IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 8. Dez. 19

München - Hitachi bringt neue, ultra­dünne LCD- Flach­bild­schirme auf den Markt. Die neuen Modelle sind nur 35 Mil­lime­ter tief, was etwa einem Drittel eines bisher übli­chen LCD- Bild­schirms ent­spricht...

Berlin - Sony erwei­tert seine Walkman-Serie trag­barer Mul­time­dia-Abspiel­geräte um drei Modelle. Der Walkman NWZ-A826 hat 4 Giga­byte Spei­cher und kostet 169 Euro, teilt der Her­stel­ler in Berlin mit.

New York - Nach dem Ende des For­mat­streits um die DVD-Nach­folge werden nun alle großen Hol­lywood-Studios Filme in hoher Auf­lösung im Blu-ray-Stan­dard ver­öffent­lichen - auch Uni­ver­sal Studios und Para­mount.

Garmin Mobile XT arbei­tet mit Google Local Search München (dpa/tmn) - Garmin will seine Smart­phone-Navi­gati­ons­soft­ware Mobile XT um zwei Google-Funk­tio­nen erwei­tern: Die Nutzer sollen dem Unter­neh­men in München zufolge...

Stutt­gart - Wer als Pop­musik­fan Wert auf guten Klang legt, ist bei älteren Auf­nah­men oft mit den Schall­plat­ten-Ori­gina­len besser dran als mit neu auf­geleg­ten CDs.

Tokio - Der For­mat­streit um die Nach­folge der DVD ist ent­schie­den. Der japa­nische Elek­tro­nik­kon­zern Toshiba stellte am Diens­tag (19. Februar) seine Unter­stüt­zung für das Format HD DVD ein.

Multimedia

Experte erwartet wachsende Viren-Gefahr für neue Handys

Barcelona (dpa) ­ Moderne Mobil­tele­fone werden mit zuneh­men­der Ver­brei­tung nach Ein­schät­zung des Anti­viren-Spe­zia­lis­ten Kas­per­sky Labs ein immer attrak­tiveres Ziel für Vire­nat­tacken und Daten­dieb­stahl.

Noch sei keine Epi­demie wie einst beim Per­sonal Com­puter abseh­bar, sagte Kas­per­sky-Manager Sergej Newstru­jew auf der Mobil­funk­messe Mobile World (11. bis 14. Februar) in Bar­celona. Doch rechne er mit einem starken Zuwachs der Gefah­ren. Bereits heute fange Kas­per­sky im Schnitt täglich rund 1000 über einen ein­zigen Pro­vider gesen­dete Mul­time­dia-Nach­rich­ten (MMS) ab, die sich als schad­haft erwei­sen.

Auf der Mobilfunkmesse präsentiert das Unter­neh­men die neuste Version seiner Anti­viren-Soft­ware für Smart­pho­nes, die das Unter­neh­men seit einem Jahr auf dem Markt hat. Neben einem Schutz gegen Spam und anderem Schad­code ermög­licht es die Soft­ware auch, den Zugriff auf ein Handy zu sperren, falls das Gerät gestoh­len oder ver­loren wurde.

Über das Ver­schi­cken einer SMS an die eigene Tele­fon­num­mer lässt sich der Zugriff auf das Handy ver­hin­dern oder alter­nativ alle Daten darauf löschen und damit vor Miss­brauch schüt­zen. „Kas­per­sky Mobile Secu­rity” ist eine der ersten Lösun­gen für Smart­pho­nes auf dem Markt. Noch hat die Mobil­soft­ware aller­dings am Gesam­tum­satz des Unter­neh­mens einen Anteil von weniger als zwei Prozent.

Bislang in Umlauf gebrachter Schadcode gelange häufig über den Funk­stan­dard Blue­tooth oder als normale Mul­time­dia-Nach­richt auf die Handys, sagte Newstru­jew. Noch habe es sich dabei stets um Ver­suche gehan­delt (Proof of concept), bei denen die tech­nischen Mög­lich­kei­ten etwa von Daten­dieb­stahl in großem Stil erst einmal aus­getes­tet werden sollen. Inzwi­schen seien die Angrei­fer, die solchen Schad­code ver­brei­ten, jedoch aus­sch­ließ­lich auf finan­zielle Berei­che­rung aus. Die Gefahr werde mit der wach­sen­den Ver­brei­tung der Mobil­platt­for­men weiter wachsen. Bislang stünden vor allem Micro­softs Windows Mobile sowie das von Nokia mit­ent­wickelte Betriebs­sys­tem Symbian im Fokus.

Für Apples Mobil-Betriebs­sys­tem Safari seien noch keine Infek­tio­nen nach­gewie­sen worden. „Safari bietet tech­nisch aber eine Angriffs­fläche”, sagte Newstru­jew. Es sei nur eine Frage der Zeit, wie schnell die iPhones Ver­brei­tung finden. Für Ende des Jahres erwar­ten die Markt­for­scher von Gartner, dass es sich bei jedem fünften Handy um ein Smart­phone handeln wird. Inner­halb nur eines halben Jahres hat sich Außen­sei­ter Apple unter den Anbie­tern auf den dritten Platz kata­pul­tiert und dort Moto­rola ver­drängt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/02/11/service/multimedia/t/rzo400793.html
Montag, 11. Februar 2008, 17:21 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion