IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 19. Februar 08

Internet-DatingBerlin - Part­ner­suche im Inter­net wird nach Bran­chen­anga­ben in Deutsch­land zu einem wach­sen­den Geschäft. Das bestätigte der Bun­des­ver­band Infor­mati­ons­wirt­schaft, Tele­kom­muni­kation und neue Medien (BITKOM) in Berlin.

Bai­erbrunn - Blau­machen, Schwarz­fah­ren oder das Finanz­amt beschwin­deln: Viele Deut­sche mogeln sich durch den Alltag, hat das Markt­for­schungs­unter­neh­men GfK im Auftrag der „Apo­the­ken-Umschau” her­aus­gefun­den.

Köln - Ein Busi­ness-Look benötigt nicht zwangs­läu­fig ein Uni- oder Strei­fen­hemd. Auch Karos dürfen unter dem Anzug getra­gen werden, erläu­tert der Stil­experte Bern­hard Roetzel aus Köln.

Hohenstein/Karls­ruhe (dpa/tmn) - Vorbei sind die Zeiten, als Win­ter­jacken nur dick, Jog­ging­hosen bequem und Ski­unter­wäsche vor allem warm sein sollte. Heute steckt High-Tech in der Sportler­klei­dung.

Wiesbaden - Theater und kein Ende: 41 Ver­anstal­tun­gen haben die Mai­fest­spiele 2008 im Pro­gramm, dar­unter wieder echte Glanz­lich­ter aus Oper, Schau­spiel und Tanz.

Das Bad ist längst nicht mehr nur ein Ort zum Zäh­neput­zen und Haa­rewa­schen. Im Zuge des Well­ness-Booms hat sich die Nass­zelle zu einer Wohl­fühl-Oase gewan­delt.

Comeback von Opas Oberteil: Männer tragen wieder Cardigans

Würzburg/Düs­sel­dorf (dpa/tmn) - Die Strickja­cke ist wieder da. „Lange Zeit galt sie als Opa-Acces­soire”, sagt René Lang vom Verband Deut­scher Mode- und Textil-Desi­gner (VDMD) in Würz­burg. Das hat sich mitt­ler­weile ver­ändert.

Heute greifen mode­bewusste Männer wieder zu, wenn die Strickja­cke aus leich­ten Stoffen ist und lässig kom­biniert werden kann. Opas Ori­ginale taugen daher nicht für den Trend-Look. Denn der moderne Car­digan ist kurz, kompakt und kör­per­nah geschnit­ten, erläu­tert Lang, der als Desi­gner in Düs­sel­dorf arbei­tet. „In spor­tiver Vari­ante kann er vorn an der Blende oder an den Ärmeln auch farbige Strei­fen haben.” Im Grund­satz handle es sich aber um ein dezen­tes Klei­dungs­stück, das zu vielen Gele­gen­hei­ten getra­gen werden kann. Zu den Favo­riten des Exper­ten zählen ein­rei­hige Car­digans aus leich­ter Wolle. Sie können auch pro­blem­los offen getra­gen werden.

„Sehr Modebewusste tragen einen leich­ten Roll­kra­gen­pull­over unter der Strickja­cke. Bei wär­meren Tem­pera­turen kann es auch ein T-Shirt sein”, sagt Lang. Das sorge dann aller­dings für einen läs­sigen „Casual-Look”. Die Kom­bina­tion mit Roll­kra­gen­pull­over sei auch für for­malere Anlässe geeig­net. Eben­falls förm­lich, aber eher etwas für Mutige sei es, die Strickja­cke mit Hemd und schma­ler Kra­watte zu tragen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/01/29/magazin/szene/t/rzo397178.html
Dienstag, 29. Januar 2008, 10:20 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion