IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Montag, 17. Juni 13

UnterschriftMünchen - Der schei­dende Bayern-Coach Ottmar Hitz­feld hat seine beruf­liche Zukunft gere­gelt und wird wie erwar­tet im Juli das Amt des Schwei­zer Fußball-Natio­nal­trai­ners über­neh­men. Der 59-Jährige unter­zeich­nete in...

HoffnungHamburg - Jens Lehmann bekommt beim FC Arsenal die Chance zu seinem dritten Sai­son­ein­satz in der Cham­pions League, für Paolo Maldini soll im Emi­rates-Stadion das Märchen von 1001 Nacht wahr werden.

Gel­sen­kir­chen - Kevin Kuranyi hat dem FC Schalke 04 zum Euro­pacup-Jubiläum den Weg ins Vier­tel­finale der Cham­pions League gewie­sen. Durch das dritte Wett­bewerb­stor des Natio­nalstür­mers (4.) in dieser Saison gewan­nen...

Hamburg - Michael Ballack hat bei seinem Saison-Debüt in der Cham­pions League mit dem FC Chelsea ein 0:0 beim grie­chi­schen Meister Olym­pia­kos Piräus erreicht. Im Ach­tel­final-Hin­spiel ver­schaff­ten sich die Lon­doner...

Bremen - Fußball-Bun­des­ligist Werder Bremen muss im UEFA-Pokal-Rück­spiel beim SC Braga ohne seinen bra­silia­nischen Spiel­macher Diego antre­ten. Der Mit­tel­feld­spie­ler konnte wegen seiner Leis­ten­beschwer­den erneut nicht...

Madrid - Spanien gibt der FIFA trotz der Drohung des Welt­fuß­ball­ver­ban­des mit einem EM-Aus­schluss nicht nach. „Spanien ist ein sou­ver­änes Land, und dort regie­ren wir Spanier”...

Kanzlerin sieht Cottbuser 0:2-Pleite gegen BVB

Cottbus - Auch das Dau­mendrü­cken des neuen Ehren­mit­glie­des Angela Merkel hat Energie Cottbus nicht zum ersten Punkt­gewinn im hei­mischen Stadion gegen Borus­sia Dort­mund ver­hol­fen.

 FC Energie Cottbus - Borussia Dortmund

Dortmunds Mladen Petric (r) jubelt über seinen Treffer zum 1:0.

Die West­falen gewan­nen unter den Augen der Bun­des­kanz­lerin mit 2:0 (1:0) auch ihr fünftes Gast­spiel beim Tabel­len-Vor­letz­ten aus der Lausitz, der mit einem Sieg die Abstiegs­ränge ver­las­sen hätte. Der Kroate Mladen Petric sorgte mit einem herr­lichen Distanz­schuss (8. Minute) und einem Kopf­ball (84.) für die Ent­schei­dung. Es waren bereits die Sai­son­tore zehn und elf des Kroaten. Dort­mund ent­fernte sich mit dem ersten Bun­des­liga-Sieg im neuen Jahr von der Abstiegs­zone. „Ich bin natür­lich sehr zufrie­den mit den drei Punkten und damit, dass wir endlich wieder einmal zu Null gespielt haben”, sagte Dort­munds Trainer Thomas Doll. Dagegen ärgerte sich Energie- Coach Bojan Pras­nikar, dass seine Schütz­linge erneut nicht ohne Gegen­tor blieben. „Das ist unser größtes Problem in letzter Zeit. Wir wollten der Kanz­lerin ein Geschenk machen, das hat nicht geklappt”, sagte der Slowene.

Vor dem Anpfiff war die Bundeskanzlerin zum Ehren­mit­glied von Energie Cottbus ernannt worden. Sie erhielt im Stadion der Freund­schaft den Mit­glieds­aus­weis mit der Nummer 2008 und einen Sil­ber­tel­ler von Energie-Prä­sident Ulrich Lepsch. Trainer Pras­nikar über­reichte der CDU-Vor­sit­zen­den im Innen­raum ein Trikot mit der Rücken­num­mer 10, von Bran­den­burgs Minis­ter­prä­sident Matt­hias Platzeck erhielt sie einen rot-weißen Schal. Merkel war bisher bei keinem Fußball-Bun­des­ligis­ten Mit­glied. „Ich bin natür­lich sehr stolz und wünsche viel Kraft für die nächs­ten Spiele. Alles ist drin. Cottbus muss Teil der Bun­des­liga bleiben, dafür werde ich die Daumen drücken”, sagte Merkel.

Ein großes Spiel bekamen sie und die 17 842 Zuschauer danach nicht geboten - mit einer Aus­nahme bis zur Pause: Während die Cott­buser nach einer Attacke an Daniel Ziebig noch einen Pfiff am BVB-Straf­raum for­der­ten, schal­teten die Gäste sofort um. Mit einem prä­zisen Pass schickte Gio­vanni Fede­rico Stürmer Petric, der den Ball mit Vehe­menz aus 18 Metern unter die Latte schmet­terte. „Ich habe einen Schlag abbe­kom­men”, klagte Ziebig nach der Partie.

Auf dem gefrorenen und nicht leicht bespiel­baren Rasen besaßen die Gast­geber bis zur Pause keine Tor­chance. „Ein klein biss­chen mehr Kraft vor dem Tor, dann klappt es auch”, riet die Kanz­lerin zur Halb­zeit im Pay-TV-Sender „Pre­miere”. Trotz der per­sonel­len Pro­bleme stand die BVB-Abwehr sicher, als linken Außen­ver­tei­diger hatte Doll ange­sichts der Aus­fälle Offen­siv­kraft Delron Buckley auf­gebo­ten.

Die Schwarz-Gelben beschränk­ten sich mit der Führung im Rücken darauf, die Partie zu kon­trol­lie­ren und auf ihre Mög­lich­kei­ten zu warten. Dies hätte der Cott­buser Branko Jelic vier Minuten nach seiner Ein­wechs­lung fast bestraft, sein Kopf­ball traf jedoch nur den Außen­pfos­ten (63.). Neun Minuten später vergab Kapitän Timo Rost per Kopf frei­ste­hend den Aus­gleich für die ver­geb­lich anren­nen­den Cott­buser. Petric machte es nach Eckball von Alex­ander Frei dann besser. Von Robert Semmler, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/16/sport/fussball/t/rzo402213.html
Samstag, 16. Februar 2008, 18:29 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion