IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 14. Februar 08

-Kal­ten­brunn - Die Erfolge von Mag­dalena Neuner, Michael Greis und Co. haben aus Biath­lon eine beliebte Sport­art gemacht - zumin­dest für Fern­seh­zuschauer. Die Kom­bina­tion aus Lang­lauf und Schießen aus­pro­biert haben...

-Eber­göt­zen - Der Mühlen­bach plät­schert noch immer, auch das Mühlrad dreht sich genauso wie zu der Zeit, als Wilhelm Busch im nahe gele­genen Pfarr­haus von Eber­göt­zen gewohnt hat.

Put­gar­ten - Rügen-Besu­cher erken­nen das Kap Arkona an den zwei Leucht­tür­men und dem ehe­mali­gen Marine-Peil­turm. Dass dieser Ort einst auch für das Militär von großer Bedeu­tung war...

Obe­ram­mer­gau - Wer an Obe­ram­mer­gau denkt, hat oft die berühm­ten Pas­sionss­piele im Sinn, die alle zehn Jahre in dem Dorf statt­fin­den. Das nächste Mal ist es 2010 so weit.

Olden­burg - Bei berühm­ten Men­schen aus Olden­burg fallen einem zunächst Dieter Bohlen und Ulrike Meinhof ein. Ein Pop­titan und eine Ter­roris­tin - ideal ist das nicht für das Image einer Stadt.

München - Der Direk­tor des Tier­parks Hel­labrunn in München arbei­tet derzeit an einem beson­deren Projekt: Er züchtet ein Schwein. Es ist kein rosa Haus­schwein, sondern eines mit dem Namen „Bors­tel­chen”.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Sonne, Schnee und Schießen: Biathlon für Jedermann in Bayern

Kal­ten­brunn - Die Erfolge von Mag­dalena Neuner, Michael Greis und Co. haben aus Biath­lon eine beliebte Sport­art gemacht - zumin­dest für Fern­seh­zuschauer.

Biathlon für Jedermann

In der „Alpen­welt Kar­wen­del” finden Langläu­fer ein Stre­cken­netz von ins­gesamt 150 Kilo­meter Länge. (Bild: Schober/Alpen­welt Kar­wen­del/dpa/tmn)

Die Kom­bina­tion aus Lang­lauf und Schießen aus­pro­biert haben bisher aber erst wenige Bun­des­bür­ger.

Im Winterurlaub können sie das nach­holen - etwa in Kal­ten­brunn zwi­schen Mit­ten­wald und Gar­misch-Par­ten­kir­chen in Bayern. Ganz in der Nähe ist der Hei­mat­ort von Drei­fach-Welt­meis­terin Mag­dalena Neuner.

Der Puls rast, der Oberkör­per bebt, die Beine zittern. Schnell auf den Boden und tief durch­atmen. Kolben an die Schul­ter pressen, Patrone in den Lauf drücken, zielen, schießen. Nein, noch nicht! Die kleine schwarze Scheibe hüpft immer wieder aus dem Ring des Visiers. Einat­men. Ausat­men. Klick. Daneben! In der letzten Runde des Gäste-Biath­lons in Kal­ten­brunn herr­schen erschwerte Bedin­gun­gen: Die Teil­neh­mer müssen ohne Gewehr­stütze schießen - fast wie die Profis.

Im Gegensatz zu den Gästen, die liegend aus 50 Meter Ent­fer­nung Schei­ben von 11 Zen­time­tern Durch­mes­ser ins Visier nehmen, schießen die „rich­tigen” Biath­leten im Liegen auf 4,5-Zen­time­ter-Schei­ben. Doch ein kleines Erfolgs­erleb­nis sollen die Frei­zeit-Biath­leten haben. Daher dürfen sie bei ihren ersten Ver­suchen auch eine Holz­stütze benut­zen, auf der das Gewehr liegt. Da trifft jeder mal.

Seit drei Jahren wird in Kal­ten­brunn in der Win­ter­sai­son einmal pro Woche ein Gäste-Biath­lon ange­boten. Dort können Frei­zeit­sport­ler für eine Gebühr von 20 Euro erfah­ren, welche Fähig­kei­ten die beiden Dis­zipli­nen Lang­lauf und Schießen erfor­dern: einer­seits Aus­dauer und Kraft, ande­rer­seits Ruhe und Kon­zen­tra­tion bei einem Puls von 180.

Kaltenbrunn, nur weniger Kilometer von Mag­dalena Neuners Hei­mat­ort Wallgau ent­fernt, ist die Stamm­stre­cke der Welt­meis­terin. „Die Natur hier ist ein Traum, hier tanke ich Kraft”, sagt sie über die Region mit den Gemein­den Mit­ten­wald, Krün und Wallgau. Bekannt ist die „Alpen­welt Kar­wen­del” in der Tat vor allem für ihre Wan­der­wege und ihr aus­gedehn­tes Lang­lauf-Netz: Über 150 Kilo­meter erstre­cken sich Loipen aller Schwie­rig­keits­stu­fen. Ein Groß­teil wird fast ganz­tägig von der Sonne ange­strahlt. Denn die Berg­mas­sive von Kar­wen­del und Zug­spitze, die das weite Hochtal umrah­men, bilden zwar eine impo­sante Kulisse, werfen ihre Schat­ten aber erst sehr spät über die Felder.

Der alpine Ski­tou­ris­mus spielt in der Region nur eine geringe Rolle, Ski­fah­rer und Snow­boar­der zieht es eher ins benach­barte Gar­misch. Am Dammkar an der Kar­wen­del­bahn lockt aber doch eine alpine Beson­der­heit: die mit sieben Kilo­metern und 1300 Höhen­metern längste Fre­eride-Abfahrt Deutsch­lands auf unpräpa­rier­ten Tief­schnee­pis­ten. Weitere Attrak­tio­nen sind geführte Schnee­schuh­wan­derun­gen bei Mond­schein, Wild­füt­terun­gen - und natür­lich der Gäste-Biath­lon.

Informationen: Tourist-Informationen der „Alpen­welt Kar­wen­del”, Mit­ten­wald: Telefon 08823/339 81; Krün: Telefon 08825/10 94; Wallgau: Telefon 08825/92 50 50.

Internet: www.alpen­welt-kar­wen­del.de Von Caro­line Mayer, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/01/magazin/reise/deutschland/t/rzo398121.html
Freitag, 01. Februar 2008, 10:24 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• RZ-Card
E-Paper

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion