IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Montag, 17. Juni 13

WarnstreikBerlin - Mehrere tausend Beschäf­tigte des öffent­lichen Diens­tes haben am Freitag die Warn­streiks fort­gesetzt, mit denen sie höhere Löhne erkämp­fen wollen.

Klaus und SvejnarPrag - Der EU-Kri­tiker Vaclav Klaus (66) bleibt tsche­chi­scher Prä­sident. Bei der Wahl des Staats­ober­haupts setzte er sich am Freitag gegen Her­aus­for­derer Jan Svejnar durch.

Washing­ton - Tiefe Trauer, Schock und Fas­sungs­losig­keit nach dem „Valen­tins-Massa­ker” : Ein schwer bewaff­neter 27 Jahre alter Ex-Student der Nor­thern Illi­nois Uni­ver­sity (NIU) in DeKalb hat am Don­ners­tag an der...

Han­nover/Berlin - Die Stasi-Äuße­run­gen einer nie­der­säch­sischen Linke-Abge­ord­neten haben die Partei unter Druck gesetzt und Verun­siche­rung in den eigenen Reihen aus­gelöst.

Berlin - Milch, Fleisch und Eier sind künftig für Ver­brau­cher leich­ter als gen­tech­nik­freie Lebens­mit­tel erkenn­bar. Der Bun­des­rat gab am Freitag trotz Kritik uni­ons­geführ­ter Länder grünes Licht für das Gen­tech­nik­gesetz...

Pristina/Belgrad/Brüssel (dpa) - Europa erwar­tet am Woche­nende die Aus­rufung eines neuen Staates. Die abtrün­nige ser­bische Provinz Kosovo will sich nach Infor­matio­nen aus Pris­tina und Belgrad am Sonntag für unab­hän­gig...

US-Republikaner: Romney unterstützt jetzt McCain

Washing­ton - Nach dem Ende seiner eigenen Prä­sident­schafts­kan­dida­tur unter­stützt Mitt Romney nun seinen ehe­mali­gen Rivalen John McCain.

McCain und Romney

Mitt Romney (rechts) unter­stützt künftig die Kan­dida­tur von John McCain.

Der Senator aus Arizona sei in der Lage, die USA „in einer gefähr­lichen Zeit” zu führen, sagte Romney.

Der 71-Jährige sei ein „wahrer ame­rika­nischer Held”. McCain, dem die repu­bli­kani­sche Nomi­nie­rung schon zuvor prak­tisch sicher war, dankte dem frühe­ren Gou­ver­neur von Massa­chu­setts. Seine Unter­stüt­zung sei „eine ent­schei­dende Zutat für den Sieg (bei den Prä­sident­schafts­wah­len) im Novem­ber.”

Romney appel­lierte an die 286 Dele­gier­ten, die er bis zu seinem Aus­schei­den aus dem Wahl­kampf vor einer Woche gewon­nen hatte, auf dem Nomi­nie­rungs­par­tei­tag der Repu­bli­kaner im Sommer für McCain zu votie­ren. Der 71 Jahre alte Senator lag aber auch ohne diese zusätz­lichen Stimmen weit vor seinem nächs­ten Ver­fol­ger, dem frühe­ren Gou­ver­neur von Arkan­sas, Mike Huck­abee. Romney war kurz nach seinem ent­täu­schen­den Abschnei­den am „Super-Diens­tag” am 5. Februar aus dem Rennen um die Prä­sident­schafts­kan­dida­tur aus­gestie­gen.

Unterdessen konnte sich bei den Demo­kra­ten Hillary Clinton mit mehr als einer Woche Verzö­gerung den Sieg bei der Prä­sident­schafts- Vorwahl im US-Bun­des­staat New Mexico sichern. Die end­gül­tige Aus­zäh­lung der Stimmen vom „Super Tuesday” ver­gan­gener Woche ergab für die frühere First Lady einen Vor­sprung von knapp 1700 Stimmen vor ihrem Rivalen Barack Obama, wie ame­rika­nische Medien am Freitag berich­teten. Clinton erhält damit beim Nomi­nie­rungs­par­tei­tag der Demo­kra­ten im Sommer aus New Mexico die Stimmen von 14 Dele­gier­ten, zwei mehr als Obama. Ins­gesamt liegt der schwarze Senator bei den Dele­gier­ten­stim­men zurzeit knapp vor seiner Rivalin.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/15/news/t/rzo401830.html
Freitag, 15. Februar 2008, 13:43 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Ihre Meinung:

Das Nicht­raucher­schutz­gesetz

sollte noch verschärft werden

ist genau richtig so

geht mir doch zu weit

ist völlig überflüssig

Aktueller Stand

 Mehr zum Thema
 Diskussion

Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Klasse Intermedial
Koblenz Krimi
Newsletter
Druckversion
Sudoku