IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 11. Aug. 20

Düs­sel­dorf - Eine Gruppe von Handy-Anbie­tern um die nie­der­län­dische KPN-Gruppe hat ihre Tarife für das mobile Inter­net gesenkt. Der Großhan­dels­preis für den mobilen Daten­aus­tausch inner­halb Europas werde auf 0,25 Euro...

Papst Benedikt XVI.Rom - Christ­liche Werte per Mobil­tele­fon: In Italien können Inter­essen­ten sich schon bald reli­giöse und spi­ritu­elle Bot­schaf­ten per SMS und MMS auf ihr Handy schi­cken lassen.

München - Der Smart­phone-Her­stel­ler Palm kündigt die Ein­führung seines Palm Centro in Deutsch­land an. Nach Angaben des Unter­neh­mens mit Deutsch­land­sitz in München soll das Gerät Ende Februar in den Handel kommen und...

Espoo - Nokia erwei­tert sein Angebot an UMTS-fähigen Handys um ein wei­teres Modell: Das Nokia 3120 classic verfügt über ein QVGA-Display mit 5,1 Zen­time­tern Bild­dia­gonale und eine Zwei-Mega­pixel-Kamera mit Blitz­licht.

München - Apple prä­sen­tiert neue Modelle des iPhone und des iPod touch. Die wich­tigste Neue­rung ist dabei die Ver­dopp­lung der Spei­cher­kapa­zität im Ver­gleich zu den bisher erhält­lichen Model­len.

Stereo und AudioIQ: Neue Head­sets von Plan­tro­nics Hürth (dpa/tmn) - Plan­tro­nics hat sein Angebot an Head­sets für Handy- und Com­puter­nut­zer um mehrere neue Modelle erwei­tert. Dazu zählt das Voyager 855: Das...

Multimedia

Branchenverband: Trend zu größeren Fernsehern

Nürn­berg - Der Trend zu größe­ren Fern­sehern ist unge­bro­chen: Bereits die Hälfte des Umsat­zes mit TV-Geräten entfiel im ver­gan­genen Jahr auf Modelle mit einer Bild­schirm­dia­gonale von 37 Zoll (94 cm) und größer, wie der Bran­chen­ver­band gfu mit­teilte.

Dieses Geräte­seg­ment weise die größten Wachs­tums­raten auf und werde sich 2008 zum stärks­ten Umsatz­trä­ger ent­wickeln. Ins­gesamt wurden 2007 mehr als 4,4 Mil­lio­nen Flach­bild­geräte ver­kauft. Dies ent­spre­che einem Umsatz von 4,2 Mil­liar­den Euro, ein Plus von 14 Prozent gegenü­ber 2006. „Das TV-Geräte-Geschäft war von großen Bild­schirm­klas­sen und hoch­auf­lösen­den Geräten geprägt”, hieß es. Für das lau­fende Jahr rechnet die Gesell­schaft für Unter­hal­tungs- und Kom­muni­kati­ons­elek­tro­nik (gfu) mit einem Absatz von min­des­tens 5,3 Mil­lio­nen Flat-TVs und einem Umsatz von 4,7 Mil­liar­den Euro.

Allein im Weihnachtsgeschäft im Dezem­ber stieg der Umsatz mit Fern­seh­geräten nach gfu-Angaben um zehn Prozent. Dies sei umso beacht­licher, da der Dezem­ber 2006 von vor­gezo­genen Käufen auf­grund der Anfang 2007 erfolg­ten Mehr­wert­steu­erer­höhung geprägt war.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/01/23/service/multimedia/t/rzo395676.html
Mittwoch, 23. Januar 2008, 13:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion