IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 07. Februar 08

«Tatort: Schatten der Angst»Hamburg - Nach der Brand­kata­stro­phe von Lud­wigs­hafen ist der Lena-Oden­thal-„Tatort” um einen Mord im deutsch-tür­kischen Milieu der Stadt ver­scho­ben worden. Statt an diesem Sonntag soll der ARD-Krimi „Schat­ten der...

Britney SpearsLos Angeles - Nach knapp ein­wöchi­ger Behand­lung ist Britney Spears (26) am Mitt­woch vor­zei­tig aus der geschlos­senen Abtei­lung des UCLA Medical Centers in Los Angeles ent­las­sen worden.

Leipzig - 750 Bücher haben die sieben Juroren in den ver­gan­genen Wochen begut­ach­tet. Nun stehen die Nomi­nier­ten für den „Preis der Leip­ziger Buch­messe” 2008 fest. 15 Frauen und Männer wurden für die Kate­gorien...

Berlin - Robert De Niro hatte gleich zwei Lob­red­ner: Mario Adorf und seinen Kumpel Martin Scor­sese. Hilary Swank und Kylie Minogue standen im Blitz­licht­gewit­ter, Tokio Hotel brach­ten die Fans an den Rande der Ohn­macht.

Nürn­berg - Das rund acht Wochen alte Nürn­ber­ger Eis­bären­baby Flocke bekommt seine ersten Zähne. „Im Ober­kie­fer sind die beiden Eck­zähne und ein Schnei­dezahn durch­gebro­chen”, sagte Tier­gar­ten-Vete­rinär Bern­hard Neurohr.

London - Amy Wine­house winkt mög­licher­weise eine große Ehre - vor­aus­gesetzt sie besiegt end­gül­tig ihre Dro­gen­sucht: Die bri­tische Soul­rock-Sän­gerin könnte den Titel­song für den nächs­ten James-Bond- Film kom­ponie­ren...

Amy Winehouse könnte Bond-Song schreiben

London - Amy Wine­house winkt mög­licher­weise eine große Ehre - vor­aus­gesetzt sie besiegt end­gül­tig ihre Dro­gen­sucht: Die bri­tische Soul­rock-Sän­gerin könnte den Titel­song für den nächs­ten James-Bond- Film kom­ponie­ren und singen, berich­tete die Zeitung „The Sun”.

Amy Winehouse

Amy Wine­house ist für sechs der begehr­tes­ten Musik­preise der Welt nomi­niert.

Derweil soll die skan­dal­umwit­terte 24-Jährige aus­gerech­net bei der chao­tischen Rocker­fami­lie Osbourne eine neue Bleibe finden, wie das Blatt „Daily Mirror” erfah­ren haben will. Die Bond-Fil­mema­cher wollen laut „Sun” im April ent­schei­den, wer den Auftrag für den neuen 007-Titel­song bekommt. Wine­house, die gerade wieder eine Ent­zie­hungs­kur macht, sei dafür favo­risiert - unter einer Bedin­gung. „Wenn Amy clean ist, gehört der Job ihr”, zitierte die „Sun” einen Infor­man­ten. Der 22. Bond-Film mit dem eng­lischen Titel „Quantum Of Solace” (frei über­setzt: Eine Dosis Trost) soll im Novem­ber in die Kinos kommen.

Derweil scheint die Sängerin durch die Ent­zie­hungs­kur mehr und mehr auf die Beine zu kommen. Auf Papa­razzi-Bildern wirkt sie gesün­der und kon­zen­trier­ter als noch vor wenigen Wochen. Inzwi­schen durfte sie die Behand­lung für einen Besuch bei ihrem Mann Blake Fielder-Civil (25) unter­bre­chen, der wegen des Ver­dachts auf Jus­tiz­betrug in Unter­suchungs­haft sitzt. Ansch­ließend steu­erte sie am Mitt­woch eine Bar an und bestellte einen Tequila, berich­teten Repor­ter.

Unklar war am Don­ners­tag immer noch, ob Wine­house zur Vergabe der Grammys in die USA fliegen darf. Sie ist mit ihrem Album „Back to Black” für sechs der begehr­ten Musik­preise nomi­niert, die am 10. Februar in Los Angeles ver­lie­hen werden. Nor­maler­weise ver­wei­gern die USA die Ein­reise, wenn jemand wegen Dro­gen­miss­brauchs akten­kun­dig gewor­den ist. Fans der Sän­gerin hoffen aber, dass die Ame­rika­ner ihr aus­nahms­weise trotz­dem ein Visum geben.

Wie der „Daily Mirror” unter Berufung auf den Freun­des­kreis von Wine­house berich­tet, berei­tet Kelly Osbourne - die Tochter von Har­dro­cker Ozzy - den zeit­wei­ligen Umzug der Sän­gerin auf den Osbourne-Fami­lien­sitz in Chal­font St. Peter unweit von London vor. Kelly habe sich in den ver­gan­genen Wochen rührend um Amy geküm­mert und sie oft in der Reha-Klinik besucht.

Dass Ozzy Osbourne früher selbst schwerste Dro­gen­pro­bleme gehabt habe, werde in der Familie nicht als Hin­der­nis für eine zeit­wei­lige Auf­nahme von Amy Wine­house gesehen, hieß es. Sch­ließ­lich sei er ja damit fertig gewor­den. Der Osbourne-Land­sitz sei zudem „weit genug ent­fernt von den Ver­suchun­gen Londons” und bestens durch Sicher­heits­leute von der Außen­welt abge­schirmt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/07/magazin/t/rzo399622.html
Donnerstag, 07. Februar 2008, 13:08 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion