IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 14. Februar 08

Luigi FalorniBerlin - Regis­seur Luigi Falorni hat die Vor­würfe über falsche Dar­stel­lun­gen des erit­rei­schen Bür­ger­krie­ges in seinem Ber­linale-Wett­bewerbs­bei­trag „Feu­erherz” scharf zurück­gewie­sen.

«Chuck & Larry»Berlin - Die beiden Feu­erwehr­män­ner Chuck (Adam Sandler) und Larry (Kevin James) sind wie Pech und Schwe­fel. In bren­nen­den Häusern retten sich die besten Freunde gegen­sei­tig das Leben...

Berlin - Der inzwi­schen tra­ditio­nelle schwul-les­bische Film­preis Teddy Award der Ber­linale vergibt in diesem Jahr einen „Special Teddy” an ein Team aus frühe­ren Weg­gefähr­ten des bri­tischen Fil­mema­chers Derek Jarman...

Berlin - Bun­des­kanz­lerin Angela Merkel (CDU) will an der Pre­miere des pol­nischen Ber­linale-Bei­trags „Katyn” von Regis­seur Andrzej Wajda („Asche und Diamant”, „Pan Tadeusz”) teil­neh­men.

Berlin - Mit einer Hommage und dem Gol­denen Ehren­bären feiern die 58. Inter­natio­nalen Film­fest­spiele Berlin den Ita­lie­ner Fran­cesco Rosi. Er gilt als einer der wich­tigs­ten Ver­tre­ter eines Anspruch und Unter­hal­tung...

Berlin - Mit dem Kin­der­sol­daten-Drama „Feu­erherz” nach dem Best­sel­ler von Senait Mehari ist auf der 58. Ber­linale der zweite deut­sche Wett­bewerbs­bei­trag gezeigt worden.

Aktuelle Filmstarts

Kino-Programm-Info

Film-Vorschau


Luigi Falorni weist Kritik an „Feuerherz” scharf zurück

Berlin - Regis­seur Luigi Falorni hat die Vor­würfe über falsche Dar­stel­lun­gen des erit­rei­schen Bür­ger­krie­ges in seinem Ber­linale-Wett­bewerbs­bei­trag „Feu­erherz” scharf zurück­gewie­sen.

Luigi Falorni

Regisseur Luigi Falorni auf der Ber­linale

„Ich muss mir seit Jahren immer wieder die­sel­ben Argu­mente anhören, die nicht stimmen”, sagte der 36-Jährige („Die Geschichte vom wei­nen­den Kamel”) am Don­ners­tag in einem Gespräch mit der Deut­schen Presse-Agentur dpa. Daher solle ein Teil seiner Recher­chen schon bald im Inter­net ver­öffent­licht werden. „Da werden Sie Kin­der­sol­daten sehen, die mit der Waffe üben - in Scharen, in Eritrea zu der Zeit.”

Der Film „Feuerherz” nach dem Best­sel­ler von Senait Mehari erzählt vom Schick­sal eines Mäd­chens aus Eritrea, das in den 80er Jahren für den Unab­hän­gig­keits­krieg Eri­treas gegen Äthio­pien zur Kin­der­sol­datin aus­gebil­det wird. Gegner kri­tisie­ren jedoch, dass es in dem Krieg gar keine Kin­der­sol­daten gegeben haben soll. Wann der Film „Feu­erherz” in die Kinos kommt, ist noch unklar.

Berlinale - «Feuerherz»

Die Sän­gerin und Autorin Senait Mehari kommt mit ihrem Beglei­ter Boris Mal­che­rek zur Pre­miere des Films „Feu­erherz”.

„Wenn man sich über den 30-jäh­rigen Befrei­ungs­kampf infor­miert, ist das Bild, was man bekommt, tatsäch­lich ein hero­isches”, berich­tete Falorni aus eigener Erfah­rung. In Wahr­heit habe es jedoch auch Kin­der­sol­daten gegeben, wie zahl­rei­che Fotos und Berichte beleg­ten. „Das Thema ist ein Tabu in Eritrea”, sagte Falorni.

So habe es von der eritreischen Regie­rung und der erit­rei­schen Gemeinde im Ausland großen Wider­stand gegen seinen Film gegeben. „Zahl­rei­che Dar­stel­ler wurden sogar so unter Druck gesetzt, dass sie wenige Tage vor Dreh­beginn absag­ten.” Auch danach sei gegen die erit­rei­schen Mit­arbei­ter des Films „eine Atmo­sphäre der Feind­selig­keit ent­stan­den”, berich­tete Falorni. Er selber sei nicht bedroht worden.

Berlinale - «Feuerherz»

Proteste bei der Ber­linale gegen den Film „Feu­erherz”.

Für Falorni, der bisher vor allem Doku­men­tatio­nen gedreht hat, sind die Grenzen zwi­schen Spiel­fil­men wie „Feu­erherz” und Doku­men­tar­fil­men fließend. „Ich finde, jeder gute Doku­men­tar­film erzählt eine gute Geschichte und jeder gute Spiel­film erzählt von der Rea­lität”, sagte der gebür­tige Flo­ren­zer. „Wichtig ist, was rüber­kommt - habe ich es geschafft, etwas zum Leben zu erwe­cken, was einen berührt und ein authen­tisches Gefühl schafft?”

Gespräch: Aliki Nas­sou­fis, dpa

Berlinale - «Feuerherz»

Jasmin Taba­tabai kommt mit ihrem Freund Andreas Pietsch­mann zur Pre­miere des Films „Feu­erherz”

www.ber­linale.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/14/magazin/kino/t/rzo401668.html
Donnerstag, 14. Februar 2008, 17:55 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• RZ-Card
E-Paper

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion