IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Montag, 17. Juni 13

Tor-ToniHamburg - Ita­liens Fußball-Welt­meis­ter haben den ersten Form-TÜV mit Bravour bestan­den, viele Mit­favo­riten dagegen einen Stotter-Start in das EM-Jahr hin­gelegt. Während die Squadra Azzurra vier Monate vor Beginn der...

Ghana - KamerunAccra - Der Kölner Otto Pfister und seine „unbe­zähm­baren Löwen” aus Kamerun stehen im Finale des Afrika-Cups. Dank des umju­bel­ten Sieg­tref­fers von Joker Alain Nkong (70. Minute) setzten sich die Kame­runer gegen den...

Frank­furt/Main - Ein­tracht Frank­furt hofft auf die Fort­set­zung des traum­haf­ten Rück­run­den­starts, Arminia Bie­lefeld auf den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck. Nach dem klaren 3:0-Erfolg bei Hertha...

Düs­sel­dorf - Chri­stoph Daum, Chef­coach des Zweit­ligis­ten 1. FC Köln, will auf dem geplan­ten Weg zurück in die Bele­tage des deut­schen Fuß­balls mit seiner Mann­schaft keinen Schön­heits­preis gewin­nen.

Wien - Auch der 531-Minuten-Rekord konnte Jens Lehmann nicht vor der Kritik und neu­erli­chen Dis­kus­sio­nen bewah­ren. Zwar hatte der Ersatz­mann des FC Arsenal auch im Bru­der­duell gegen Öster­reich keinen Gegen­tref­fer...

Wien - Nach dem Abpfiff war der größte Ärger bei Wüte­rich Joachim Löw ver­raucht und der Bun­des­trai­ner brachte die gro­teske Situa­tion nach dem klaren Sieg beim ersten EM-Pro­belauf perfekt auf den Punkt.

Schalke führt VfB vor - Kuranyi trifft doppelt

Gel­sen­kir­chen - Doppel-Tor­schütze Kevin Kuranyi (32./51.) nach über­stan­dener Lun­gen­ent­zün­dung und Neu-Natio­nal­spie­ler Heiko Wes­ter­mann (76.) haben dem krän­keln­den FC Schalke 04 neues Leben ein­gehaucht.

FC Schalke 04 - VfB Stuttgart

Der Schal­ker Kevin Kuranyi (r) köpft das 1:0 gegen Stutt­gart.

Vier Tage nach dem Ach­tel­final-Aus im Pokal beim VfL Wolfs­burg ver­söhn­ten die Gel­sen­kir­che­ner beim 4:1 (1:0) gegen Meister VfB Stutt­gart ihre Fans, blieben im sechs­ten Liga­spiel in Folge unge­schla­gen und hielten Anschluss an das Spit­zen­quar­tett der Fußball-Bun­des­liga. Vor 61 482 Zuschau­ern und den Augen von Bun­des­trai­ner Joachim Löw emp­fah­len sich Kuranyi mit seinen Sai­son­toren sieben und acht und der starke Wes­ter­mann (76.) zudem für das Län­der­spiel in Öster­reich. Ze Roberto (90.) setzte den Schluss­punkt. Einzige Wer­muts­trop­fen für die „Königs­blauen” waren der erneute Fauxpas von Tor­hüter Manuel Neuer beim Anschluss­tref­fer des ein­gewech­sel­ten Antonio da Silva (61.) und Kura­nyis fünfte gelbe Karte. Damit fehlt der 26-Jährige beim Derby in Dort­mund.

„Wir haben ein sehr starkes Spiel gezeigt und am Ende ver­dient gewon­nen”, ana­lysierte Kuranyi nach der rich­tungs­wei­sen­den Partie, in der die Stärke seines Teams bei Stan­dard­situa­tio­nen einmal mehr ent­schei­dend war, „das trai­nie­ren wir sehr oft. Ich habe mich über das Pokal-Aus zu Hause sehr auf­geregt. Jetzt müssen wir in der Liga und in der Cham­pions League zeigen, dass wir eine starke Mann­schaft haben.”

