IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 22. Februar 08

Jennifer Lopez & Marc AnthonyNew York - Dop­pel­tes Kin­der­glück für Jen­nifer Lopez (38): Die US-Schau­spie­lerin und ihr Mann Marc Anthony (39) sind Eltern von Zwil­lin­gen gewor­den. Lopez brachte am Freitag kurz nach Mit­ter­nacht in der Nähe von New...

Ashton Kutcher & Demi MooreNew York - Zahl­rei­che Hol­lywood­stars von Demi Moore über Madonna bis zu Bruce Willis könnten sich nach einem Bar-Besuch in New York mit der Infek­tions­krank­heit Hepa­titis A ange­steckt haben.

Los Angeles - Britney Spears' enger Bekann­ter und Manager Sam Lutfi darf die psy­chisch ange­schla­gene Sän­gerin zunächst weiter nicht sehen. Ein Gericht in Los Angeles ver­län­gerte am Don­ners­tag (Orts­zeit) die...

Madrid - Anne Franks Tage­buch spielt in einem Madri­der Musical eine ganz eigene Rolle: Das Buch erscheint mal in einem glit­zern­den Kleid und mal mit Shorts und Son­nen­brille.

Paris (dpa) - In der Affäre um eine angeb­liche SMS des franzö­sischen Prä­siden­ten Nicolas Sarkozy an seine Ex-Frau Cécilia soll die ehe­malige „Pre­mière Dame” ver­nom­men werden.

Frank­furt/Berlin - In einer Star­tauf­lage von 120 000 Exem­pla­ren kommt an diesem Samstag (23. Februar) Jona­than Lit­tells umstrit­tener NS-Roman „Die Wohl­gesinn­ten” auf den deut­schen Buch­markt. „Knapp 90 Prozent sind...

Oscar-Mode für den Hund

Los Angeles - Die Mode­desi­gne­rin Lara Ala­med­dine läuft bei der Oscar-Show am Sonntag wohl mit recht unge­wöhn­lichen Gedan­ken über den Roten Teppich.

Red Carpet Collection

Yorkshire-Terrier in einem „damen­haf­ten” Outfit der Mode­desi­gne­rin Lara Ala­med­dine.

„Ich bin sicher die einzige Person, die sich vor­stellt, wie ihr Hund in diesen Klei­dern aus­sehen würde”, verriet die 28-jährige Kana­die­rin vor dem großen Hol­lywood-Ereig­nis der Deut­schen Presse-Agentur dpa. Fünf Stars, dar­unter Jen­nifer Lopez und Nicole Kidman, mussten es sich schon gefal­len lassen, dass ihre teuren Outfits von der Mode­schöp­ferin „auf den Hund gebracht” wurden.

Alameddine entwirft Mode für Vier­bei­ner, und dafür kupfert sie unge­niert bei den Oscar-Roben ab. Bereits zwei Tage nach der Tro­phäens­how will sie fünf neue Luxus-Designs für Chi­hua­huas, Peki­nesen, Zwerg­spitze, Yorks­hire-Terrier, Schnau­zer, Mopse und deren mode­bewuss­ten Besit­zer auf den Markt bringen.

Biss bewies Ala­med­dine schon bei der letzten Oscar-Vergabe, als sie für ihre erste „Red Carpet Col­lec­tion” die Haute-Couture-Wahl von pro­minen­ten Zwei­bei­nern hund­gerecht nach­schnei­derte. In „limi­tier­ter Auflage” fer­tigte sie fünf­hun­dert Exem­plare an, das Stück für 150 Dollar (etwa 101 Euro). Gera­dezu ein Schnäpp­chen, ver­gli­chen mit den extra­vagan­ten Summen, die Hol­lywood­stars für ihre Gar­derobe hin­legen.

Für den „The Jennifer”-Dress stand das haut­far­bene, von Mar­chesa ent­wor­fene Kleid mit Glit­zer­trä­gern Pate, in dem Jen­nifer Lopez bei den Oscars 2007 glänzte. Die Vari­ante für kleine Hun­deda­men besteht aus zartem Stoff mit kunst­vol­len Strass­trä­gern. „Dieser Schnitt deckt die haarige Brust wun­der­bar ab”, schwärmt die Desi­gne­rin über die „per­fekte Pass­form” an ihrem Yorks­hire-Terrier Olive.

Auch Nicole Kidmans knall­rotes Balen­ciaga-Kleid mit großer Schleife um den Hals wurde auf Hun­defor­mat ver­klei­nert, ebenso wie die feder­besetzte Versace-Robe von Penélope Cruz und das trä­ger­lose Korsage-Kleid, das Nina Ricci für Reese Wither­spoon maßschnei­derte. Leo­nardo DiCa­prio stand eben­falls Pate. „Sein Frack war einfach Spitze”, befand Ala­med­dine und kre­ierte „The Leo”-Outfit für männ­liche Vier­bei­ner, inklu­sive Schlips.

Um Erlaubnis fragt die Hundemoden-Designerin nicht, denn sie würde ja nichts kopie­ren, sondern sich „nur inspi­rie­ren” lassen. Sie habe sogar schon Dan­kes­briefe erhal­ten, beteu­ert die findige Jung­unter­neh­merin. Sowohl Jen­nifer Lopez als auch das Mar­chesa-Duo in London hätten sich bei ihr bedankt. Lopez hatte ein Exem­plar der Oscar-Robe von Frau­chen für ihren Chi­hua­hua erstan­den.

Hunde chic ein­zuklei­den ist eine Her­aus­for­derung, meint Ala­med­dine. „Sie haben keine Schul­tern, und sie laufen auf vier Beinen, da fällt jedes Kleid ganz anders als bei Men­schen”, lamen­tiert die Desi­gne­rin. Und dann droht natür­lich die Gefahr, dass sie das teure Stück anknab­bern, am Stoff zerren oder sich mit den Pfoten ver­hed­dern. „Ich achte darauf, dass nichts zu weit raus steht und dass sie nicht stol­pern”, beugt sie der mög­lichen Kritik von Tier­schüt­zern vor. „Zu viele Details und Ver­zie­run­gen würden eh nicht gut aus­sehen, denn dafür sind unsere Kunden zu klein.”

Vor fünf Jahren stieg Alameddine mit ihrer Firma „Little Lily” und ihren Yorks­hire-Ter­riern Lily, Olive und Oscar ins Hun­demo­den­geschäft ein. Mit dem Motto „Leute-Mode für Hunde” setzt sie auf aus­gefal­lene Kleider, Anzüge, Schuhe, Hand­taschen und Schmuck für Vier­bei­ner.

Hollywoods berühm­teste Klein­hund­besit­zer, dar­unter Paris Hilton, Tori Spel­ling, Nicole Richie und Scar­lett Johans­son, kaufen bei ihr ein. Die Outfits und Acces­soires sind in den USA, Japan und Europa erhält­lich, meist in teuren Damen-Bou­tiquen, statt in gewöhn­lichen Hun­delä­den. Ihr Know-how ist auch beim Film gefragt. Das Chi­hua­hua-Hünd­chen von Reese Wither­spoon in der Komödie „Natür­lich Blond” war einer von vielen Film-Vier­bei­nern, die Ala­med­dine aus­stat­tet.

Dass sie bei den diesjährigen Oscars über den Roten Teppich laufen darf, hat sie aller­dings ihrem Ehemann, Daniel Dubiecki, zu ver­dan­ken, der als Pro­duzent der Hit­komö­die „Juno” zu den Nomi­nier­ten zählt. „Die Kleider der Stars ganz aus der Nähe zu sehen, ist einfach toll, denn dann kann ich noch mehr auf Details achten”, freut sich die Desi­gne­rin. Den Trägern der nächs­ten „Red Carpet Col­lec­tion” dürfte dies aller­dings egal sein. Von Barbara Munker, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/22/magazin/t/rzo403849.html
Freitag, 22. Februar 2008, 14:04 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Druckversion