IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Montag, 17. Juni 13

WarnstreikBerlin - Mehrere tausend Beschäf­tigte des öffent­lichen Diens­tes haben am Freitag die Warn­streiks fort­gesetzt, mit denen sie höhere Löhne erkämp­fen wollen.

Klaus und SvejnarPrag - Der EU-Kri­tiker Vaclav Klaus (66) bleibt tsche­chi­scher Prä­sident. Bei der Wahl des Staats­ober­haupts setzte er sich am Freitag gegen Her­aus­for­derer Jan Svejnar durch.

Washing­ton - Tiefe Trauer, Schock und Fas­sungs­losig­keit nach dem „Valen­tins-Massa­ker” : Ein schwer bewaff­neter 27 Jahre alter Ex-Student der Nor­thern Illi­nois Uni­ver­sity (NIU) in DeKalb hat am Don­ners­tag an der...

Han­nover/Berlin - Die Stasi-Äuße­run­gen einer nie­der­säch­sischen Linke-Abge­ord­neten haben die Partei unter Druck gesetzt und Verun­siche­rung in den eigenen Reihen aus­gelöst.

Berlin - Milch, Fleisch und Eier sind künftig für Ver­brau­cher leich­ter als gen­tech­nik­freie Lebens­mit­tel erkenn­bar. Der Bun­des­rat gab am Freitag trotz Kritik uni­ons­geführ­ter Länder grünes Licht für das Gen­tech­nik­gesetz...

Pristina/Belgrad/Brüssel (dpa) - Europa erwar­tet am Woche­nende die Aus­rufung eines neuen Staates. Die abtrün­nige ser­bische Provinz Kosovo will sich nach Infor­matio­nen aus Pris­tina und Belgrad am Sonntag für unab­hän­gig...

"Geister"-Satellit soll abgeschossen werden

Washing­ton - Die USA wollen einen außer Kon­trolle gera­tenen Spio­nage­satel­liten abschießen, bevor er Anfang März auf die Erde stürzt.

Abschuss

Ein außer Kon­trolle gera­tener US-Spio­nage­satel­lit soll abge­schos­sen werden. (Sym­bol­bild)

Eine von einem US-Kriegs­schiff abge­feu­erte Rakete solle ihn kurz vor dem Ein­tritt in die Atmo­sphäre zer­stören, so ein Spre­cher des Ver­tei­digungs­minis­teri­ums.

Man habe sich dazu entschlossen , weil nur schwer voraus zu berech­nen sei, wo das schät­zungs­weise 1,3 Tonnen schwere Satel­liten­wrack auf­schla­gen werde. Außer­dem befinde sich der giftige Rake­ten­treib­stoff Hydra­zin an Bord, der eine Gefahr für Men­schen dar­stelle. US-Regie­rungs­anga­ben zufolge soll der Erdtra­bant am 6. März in die Atmo­sphäre ein­tre­ten.

Es bestehe kei­ner­lei Funk­ver­bin­dung mehr zu dem Satel­liten, sagte der Vize-Chef des US-Gene­ral­sta­bes, James Cart­wright. Dadurch gebe es auch keine Mög­lich­keit mehr, ihn zu steuern. Wenn der Satel­lit abge­schos­sen werde, würden die Reste des Erdtra­ban­ten mit hoher Wahr­schein­lich­keit in unbe­wohn­tem Gebiet ein­schla­gen. Zudem soll ver­sucht werden, den Tank mit dem gif­tigen Treib­stoff zu treffen. Der Satel­lit von der Größe eines Schul­bus­ses war nach einem Bericht des Senders CNN 2006 ins All geschos­sen worden, hatte aber schon kurz darauf versagt. An Bord befinde sich eine halbe Tonne Hydra­zin.

Den Worten Cartwrights zufolge werden zwei weitere, mit Raketen bewaff­nete Kriegs­schiffe als Reserve bereit­ste­hen. „Es gibt aber nur einen Schuss.” Die US-Ver­tre­terin bei der Abrüs­tungs­kon­ferenz der Ver­ein­ten Natio­nen, Chris­tina Rocca, betonte, der Schritt sei „eine Notfall-Maß­nahme, um den mög­lichen Verlust von Men­schen­leben zu ver­hin­dern. Er ist nicht Teil eines Anti-Satel­liten-Pro­gramms”.

Mit dem Abschuss will die US-Regie­rung Medien­berich­ten zufolge auch ver­hin­dern, dass das Satel­liten­wrack mög­licher­weise in falsche Hände gerät. Im ver­gan­genen Jahr hatten die USA und andere Länder China kri­tisiert, nachdem die Regie­rung in Peking in einem Test einen eigenen funk­tions­untüch­tigen Wet­ter­satel­liten abge­schos­sen hatte.

Sollte der Abschuss des Spio­nage­satel­liten fehl­schla­gen und das Wrack auf Land auf­schla­gen, hat die US-Regie­rung der betrof­fenen Regie­rung „jede not­wen­dige Hilfe” zuge­sagt. Die Regie­rung in Washing­ton kann nach inter­natio­nalen Ver­trä­gen auch zu Scha­denser­satz ver­pflich­tet werden.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/15/news/t/rzo401843.html
Freitag, 15. Februar 2008, 13:57 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Ihre Meinung:

Das Nicht­raucher­schutz­gesetz

sollte noch verschärft werden

ist genau richtig so

geht mir doch zu weit

ist völlig überflüssig

Aktueller Stand

 Mehr zum Thema
 Diskussion

Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Klasse Intermedial
Koblenz Krimi
Newsletter
Druckversion
Sudoku