VfB-Trainer Armin Veh hatte ganz andere Sorgen: „Natür­lich haben wir Pro­bleme. Wir müssen bei unserer Ein­stel­lung ganz schnell den Schal­ter umlegen, das ist ganz wichtig. Wir müssen uns daran erin­nern, was uns stark macht - die Lei­den­schaft - das gefällt mir nicht und das werde ich anspre­chen.” Über­schat­tet wurde die Begeg­nung vom tra­gischen Tod eines 24 Jahre alten Schalke-Fans, der unmit­tel­bar vor dem Anpfiff uns Leben kam. Wie der Verein am Sonntag mit­teilte, wurde der Anhän­ger in Sta­dionnähe von einer Straßen­bahn erfasst und war sofort tot.

Der Vize-Meister ließ sich durch dieses Unglück zunächst nicht aus dem Rhyth­mus bringen, aber in der Anfangs­vier­tel­stunde stand wie so oft dem hohen Aufwand der Schal­ker mit mehr Ball­besitz zu wenig Ertrag gegenü­ber. Die Schwa­ben, durch das Fehlen der gesperr­ten Ricardo Osorio, Pavel Pardo, Serdar Tasci, und die Absti­nenz von Afrika-Cup-Teil­neh­mer Arthur Boka zum Impro­visie­ren in der Defen­sive gezwun­gen, kon­zen­trier­ten sich auf wir­kungs­volle Ver­hin­derungs­tak­tik und hätten in der 19. Minute ihrer­seits beinahe den ersten Schwa­ben­streich gesetzt. Nach einem Konter klatschte der Rechts­schuss des Rumänen Ciprian Marica nur gegen den Pfosten.

Als ob Maricas Warn­schuss als Krampf­löser nötig gewesen wäre, wurden die Aktio­nen der Gast­geber drin­gen­der. Nach der Frei­stoss- Flanke des Kroaten Ivan Rakitic, im Pokal heftig kri­tisiert, über­sprang Kuranyi VfB-Kapitän Fer­nando Meira, köpfte das ver­diente 1:0 und traf damit zum ersten Mal gegen seinen ehe­mali­gen Arbeit­geber. Das direkte Duell gegen VfB-Stür­mer­star Mario Gomez ging klar an Kuranyi, der sich an Löws. 48. Geburts­tag nach­drück­lich um die Vakanz in der Natio­nal­mann­schaft neben dem gesetz­ten Miros­lav Klose in Erin­nerung brachte.

Sechs Minuten nach der Halbzeit lie­ferte Kuranyi sein zweites Argu­ment für einen Stamm­platz im Team von Löw. Erneut war eine Stand­ort­situa­tion durch den fleißi­gen Rakitic Aus­gangs­punkt. VfB- Keeper Raphael Schäfer griff daneben, Kuranyi sto­cherte den Ball über die Linie, zog vor Freude erleich­tert das Trikot aus und wurde für diese Unacht­sam­keit mit gelb bestraft.

Schalkes nächste Unauf­merk­sam­keit führte sogar zum völlig unnöti­gen Gegen­tor. Da Silva sah bei einem Frei­stoß in der 61. Minute, dass Schluss­mann Neuer zu weit vor seinem Kasten stand und über­lobte den erneut unsi­cher wir­ken­den Keeper. Wes­ter­mann stellte mit seinem dritten Sai­son­tor nach dem dritten Assist von Rakitic den alten Astand wieder her. Der ein­gewech­selte bra­silia­nische Neu­zugang Ze Roberto sorgte in der Nach­spiel­zeit für den auch in dieser Höhe ver­dien­ten Sieg - und für Kater­stim­mung bei den ernüch­ter­ten Stutt­gar­tern. Von Ulli Brünger, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/03/sport/fussball/t/rzo398616.html
Sonntag, 03. Februar 2008, 19:33 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion