IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Montag, 17. Juni 13

ÜberragendGel­sen­kir­chen - Der FC Schalke 04 hat im Titel­ren­nen der Fußball-Bun­des­liga einen herben Rück­schlag hin­neh­men müssen. Nach drei Siegen in Serie verlor die Mann­schaft von Trainer Mirko Slomka über­raschend mit 1:2 (0:0)...

TitelverteidigerinAlten­berg - Die deut­schen Bob­pilo­tin­nen stehen bei der Heim-Welt­meis­ter­schaft in Alten­berg vor einem Drei­fach-Erfolg. Zur Halb­zeit der Zwei­erbob-Kon­kur­renz lag Olym­pia­sie­gerin und Titel­ver­tei­dige­rin Sandra Kiria­sis...

Wil­lin­gen - Mit seinem über­raschen­den Qua­lifi­kati­ons­sieg beim Weltcup in Wil­lin­gen hat Michael Uhrmann Hoff­nun­gen auf eine erfolg­rei­che Gene­ral­probe für die Skiflug-WM in einer Woche geweckt.

Siehe auch:

Tus Koblenz - FC St. Pauli 1:1 (0:0)

St. Pauli knapp den "Dreier" vermiest

/on/08/02/15/sport/r/tus3.jpg

Gut gekämpft: TuS-Kapitän Anel Dzaka (l.)

Koblenz - Das ist gerade nochmal gut gegangen! Die Tus hat dem FC St. Pauli quasi in letzter Minute den schon sicher geglaub­ten Sieg genommen - für die Gäste bedeutete das mehr als nur zwei Punkte weniger.

Die Hamburger kas­sier­ten den Aus­gleichs­tref­fer zum 1:1 (0:0) und ver­spiel­ten damit einen großen Schritt in Richtung Klas­sener­halt. Zwar blieb St. Pauli zum fünften Mal in Folge unbesiegt, ist mit 25 Punkten aber noch lange nicht gesichert. Die Koblenzer (24) folgen als Zwölfter direkt dahinter.

Erst nach dem Rückstand bäumte sich Koblenz auf

11.352 Zuschau­ern im Stadion Oberwerth beju­bel­ten Njazi Kuqi, der den Aus­gleichs­tref­fer für Koblenz erzielte. Zuvor hatte Filip Trojan vor St. Pauli in Führung gebracht. Außer diesen Treffern gab es hüben wie drüben wenig zu jubeln - das Spiel, eher von Taktik als von Lei­den­schaft geprägt - war an Höhe­punk­ten arm.

Die Gäste waren mit einer recht ein­drucks­vol­len Auswärts-Bilanz angereist und zeigten über weite Strecken die bessere Spiel­anlage, auch wenn sie kaum zu nen­nens­wer­ten Tor­chan­cen kamen. Koblenz erhöhte erst nach dem Gegen­tref­fer den Druck, war aber wieder insgesamt zu wenig offensiv.

%%LINKBOXARTICLE

http://rhein-zeitung.de/on/08/02/15/sport/r/tus-1.html
Freitag, 15. Februar 2008, 20:25 © RZ-Online (to)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion