IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Donnerstag, 14. Februar 08

Berlin - Immer mehr Gasthöfe, Gästehäu­ser und Pen­sio­nen in Deutsch­land lassen ihre Qua­lität bewer­ten und sich mit einem bis vier Sternen aus­zeich­nen.

SkifahrerMünchen - In vielen Ski­gebie­ten in den Alpen treffen Win­ter­sport­ler wei­ter­hin auf gute Pisten- und Loipen-Ver­hält­nisse. Nach Angaben des ADAC in München gilt das inner­halb Deutsch­lands aller­dings nur noch für die...

Frank­furt/Main - Das höchste Gebäude der Welt, ein mehr als 700 Meter hoher Wol­ken­krat­zer, soll bereits in diesem Jahr in den Verei­nig­ten Ara­bischen Emi­raten eröff­net werden.

München - Indien-Urlau­ber können ab sofort wieder das älteste Museum der Stadt Bombay besich­tigen. Nach vier Jahren Reno­vie­rungs­pause erwar­ten Besu­cher rund 4000 Kera­miken...

Rom - Besu­cher müssen für das Forum Romanum ab dem 5. März wieder Ein­tritt bezah­len. Die Besich­tigung des his­tori­schen Gelän­des werde in das neun Euro teure Kombi-Ticket für Kolos­seum und Palatin mit ein­geschlos­sen.

Win­ter­berg - Gute Nach­rich­ten für Aus­flüg­ler und Win­ter­sport­ler: Bei strah­lend blauem Himmel laufen an den beschnei­ten Hängen in den Hoch­lagen des Sau­erlan­des wei­ter­hin einige Ski­lifte.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Koreas Grenze bei Urlaubern gefragt

Seoul - Koreas Grenze wird immer mehr zum Aus­flugs­ziel für Süd­korea­ner und Urlau­ber aus dem Ausland.

Der Besu­che­randrang an den Wachtür­men, der „Frei­heits­brü­cke” und den Restau­rants am Tou­ris­ten­park Imjingak gehört heute zum Alltag.

„Die Demilitarisierte Zone an der Grenze zu Nord­korea ist auch für Tou­ris­ten sehr inter­essant”, sagte Kyung-Jo Sung, Direk­torin für Markt­for­schung der Korea Tourism Orga­niza­tion (KTO) in Seoul, in einem Gespräch mit dem dpa-The­men­dienst. Etwa jeder 13. aus­län­dische Tourist besucht nach KTO-Angaben die Grenze. Hinzu kommen einige Mil­lio­nen Ein­hei­mische, die an der Grenze der Kriegs­toten geden­ken und für die Wie­der­ver­eini­gung des Landes beten.

Veranstalter und die Tou­ris­mus­behörde werben für die Grenz­visite welt­weit unter anderem im Inter­net. Sto­pover-Gäste im Flug­hafen Incheon nahe Süd­koreas Haupt­stadt Seoul können auch spontan eine Bustour zu Sta­chel­draht und Wachtür­men buchen. Von Imjingak führen dreistün­dige Bustou­ren bis in die neu­trale Zone, durch deren Mitte die Demar­kati­ons­linie des geteil­ten Landes geht. Dabei wird auch ein Tunnel besich­tigt, den Nord­korea einst gebaut habe, „um Sol­daten und Agenten ein­zuschleu­sen”, wie die ört­lichen Rei­sefüh­rer erzählen.

Auch der kommunistische Norden ist inzwi­schen erreich­bar: „Rei­sende können im Rahmen unserer Tage­stou­ren ins nord­korea­nische Dia­mant­gebirge und in die Grenz­stadt Gae­seong fahren und die land­schaft­lichen und kul­turel­len Schön­hei­ten unseres nörd­lichen Nach­barn bewun­dern”, sagte Kyung-Jo Sung.

2007 ver­buchte Süd­korea mit 6,444 Mil­lio­nen Gästen aus dem Ausland einen Rekord: Die Besu­cher­zahl stieg um 4,7 Prozent. Die meisten Besu­cher kamen aus Japan, China und den USA. Laut Kyung-Jo Sung war Deutsch­land mit 85 220 Rei­sen­den nach Russ­land das zweit­wich­tigste europäi­sche Her­kunfts­land - die Zahl der Gäste mit deut­schem Pass stieg um 11,7 Prozent. Größten­teils sind es Geschäfts­rei­sende.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/12/magazin/reise/t/rzo400996.html
Dienstag, 12. Februar 2008, 13:23 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion