IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Montag, 17. Juni 13

WarnstreikBerlin - Mehrere tausend Beschäf­tigte des öffent­lichen Diens­tes haben am Freitag die Warn­streiks fort­gesetzt, mit denen sie höhere Löhne erkämp­fen wollen.

Klaus und SvejnarPrag - Der EU-Kri­tiker Vaclav Klaus (66) bleibt tsche­chi­scher Prä­sident. Bei der Wahl des Staats­ober­haupts setzte er sich am Freitag gegen Her­aus­for­derer Jan Svejnar durch.

Washing­ton - Tiefe Trauer, Schock und Fas­sungs­losig­keit nach dem „Valen­tins-Massa­ker” : Ein schwer bewaff­neter 27 Jahre alter Ex-Student der Nor­thern Illi­nois Uni­ver­sity (NIU) in DeKalb hat am Don­ners­tag an der...

Han­nover/Berlin - Die Stasi-Äuße­run­gen einer nie­der­säch­sischen Linke-Abge­ord­neten haben die Partei unter Druck gesetzt und Verun­siche­rung in den eigenen Reihen aus­gelöst.

Berlin - Milch, Fleisch und Eier sind künftig für Ver­brau­cher leich­ter als gen­tech­nik­freie Lebens­mit­tel erkenn­bar. Der Bun­des­rat gab am Freitag trotz Kritik uni­ons­geführ­ter Länder grünes Licht für das Gen­tech­nik­gesetz...

Pristina/Belgrad/Brüssel (dpa) - Europa erwar­tet am Woche­nende die Aus­rufung eines neuen Staates. Die abtrün­nige ser­bische Provinz Kosovo will sich nach Infor­matio­nen aus Pris­tina und Belgrad am Sonntag für unab­hän­gig...

Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes im Warnstreik

Berlin - Mehrere tausend Beschäf­tigte des öffent­lichen Diens­tes haben am Freitag die Warn­streiks fort­gesetzt, mit denen sie höhere Löhne erkämp­fen wollen.

Warnstreik

Mit einer Tril­ler­pfeife wird vor einer Klinik demons­triert.

Mit den Pro­tes­ten wollten die Gewerk­schaf­ten im fest­gefah­renen Tarif­kon­flikt des öffent­lichen Diens­tes den Druck auf die Arbeit­geber erhöhen.

In Baden-Württemberg ließen nach Gewerk­schafts­anga­ben mehrere hundert Beschäf­tigte die Arbeit kurz­fris­tig ruhen. „Die betrof­fenen Beschäf­tig­ten sind stink­sauer und erwar­ten, dass die Arbeit­geber bei den nächs­ten Ver­hand­lun­gen ein ernst­haf­tes Angebot vor­legen”, sagte die stell­ver­tre­tende ver.di-Lan­des­che­fin Dagmar Schorsch-Brandt. Die Bereit­schaft zu Aktio­nen sei viel größer als erwar­tet.

Warnstreik

Ein Warn­streik-Plakat an einer Ein­gangstür des Kli­nikums Kassel.

Gewerkschaftsangaben zufolge nahmen rund 1100 Beschäf­tigte an zwei Kund­gebun­gen in Worms und Idar-Ober­stein in Rhein­land-Pfalz teil. Der Bun­des­chef der Dienst­leis­tungs­gewerk­schaft ver.di, Frank Bsirske, wies in Worms die For­derung der Arbeit­geber nach einer Ver­län­gerung der Arbeits­zeit zurück. Viele Beschäf­tigte hätten schon längst eine enorme Arbeits­belas­tung, sagte er.

Mit Aktionen in mehr als 20 Kliniken wurde dem Protest in Bayern Aus­druck ver­lie­hen. Daran seien mehr als 1000 Pfleger betei­ligt gewesen, so ver.di. Aktio­nen gab es auch in Schles­wig-Hol­stein.

Warnstreik öffentlicher Dienst in München

Zwei strei­kende Frauen halten in München (Ober­bay­ern) vor dem Schwa­bin­ger Kran­ken­haus bei einem Warn­streik eine Brezel in Form einer Acht in der Hand.

Mit ersten Warn­streiks erreicht der bun­des­weite Tarif­streit im öffent­lichen Dienst in der nächs­ten Woche auch die Haupt­stadt. Genau­eres zu den geplan­ten „großen Warn­streikak­tio­nen” will die Gewerk­schaft ver.di aber erst am Montag mit­tei­len. Betrof­fen von den lau­fen­den Tarif­ver­hand­lun­gen sind die Beschäf­tig­ten von Bun­desein­rich­tun­gen und der Ber­liner Stadt­rei­nigung sowie der Was­ser­betriebe. Kom­mende Woche soll es mit Warn­streiks auch in den Rathäu­sern in Nord­rhein-West­falen wei­ter­gehen.

Bei den drei Verhandlungsrunden für die bun­des­weit 1,3 Mil­lio­nen Tarif­ange­stell­ten von Bund und Kom­munen gab es bisher keine Annähe­rung. Die Gewerk­schaft ver.di und die Tari­funion des Beam­ten­bun­des dbb ver­lan­gen acht Prozent mehr Gehalt, min­des­tens aber 200 Euro. Die Arbeit­geber haben bislang für zwei Jahre und ver­teilt auf drei Schritte fünf Prozent bei gleich­zei­tiger Ver­län­gerung der Arbeits­zeit ange­boten.

Warnstreik auf Bayrisch

Streikende halten in München vor dem Schwa­bin­ger Kran­ken­haus bei einem Warn­streik Brezeln in Form einer Acht und Plakate in den Händen.

Warnstreik öffentlicher Dienst in München

Streikende halten bei einem Warn­streik Plakate und Schil­der in den Händen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/15/news/t/rzo400895.html
Freitag, 15. Februar 2008, 18:30 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• rz-card
• red.web
E-Paper
Red-Web

Ihre Meinung:

Das Nicht­raucher­schutz­gesetz

sollte noch verschärft werden

ist genau richtig so

geht mir doch zu weit

ist völlig überflüssig

Aktueller Stand

 Mehr zum Thema
 Diskussion

Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Klasse Intermedial
Koblenz Krimi
Newsletter
Druckversion
Sudoku