IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 15. Februar 08

Ebma­tin­gen - Die ehe­malige Schwei­zer Schla­ger­sän­gerin Monica Morell ist tot. Sie starb am Diens­tag im Alter von 54 Jahren an einem Krebs­lei­den, wie das Schwei­zer Fern­sehen am Freitag berich­tete.

James BluntBerlin - Am Frei­tag­abend wurden in Berlin die Echo- Musik­preise 2008 ver­lie­hen. Die Gewin­ner sind: - Künst­ler Inter­natio­nal Rock/Pop: James Blunt - Künst­lerin Inter­natio­nal Rock/Pop: Nelly Furtado - Künst­ler Natio­nal...

Berlin - Herbert Grö­nemeyer, DJ Ötzi und Rapper Bushido haben seit Frei­tag­abend eines gemein­sam - sie sind die großen Gewin­ner des Echo 2008. Die Musiker erhiel­ten bei der 17. Ver­lei­hung im Ber­liner Kon­gress­zen­trum...

Hamburg - Die Fach­presse ist begeis­tert von den drei jungen deut­schen Jazzern, die sich Trio­sence nennen. Lobes­hymen und Preise gab es bereits zuhauf, in Japan jubelte man über eine „Band...

London - US-Rocksän­gerin Sheryl Crow ist nach zwei­ein­halb Jahren Pause zurück auf der Bühne. Nach über­stan­dener Brust­krebser­kran­kung und der Tren­nung von Tour-de-France-Sieger Lance Arm­strong stellte die 46-Jährige am...

Los Angeles - Scar­lett Johans­son scheint das Schau­spiel­fach allein nicht genug zu sein. Dem­nächst will die laszive 23-Jährige zumin­dest als Sän­gerin vor ihr Pub­likum treten.

Schweizer Schlagersängerin Monica Morell gestorben

Ebma­tin­gen - Die ehe­malige Schwei­zer Schla­ger­sän­gerin Monica Morell ist tot.

Sie starb am Diens­tag im Alter von 54 Jahren an einem Krebs­lei­den, wie das Schwei­zer Fern­sehen am Freitag berich­tete. Sie hatte zuletzt bei Zürich ein Auk­tions­haus unter dem Namen Monica Wirz-Römer gelei­tet.

Morell war in den frühen 70er Jahren mit dem Lied „Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an” bekannt­gewor­den. Der Song, mit dem Morell den Unfall­tod ihres Freun­des Thommy the­mati­sierte, hielt sich mona­telang auch in der deut­schen Hit­parade.

Morell erzielte weitere Erfolge mit Titeln wie „Bitte glaub es nicht” (1973), „Später, wann ist das?” (1973) und „Viele Mädchen denken wie ich” (1977). Sie Sän­gerin, die aus Men­ziken im Schwei­zer Kanton Aargau stammte, war nach einem Bericht der Zeitung „Blick” zweimal ver­hei­ratet. Ihr ein­ziger Sohn sei im Kin­desal­ter gestor­ben, hieß es.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/15/magazin/musik/t/rzo402062.html
Freitag, 15. Februar 2008, 22:05 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• RZ-Card
E-Paper

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion