IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 14. Februar 08

KissHamburg - Die US-Rock­gruppe Kiss kommt in diesem Jahr auf ihrer Welt­tour­nee für sechs Kon­zerte nach Deutsch­land. Am 9. Mai rocken die Musiker zuerst in Ober­hau­sen, dann geht es nach München (11.5.), Hamburg (4.6.)...

The Beatles London - Die einzige Wohnung, in der alle Beatles gemein­sam wohnten, steht in London für umge­rech­net fast zwei­ein­halb Mil­lio­nen Euro zum Verkauf. Der bis­herige Besit­zer aus Kali­for­nien ver­kaufe die Bleibe im...

London - Johnny Borrell (27) weiß offen­bar, wie sich ein rich­tiger Rock­star zu beneh­men hat. Wie der „Daily Mirror” berich­tet, kommt der Front­mann der Band Razor­light mit seinem auf­fäl­ligen Ver­hal­ten aller­dings nicht...

Hamburg - Fast neun Monate war Chris­tina Agui­lera unter­wegs, um in über 70 Shows ihr drittes Album „Back To Basics” auf einer großen Welt­tour­nee live vor­zustel­len. Dabei machte der pla­tin­blonde Super­star im Juli 2007...

Berlin - Mitten im Star­rum­mel der Ber­linale will am Freitag die Echo-Ver­lei­hung mit Pro­minenz auf der Bühne und im Saal die Auf­merk­sam­keit auf sich lenken.

Los Angeles - Rapper Lil Wayne (25) muss sich wegen Drogen- und Waf­fen­besit­zes vor Gericht ver­ant­wor­ten. Eine Jury habe den Musiker in vier Punkten ange­klagt, berich­tete „E!Online”.

Echo mit Staraufgebot

Berlin - Mitten im Star­rum­mel der Ber­linale will am Freitag die Echo-Ver­lei­hung mit Pro­minenz auf der Bühne und im Saal die Auf­merk­sam­keit auf sich lenken.

Kylie Minogue

Kylie Minogue gibt sich bei der Echo-Ver­lei­hung die Ehre.

Zur Show im ICC haben sich Musiker wie Kylie Minogue, Alicia Keys, Herbert Grö­nemeyer, James Blunt und Fettes Brot angekün­digt. Aber auch Schau­spie­ler wie Til Schwei­ger, Matt­hias Schweighö­fer und Moritz Bleib­treu machen einen Ausflug in die Musik­szene.

Die Deutsche Phono-Akademie vergibt den Preis in 25 Kate­gorien. Neben Rolf Zuc­kow­ski, der die Trophäe für sein Lebens­werk erhält, steht seit Don­ners­tag noch ein Gewin­ner fest: Dieter Thomas Heck wird für seine Ver­dienste um die deutsch­spra­chige Musik geehrt.

Dass die Ver­lei­hung genau in die Zeit der Inter­natio­nalen Film­fest­spiele fällt, hatte nach Angaben der Ver­anstal­ter vor allem ter­min­liche Gründe. „Es war bestimmt nicht geplant, um mit der Ber­linale zu kon­kur­rie­ren oder umge­kehrt, und schon gar nicht, um jeman­den zu ärgern”, sagte Gerd Geb­hardt, „Vater des Echo” und Exe­cutive Pro­ducer der Show, die RTL zeit­ver­setzt von 20.15 Uhr an über­tra­gen wird. „Natür­lich ist es blöd, wenn man sich über­schnei­det. Aber es ist machbar, dass Berlin an einem Tag zwei solche Ver­anstal­tun­gen hat.” Außer­dem habe ja die Ber­linale selbst „mitt­ler­weile unsere Künst­ler annek­tiert”, meinte er. Stars wie Madonna und die Rolling Stones waren zum Film­fest gekom­men, sind aber nicht beim Echo dabei.

Einige Musikpreise wurden bereits am Don­ners­tag ver­lie­hen, dar­unter für Andreas Herbig als Pro­duzent des Jahres. Herbig hat Songs von Musi­kern wie Ich + Ich, Sasha, Culcha Candela oder H-Blockx pro­duziert. Deut­schro­cker Udo Lin­den­berg hielt eine amüsante wie berührende Lau­datio auf ihn. Lin­den­berg habe ihn gewis­ser­maßen ent­deckt, berich­tete Herbig, der den Preis sicht­lich auf­geregt ent­gegen­nahm. Der Deutsch-Rocker, der mit ihm gemein­sam Ende März sein eigenes neues Album her­aus­bringt, lobte ihn als „Psy­cho­ana­lyti­ker, der mit der Taschen­lampe tief in die Seelen der Künst­ler leuch­tet”. Er erin­nerte an die gemein­samen „Lehr- und Wan­der­jahre durch viele Kneipen und Bars” - immer „lin­divi­duell und her­bigis­tisch”.

Die Liste der Nomi­nier­ten bei der 17. Echo-Ver­lei­hung, deren Tickets binnen weniger Minuten aus­ver­kauft waren, führen Musiker wie Herbert Grö­nemeyer, Ich + Ich sowie Nelly Furtado mit jeweils drei Nen­nun­gen an. Als „Hero für alle, die mit deutsch­spra­chi­ger Musik auf­gewach­sen sind”, kün­dig­ten die Ver­anstal­ter Son­der­preisträ­ger Heck an. Der Show­mas­ter, der erst vor kurzem seinen 70. Geburts­tag feierte und seine Mode­rato­rentätig­keit been­dete, sei „ein wahrer Gigant der Unter­hal­tung”. Seine Größe zeige sich nicht zuletzt dadurch, dass er in seinen Sen­dun­gen mühelos Genre-Grenzen über­wand.

Als Laudatoren wollen Prominente wie TV-Mode­rator Günther Jauch und Schau­spie­ler Bleib­treu auf­tre­ten. Als Gäste der von Oliver Geissen und Nazan Eckes mode­rier­ten Show haben sich auch Poli­tiker wie Klaus Wowe­reit, Bri­gitte Zypries, Claudia Roth und Gregor Gysi und Sport­stars wie Stefan Kretz­schmar oder Regina Halmich angekün­digt. Der Echo wird seit 1992 ver­lie­hen und gilt als wich­tiger Musik­preis.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/14/magazin/musik/t/rzo401649.html
Donnerstag, 14. Februar 2008, 14:04 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion