IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 19. Februar 08

Andrea Maria SchenkelMünchen - Hat die Best­sel­ler­auto­rin Andrea Maria Schen­kel für ihren Erfolgs­krimi „Tannöd” abge­schrie­ben? Mit dieser Frage befasst sich von diesem Mitt­woch an das Land­gericht I in München.

Schmidt & PocherBerlin - Die Komiker Harald Schmidt und Oliver Pocher gehen bei der ARD ins zweite Jahr: Der Vertrag für die Sendung „Schmidt & Pocher” sei um eine TV-Saison bis zum 31. Mai 2009 ver­län­gert worden...

Mailand (dpa) ­ Das Klei­dungs­stück wird im Herbst/Winter 2008/09 zur Skulp­tur. Ins­beson­dere Jil Sander zeigte am Mon­tag­abend bei den Mailän­der Defi­lees eine Kol­lek­tion...

London - Für bri­tische Buch­macher steht der Sie­ger­film bei dem Oscars bereits so gut wie fest: „No Country for Old Men” in der Regie der Brüder Ethan und Joel Coen stand am Diens­tag bei fast allen Wett­büros des...

Los Angeles - Heath Ledger wird in seinem letzten, unvoll­ende­ten Film nicht durch einen, sondern gleich durch drei Schau­spie­ler­kol­legen ersetzt. Wie der Inter­net­dienst „Enter­tain­ment­wise” meldet, werden Jude Law (35)...

London - Amy Wine­house (24) hat jede Menge eigene Pro­bleme, ist aber dennoch für ihre Leute da. Wie der „Daily Mirror” in seiner Web­aus­gabe berich­tet, soll sich der in New York lebende...

„No Country for Old Men” als Oscar-Sieger?

London - Für bri­tische Buch­macher steht der Sie­ger­film bei dem Oscars bereits so gut wie fest: „No Country for Old Men” in der Regie der Brüder Ethan und Joel Coen stand am Diens­tag bei fast allen Wett­büros des Insel­könig­reichs auf dem Favo­riten­platz.

«No Country for Old Men»

Der Killer Chigurh (Javier Bardem) in dem Coen-Film „No Country for Old Men”.

Weil die meisten Wetter das so sehen, gibt es für den eis­kal­ten Thril­ler im Falle eines Sieges natür­lich nur wenig Geld. Wer zum Bei­spiel bei dem Buch­macher-Unter­neh­men William Hill drei Pfund (vier Euro) ein­setzt, kann dafür ledig­lich ein Pfund Gewinn ein­strei­chen, wenn der Thril­ler der Coen-Brüder mit Tommy Lee Jones, Javier Bardem und Josh Brolin am Sonntag in Hol­lywood den Oscar für den besten Film des Jahres 2007 bekommt. Deut­lich mehr - nämlich vier Pfund pro ein­gesetz­tem Pfund - kann ein­strei­chen, wer auf Paul Thomas Ander­sons Ölför­der­drama mit Daniel Day-Lewis in der Haup­trolle setzt. Vor­aus­gesetzt natür­lich „There Will Be Blood” schlägt den Favo­riten.

Auf den dritten Rang setzten die wett­freu­digen Briten Joe Wrights Lite­ratur­ver­fil­mung „Abbitte” mit Keira Knight­ley und James McAvoy, gefolgt von Jason Reit­mans Tee­nager­film „Juno”. Sollte sich wider Erwar­ten der Fünft­plat­zierte durch­set­zen, würde er allen, die darauf Geld gesetzt haben, einen schönen Gewinn bringen. Die Wetten für Tony Gilroys Anwalt-Thril­ler „Michael Clayton” mit George Clooney und Tilda Swinton stehen 1 zu 33.

Bei den Stars führt die Britin Julie Chris­tie vor der Franzö­sin Mation Cotil­lard die Damen­riege an. Bei den Männern setzen die Wett­freu­digen vor allem auf Daniel Day-Lewis, der weit vor dem zweit­plat­zier­ten Johnny Depp liegt. Wett-Spit­zen­rei­ter bei den Neben­dar­stel­lern sind Cate Blan­chett und Javier Bardem. Und bei den Regis­seu­ren sehen die Buch­macher erwar­tungs­gemäß die Coen-Brüder als Oscar-Gewin­ner. In dieser Kate­gorie lagen die bri­tischen Wetten im ver­gan­genen Jahr absolut richtig - der Oscar ging an Martin Scor­sese, den auch die Buch­macher als Sieger vor­her­gesagt hatten.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/19/magazin/t/rzo402913.html
Dienstag, 19. Februar 2008, 14:10 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion