenn er wieder gesund ist.”

Im Tor soll Jens Lehmann stehen, auch wenn der Schluss­mann des FC Arsenal wegen seiner Ell­bogen-Ver­let­zung seit dem 2:0-Erfolg der DFB- Auswahl vor vier Wochen in Wales wieder pau­sie­ren musste. „Jens ist seit drei Tagen absolut belast­bar. Er steht uns ohne Vor­behalte zur Ver­fügung”, sagte Löw. Für den am Knie ver­letz­ten Klose rückte der Lever­kuse­ner Stefan Kieß­ling als fünfter Angrei­fer in den Kader.

Auf einen Neuling verzichtete Löw, aller­dings steht der Schal­ker Jer­maine Jones auf dem Sprung. „Er gefällt uns. Er kann mit seiner Dynamik ein inter­essan­ter Spieler für uns werden”, sagte Löw über den Mit­tel­feld­spie­ler, den er immer­hin in den „wei­teren Kreis” beför­derte. Bei einer spe­ziel­len Ein­stim­mung von 35 Spie­lern auf die EM-Endrunde 2008 in Öster­reich und der Schweiz in Berlin wird Jones aller­dings noch nicht dabei sein.

Das EM-Ticket soll in Irland gelöst werden. „Wir sind selbst­bewusst genug, den einen Punkt, den wir noch brau­chen, aus Dublin mit­zuneh­men”, sagte Löw: „Wir wollen uns so früh wie möglich qua­lifi­zie­ren, um Pla­nungs­sicher­heit für das Turnier zu haben.” Deutsch­land führt die Gruppe D mit 22 Punkten vor Tsche­chien (20) und Irland (14) an, die beide schon eine Partie mehr aus­getra­gen haben.

Die Qualifikation als erste Nation neben den auto­matisch start­berech­tig­ten Ver­anstal­tern Öster­reich und Schweiz käme Löw gelegen ange­sichts der jüngs­ten Kritik von Bayern-Vor­stand Karl-Heinz Rum­menigge, der eine „Beweih­räu­che­rung” der DFB-Auswahl beklagt hatte. „Es ist nicht so, dass wir uns nach Siegen beweih­räu­chern”, kon­terte der Bun­des­trai­ner. Dass junge Spieler wie die Bayern-Profis Bastian Schwein­stei­ger (23) und Lukas Podolski (22) die Erfolge mit der Natio­nal­mann­schaft über­heb­lich machten, glaubt Löw absolut nicht: „Ich habe das nicht fest­gestellt.” Viel­mehr würde auch er weitere Fort­schritte fordern: „Wir dürfen uns nicht zurück­leh­nen. Wir sind bei weitem noch nicht in der Lage, alle Mann­schaf­ten zu domi­nie­ren.”

So domi­nant wie die Natio­nalelf in der EM-Qua­lifi­kation sähe Löw auch gerne den VfB Stutt­gart, Schalke 04 und Werder Bremen in der Cham­pions League. „Natür­lich sind wir etwas auf­geschreckt über die Ergeb­nisse. Sechs Spiele, fünf Nie­der­lagen - das ist nicht erfreu­lich. Es wäre ent­täu­schend, würden wir im Früh­jahr keine Mann­schaft mehr in der Cham­pions League haben.” Alar­mie­rend sei die Situa­tion ohnehin: „320 Spieler waren in der Cham­pions League im Einsatz, dar­unter zwölf Deut­sche, das sind drei Prozent. Wir sind in der Cham­pions League in der Min­der­heit.”

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/10/05/sport/fussball/t/rzo368353.html
Freitag, 05. Oktober 2007, 13:56 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Strecken, Statistik, Fahrer

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion