IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 07. Februar 08

Berlinale - StonesBerlin - Ein bißchen ent­täuscht waren die Fans schon, dass ihre Idole so schnell und ohne Auto­gramme zu geben über den roten Teppich schrit­ten - dennoch gab es am Don­ners­tag­abend bei der Eröff­nung der 58. Ber­linale...

Sandrine BonnaireBerlin - Die von Con­stan­tin Costa-Gavras gelei­tete Ber­linale-Jury hat sich kurz­fris­tig und über­raschend von acht auf sechs Mit­glie­der ver­klei­nert. Wie das Fes­tival zum Auftakt der 58. Inter­natio­nalen Film­fest­spiele...

New York - Par­tygirl Paris Hilton (26) ver­traut ganz auf ihre Schau­spiel­leh­rerin, wenn es um Film­rol­len geht. „Meine Schau­spiel­leh­rerin Ivana Chub­buck ist einfach klasse.

Berlin - Der Jury-Prä­sident der dies­jäh­rigen Ber­linale, Con­stan­tin Costa-Gavras, gehört zu den erfolg­reichs­ten europäi­schen Film­regis­seu­ren. Viele Kri­tiker feiern Costa-Gavras als „Meister des poli­tischen Kinos”.

Berlin - Ins Rennen um den Gol­denen Bären der 58. Ber­linale gehen 21 Filme aus aller Welt. 5 Filme laufen außer Kon­kur­renz im Wett­bewerb. dpa doku­men­tiert die im offi­ziel­len Wett­bewerb der Inter­natio­nalen...

London - Helen Mirren (62) hält es durch­aus für möglich, einen zweiten Teil des Films „The Queen” zu drehen - aller­dings mit Vor­behalt. Für ihre Verkör­perung der Königin von England bekam Mirren 2007 den Oscar als...

Aktuelle Filmstarts

Kino-Programm-Info

Film-Vorschau


George und Schilling in Tabori-Verfilmung „Mein Kampf”

Berlin - Götz George und Jungs­tar Tom Schil­ling („Crazy”) spielen die Haup­trol­len in der Ver­fil­mung von George Taboris Hitler-Farce „Mein Kampf” von 1987.

Tom Schilling

Tom Schil­ling wird den Jungen Adolf Hitler spielen.

Die Dreh­arbei­ten finden ab Mitte April in Wien und im säch­sischen Zittau statt, teilte der Ber­liner Pro­duzent Martin Lehwald von Schi­wago­film der dpa mit. Er bestätigte damit einen Bericht der „Säch­sischen Zeitung”.

Schilling, der am 10. Februar 26 Jahre alt wird und zuletzt in Leander Hauß­manns Film­komö­die „Warum Männer nicht zuhören...” zu sehen war, spielt den jungen Hitler, der an der Wiener Kun­staka­demie als Maler abge­lehnt wird und in dieser Zeit mit dem Juden Schlomo Herzl in einem Wiener Asyl für obdach­lose Männer lebt. Er wird von George dar­gestellt, der im Juli seinen 70. Geburts­tag feiert.

Beide Schau­spie­ler seien an einer Mit­wir­kung an dem Film­pro­jekt, eine Kopro­duk­tion mit meh­reren Part­nern in Wien und der Schweiz sowie dem Fern­sehen, sehr inter­essiert gewesen, betonte der Pro­duzent. Das Thea­ter­stück des im ver­gan­genen Jahr in Berlin gestor­benen Tabori wurde nach seiner Wiener Uraufführung in der Saison 1986/87 in einer Kri­tike­rum­frage zum „Stück des Jahres” gewählt.

Der Film, der unter anderem von der Film­för­derungs­anstalt, Kul­tur­staats­minis­ter Bernd Neumann (CDU) und dem Medien­board Berlin-Bran­den­burg geför­dert wird, soll laut Lehwald im Früh­jahr 2009 in die Kinos kommen. Die Stadt Zittau im Dreilän­der­eck von Deutsch­land, Polen und Tsche­chien freut sich darauf, als Film­kulisse viel­leicht auch inter­natio­nal bekannt zu werden, wie Stadt­spre­che­rin Ines Heptner sagte. Zuletzt stand die Kommune am 1. Mai 2004 beim EU-Bei­tritt der beiden Nach­bar­län­der im Ram­pen­licht, als der dama­lige Bun­des­kanz­ler Gerhard Schrö­der (SPD) seinen pol­nischen und tsche­chi­schen Amts­kol­legen in Zittau empfing.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/05/magazin/kino/t/rzo399152.html
Dienstag, 05. Februar 2008, 16:05 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion