IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 14. Februar 08

Berlin - Immer mehr Gasthöfe, Gästehäu­ser und Pen­sio­nen in Deutsch­land lassen ihre Qua­lität bewer­ten und sich mit einem bis vier Sternen aus­zeich­nen.

SkifahrerMünchen - In vielen Ski­gebie­ten in den Alpen treffen Win­ter­sport­ler wei­ter­hin auf gute Pisten- und Loipen-Ver­hält­nisse. Nach Angaben des ADAC in München gilt das inner­halb Deutsch­lands aller­dings nur noch für die...

Frank­furt/Main - Das höchste Gebäude der Welt, ein mehr als 700 Meter hoher Wol­ken­krat­zer, soll bereits in diesem Jahr in den Verei­nig­ten Ara­bischen Emi­raten eröff­net werden.

München - Indien-Urlau­ber können ab sofort wieder das älteste Museum der Stadt Bombay besich­tigen. Nach vier Jahren Reno­vie­rungs­pause erwar­ten Besu­cher rund 4000 Kera­miken...

Rom - Besu­cher müssen für das Forum Romanum ab dem 5. März wieder Ein­tritt bezah­len. Die Besich­tigung des his­tori­schen Gelän­des werde in das neun Euro teure Kombi-Ticket für Kolos­seum und Palatin mit ein­geschlos­sen.

Win­ter­berg - Gute Nach­rich­ten für Aus­flüg­ler und Win­ter­sport­ler: Bei strah­lend blauem Himmel laufen an den beschnei­ten Hängen in den Hoch­lagen des Sau­erlan­des wei­ter­hin einige Ski­lifte.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Sanfter Wintertourismus im Tauern-Nationalpark

Mall­nitz/Matrei - Bei vielen Ein­hei­mischen im Kärnt­ner Berg­dorf Mall­nitz sind die Erin­nerun­gen noch frisch: In Vie­rer­rei­hen standen in den 60er Jahren wohl­habende Ski­tou­ris­ten an den Bars der Kneipen, ihre teuren Sport­wagen direkt vor der Tür geparkt.

Tauern-Nationalpark

Auch Schnee­schuh­wan­derun­gen gehören zum Win­ter­ange­bot im Natio­nal­park Hohe Tauern. (Bild: Kärnten Werbung/Gerdl/dpa/tmn)

„Damals sind hier selbst Bade­wan­nen ver­mie­tet worden”, sagt ein alter Mall­nit­zer. Die Schicke­ria ist inzwi­schen weiter gezogen, Orte wie Ischgl, Sölden und Saal­bach mit ihren vielen Liften und leben­diger Par­tyszene stehen heute für den moder­nen Ski­tou­ris­mus in Öster­reich. Mall­nitz dagegen fiel in einen Dorn­röschen­schlaf - und ist heute fast froh darüber: Ein natur­naher, sanfter Tou­ris­mus steht im Mit­tel­punkt.

„Wir haben sicherlich eine Entwicklung in den 70er und 80er Jahren ver­pennt”, sagen Hote­liers im Ort. Inzwi­schen ist den meisten aber klar: „Es war ein gesun­der Schlaf”, so Tou­ris­mus­direk­tor Peter Anger­mann. Während anderswo die für die Lifte geschla­genen Trassen Erd­rut­sche begüns­tigen und Som­mer­tou­ris­ten ver­schre­cken, kann Mall­nitz auf intakte Natur setzen. Schnee­schuh­wan­dern, Skilang­lauf, Wild­tier­beob­ach­tung und Ski­tou­ren: Das sind die Alter­nati­ven, die der Ort heute auf­bie­tet, um seine rund 1700 Gäs­tebet­ten zu füllen.

Tauern-Nationalpark 2

Bei Mall­nitz in Kärnten steht - wie hier im Tou­ren­gebiet Häus­leralm - der natur­nahe Win­ter­tou­ris­mus im Vor­der­grund. (Bild: TV Mall­nitz/Natio­nal­park Hohe Tauern/dpa/tmn)

Mallnitz liegt damit nicht nur räum­lich im Herzen des Natio­nal­parks Hohe Tauern. Auch inhalt­lich trifft das Konzept ziem­lich genau den Nerv der Natio­nal­par­kidee. Seit 1981 ist das Park­gelände in Kärnten als Schutz­gebiet ein­getra­gen, all­mäh­lich kamen Flächen in den Bun­des­län­dern Salz­burg und Tirol dazu. Heute ist der Natio­nal­park eines der größten Schutz­gebiete Mit­tel­euro­pas.

In der knapp 1200 Quadratkilometer großen Kern­zone ist jeder Ein­griff in die Natur ver­boten. In der Außen­zone soll mit Zuschüs­sen für die Bauern die von der Alm­wirt­schaft geprägte Kul­tur­land­schaft bewahrt werden. „Die Bauern bekom­men zum Bei­spiel Geld dafür, dass sie die Dächer ihrer Scheu­nen nicht mit Ziegeln, sondern mit Holz­schin­deln decken”, sagt Andreas Klein­wäch­ter vom Natio­nal­park.

Tauern-Nationalpark 3

Heiligenblut ist nicht zuletzt wegen des Blicks auf den Gipfel des Großglock­ner bekannt gewor­den. (Bild: Öster­reich Werbung/Mar­kowitsch/dpa/tmn)

„Wir wollen den Besu­chern die Natur nahe bringen, sie für die Natur sen­sibi­lisie­ren”, sagt Helene Mat­ters­ber­ger vom Sekre­tariat des Natio­nal­parks in Matrei/Ost­tirol. Unter anderem stehen 30 Ranger bereit, um die Urlau­ber in die Geheim­nisse der Berg­welt ein­zuwei­hen. Schul­klas­sen stehen im Fokus des Bil­dungs­pro­gramms: So können schon Schüler in ihren Ferien im Natio­nal­park „Junior-Ranger” werden und nach drei­mali­gem Auf­ent­halt die ersten Hilfs­dienste selbst erle­digen.

Wenn auch das Gros der Natio­nal­par­kur­lau­ber im Winter noch immer auf die Pisten strömt: Die ersten Erfolge des Wandels sind bereits zu spüren. „Es ist ein Wahn­sinn”, sagt zum Bei­spiel Robert Hofrei­ter aus Dorf­gastein, während er mit einer kleinen Tou­ris­ten­gruppe mit Skiern auf das Hahn­balz­köpfl steigt, einen Gipfel nahe seines Hei­mator­tes. Das Inter­esse an Ski­tou­ren sei in den ver­gan­genen Jahren sprung­haft gestie­gen, „wir können uns vor Anfra­gen kaum retten.” In dem noch vom Bäder­tou­ris­mus gepräg­ten Gastei­ner Tal soll nun auch die Infra­struk­tur für die Natur­urlau­ber geschaf­fen werden: „Wir wollen jetzt alle Berg­füh­rer auf einer Inter­netseite zusam­men­fas­sen”, sagt Hofrei­ter - ein Service, den die Kärnt­ner Nach­barn schon anbie­ten.

Tauern-Nationalpark 4

Am Ende der kalten Jah­res­zeit lohnen sich auch Gip­fel­tou­ren wie hier auf den 2761 Meter hohen Medelz­kopf im Salz­bur­ger Land. (Bild: Don­hau­ser/dpa/tmn)

Informationen: Natio­nal­park Hohe Tauern, Telefon von Deutsch­land: 0043/4875/51 12 35; Natio­nal­parkre­gion Hohe Tauern Kärnten, Telefon von Deutsch­land: 0043/4825/200 49; Urlaubs­region Natio­nal­park Hohe Tauern Ost­tirol, Telefon von Deutsch­land: 0043/4875/65 27 10; Feri­enre­gion Natio­nal­park Hohe Tauern (für das Salz­bur­ger Land) Telefon von Deutsch­land: 0043/6562/409 39

Nationalpark Hohe Tauern: www.hohe­tau­ern.at

Nationalparkregion Hohe Tauern Kärnten: www.natio­nal­park-hohe­tau­ern.at

Urlaubsregion Nationalpark Hohe Tauern Ost­tirol: www.hohe­tau­ern-ost­tirol.at

Natio­nal­park Welten: www.natio­nal­park.at

Mall­nitz: www.mall­nitz.at Von Michael Don­hau­ser, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/01/29/magazin/reise/t/rzo397155.html
Dienstag, 29. Januar 2008, 9:23 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion