IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 15. Aug. 20

Umweltfreundlicher RoadsterSchwein­furt - Einen umwelt­freund­lichen Road­ster will das Unter­neh­men Bra auf dem Genfer Auto­salon vor­stel­len. Der PGO Céven­nes Turbo-CNG kann mit Erd- oder Biogas betrie­ben werden, teilt die Firma in Schwein­furt mit.

Saar­brü­cken - Peugeot gibt alle Ben­zin­modelle ab Baujahr 1998 für den Betrieb mit Kraft­stof­fen mit höherem Ethanol-Anteil frei. Ben­ziner, die seit dem 1. Juli 1998 gebaut wurden...

München - Öster­reich geht künftig härter gegen Maut­prel­ler vor. Nach Angaben des ADAC in München führen die Behör­den auf Auto­bah­nen und Schnell­straßen nun auch auto­mati­sche Kon­trol­len ein.

Chicago - VW hat auf der Auto Show in Chicago (7. bis 17. Februar) die neue Großraum­limou­sine Routan enthüllt.

Chicago/Neckar­sulm (dpa/tmn) - Hyundai hat die Mit­tel­klasse-Limou­sine Sonata über­arbei­tet. Auf der Chicago Auto Show (7. bis 17. Februar) zeigt Hyundai eine mit mehr Chrom-Zier­tei­len bestückte...

Berlin/Chicago - Die Chrys­ler-Marke Dodge stellt auf der Chicago Auto Show (noch bis 17. Februar) den neuen Chal­len­ger SRT8 vor. Die Modell­bezeich­nung soll dabei ebenso wie das Design an den Chal­len­ger der 70er Jahre...

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

47 Zentimeter länger: VW bringt Maxiversion des Caddy

Sevilla - Volks­wagen bietet den Caddy nun auch in einer Maxi­ver­sion an.

VW Caddy

Langgemacht: VW bietet den Caddy jetzt auch in einer gestreck­ten Vari­ante an. (Bild: Geiger/dpa/tmn)

Der Klein­trans­por­ter wurde dafür um 47 Zen­time­ter gestreckt und kostet rund 1500 Euro mehr als das Basis­modell, teilte der Her­stel­ler bei einer Prä­sen­tation in Sevilla mit.

Angeboten wird der Caddy Maxi als Kas­ten­wagen und Kombi sowie als nahe am Pkw posi­tio­nier­ter Caddy-Life, dessen Preise bei 20 224 Euro begin­nen. Nach Angaben von Vor­stands­mit­glied Frank Fiedler wurde das Wachs­tum des Caddy ver­teilt: Der Rad­stand wurde um 32 und das Heck um 15 Zen­time­ter gestreckt. Deshalb wächst nicht nur das Lade­volu­men, sondern auch die Bein­frei­heit in der dritten Sitz­reihe. Obwohl der Wagen Platz für sieben Erwach­sene bietet, fasst der Kof­fer­raum wei­ter­hin 530 Liter. Wird die dritte Bank aus­gebaut, wächst das Stau­volu­men auf 1350 Liter. Bei umge­klapp­ter zweiter Sitz­bank gehen sogar 3700 Liter hinein. Die gewerb­liche Vari­ante ohne Sitze biete noch mehr Fas­sungs­ver­mögen, sagt Fiedler. Dort wächst das Lade­volu­men auf 4200 Liter. Die Nutz­last beträgt 800 Kilo­gramm.

Mit der neuen Karos­serie­vari­ante führt das Unter­neh­men auch einen neuen Motor ein. Ab sofort gibt es den Caddy auch mit einem 103 kW/140 PS starken Zwei­liter-Diesel, der 320 New­ton­meter bereit­stellt und den Caddy Maxi in 10,6 Sekun­den auf 100 Kilo­meter pro Stunde (km/h) beschleu­nigt. Die Höchst­geschwin­dig­keit liegt bei 186 km/h, der Ver­brauch bei 6,4 Litern und der CO2-Ausstoß bei 169 Gramm pro Kilo­meter. Daneben bietet VW in der Maxi­vari­ante den bekann­ten 1,9- Liter-TDI mit 77 kW/105 PS an, den es wahl­weise auch mit dem Dop­pel­kupp­lungs­getriebe DSG gibt. Außer­dem über­nimmt VW den 1,6-Liter-Ben­ziner mit 75 kW/102 PS.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/05/service/auto/t/rzo399080.html
Dienstag, 05. Februar 2008, 12:27 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion