IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Montag, 17. Juni 13

SiegerBochum - Han­nover 96 bleibt im Fußball-Jahr 2008 weiter sieglos. Die Mann­schaft von Trainer Dieter Hecking unter­lag zum Auftakt des 21. Bun­des­liga-Spiel­tages beim VfL Bochum mit 1:2 (0:1).

FreundinnenMünchen - Maria Riesch vergoss nach ihrem Sturz beim Kampf um die Best­zeit Tränen, ihre Freun­din Lindsey Vonn freute sich dagegen über den vor­zei­tigen Sieg im Abfahrts-Weltcup.

Oberst­dorf - Deutsch­lands Ski­sprin­ger haben sich bei den Skiflug-WM in Oberst­dorf wie erwar­tet schon zur Halb­zeit aus dem Kampf um die Medail­len ver­abschie­det. Bei dem Spek­takel mit 25 Flügen über die magi­sche...

Tränen bei Riesch - Kugel-Jubel bei Vonn

München - Maria Riesch vergoss nach ihrem Sturz beim Kampf um die Best­zeit Tränen, ihre Freun­din Lindsey Vonn freute sich dagegen über den vor­zei­tigen Sieg im Abfahrts-Weltcup.

Freundinnen

Lindsey Vonn (l) tröstet die gestürzte Freun­din Maria Riesch.

Der Ski­renn­fah­rerin aus den USA genügte dazu beim Rennen im kana­dischen Whist­ler ein zweiter Platz.

Die Schweizerin Nadia Styger siegte mit einem Vor­sprung von 1/100 Sekunde. Dritte wurde Julia Mancuso aus den USA. In der Gesamt­wer­tung führt Vonn nun mit 1063 Zählern vor der bis zum Freitag mit ihr punkt­glei­chen Öster­rei­che­rin Nicole Hosp (999), die bei der Abfahrt 15. wurde. Riesch bleibt hier mit 881 Zählern Dritte. Im Gegen­satz zu der beim Sturz unver­letzt davon gekom­menen Riesch holte Gina Ste­chert (Oberst­dorf) als 23. Weltcup-Punkte.

Kurz vor dem Ziel­sprung war Riesch weg­gerutscht und ihre Fahrt Rich­tung Podium oder gar zum Sieg endete abge­bremst im Fang­zaun. „Das ist eine riesige Ent­täu­schung für mich. Aber es ist eigent­lich wie immer, ich habe die Chance zu gewin­nen und scheide dann aus”, sagte sie mit Tränen in den Augen. Schon Anfang Februar in St. Moritz/Schweiz war sie mit Best­zeit unter­wegs, ehe sie ein Aus um den mög­lichen Sieg brachte. Auch beim Slalom im Zagreb war sie in der Vor­woche aus­geschie­den. „Ganz bitter ist es, dass es so kurz vor dem Ziel pas­siert ist.”

Ärgerlich waren für Riesch auch die vielen ver­gebe­nen Punkte im Kampf um einen guten Platz in der Gesamt­wer­tung, in der ihr Eli­sabeth Görgl (Öster­reich/877), Marlies Schild (Öster­reich/871) und Mancuso (USA/810) auf den Fersen sind. Aber erleich­tert waren alle im Team, dass die schon zwei Mal schwer ver­letzte Par­ten­kir­che­nerin ohne größere Blessur davon gekom­men war. „Das Wich­tigste ist, dass ihr nichts pas­siert ist, wenn­gleich es bei der Zeit bitter war”, sagte Alpin-Direk­tor Wolf­gang Maier.

Nach drei Erfol­gen im Super-G freute sich Styger über den ersten Abfahrts­sieg. Doch die größte Gewin­nerin war die 23-jährige Lindsey Vonn, die nach der dritt­letz­ten Abfahrt der Saison unein­hol­bar in der Dis­ziplin-Wertung vor Renate Götschl (Öster­reich) führt und ihre erste kleine Kris­tall­kugel feiern durfte. „Schon als Kind wollte ich nur eine Abfah­rerin werden. Das jetzt ist fan­tas­tisch, sagte Vonn nach dem erfüll­ten Traum vor den Augen ihres Ehe­man­nes.

dpa-infocom



http://rhein-zeitung.de/on/08/02/22/sport/t/rzo403957.html
Freitag, 22. Februar 2008, 21:56 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion