IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Montag, 17. Juni 13

GefeuertValen­cia - Ronald Koeman ist als Trainer des vom Abstieg bedroh­ten spa­nischen Fußball-Erst­ligis­ten FC Valen­cia beur­laubt worden. Die Zeit des 45 Jahre alten Nie­der­län­ders als Coach des Vereins von Natio­nal-Tor­hüter...

TrainerJohan­nes­burg - Über Süd­afrika lag ein Hauch von Kri­sen­stim­mung. Von Schock und Krise spra­chen die Medien des Landes mit Blick auf den aus pri­vaten Gründen erfolg­ten Rück­tritt des Bra­silia­ners Carlos Alberto Par­reira...

Hamburg - Die Ver­pflich­tung des nie­der­län­dischen Trai­ners Fred Rutten durch den FC Schalke 04 bleibt weiter ein offenes Geheim­nis. „Wir werden die Geschichte nicht bestäti­gen, auch in den nächs­ten Tagen nicht”...

Aue - Nach nur 115 Tagen hat der abstiegs­gefähr­dete Zweit­ligist FC Erz­gebirge Aue die Zusam­men­arbeit mit Trainer Roland Seitz beendet.

München - Der nie­der­län­dische Fußball-Profi Mark van Bommel will trotz eines Nasen­bein­bruchs für den FC Bayern München im Halb­final-Hin­spiel des UEFA-Pokals gegen Zenit St. Peters­burg auf­lau­fen.

Den Haag - Noch-HSV-Coach Huub Stevens kann zuver­sicht­lich in die Zukunft schauen. Sein künf­tiger Verein PSV Eind­hoven hat zum vierten Mal in Serie die nie­der­län­dische Fußball-Ehren­divi­sion als Klas­sen­bes­ter beendet.

Hintergrund: EM lähmt Pokal-Fete

Berlin - Zum 24. Mal nach­ein­ander steigt das „deut­sche Wembley” in Berlin - doch der abso­lute Höhe­punkt des natio­nalen Fußball-Jahres ist das Pokal­finale diesmal nicht. Die Euro­pameis­ter­schaft im Sommer in der Schweiz und Öster­reich lähmt die 2008er Pokal-Fete.

Der Pott

Der FC Bayern München und Borus­sia Dort­mund spiel­ten um den DFB-Pokal.

„Du kannst dich nie richtig freuen. Wenn du den Pokal gewinnst gegen Dort­mund, dann musst du dich sofort auf den UEFA-Pokal ein paar Tage später kon­zen­trie­ren”, kom­men­tierte Bayern-Torwart Oliver Kahn den frühen Termin des natio­nalen Cup-Finales. Eine Sie­ges­feier im Münch­ner Lager würde arg gebremst aus­fal­len. Dagegen würde eine Dort­mun­der Über­raschung eine über­schwäng­liche Sause in Gelb-Schwarz aus­lösen und die schwa­che Saison retten.

Seit dem 2:0-Sieg des 1. FC Köln über Fortuna Düs­sel­dorf am 15. April 1978 im Park­sta­dion Gel­sen­kir­chen fand kein End­spiel früher statt als in diesem Jahr. „Es ist schon sehr gewöh­nungs­bedürf­tig, vier Wochen vor Sai­son­schluss ein Pokal­finale zu haben”, bemerkte Final-Dau­ergast Ottmar Hitz­feld, der dieses Mal mit dem FC Bayern sein viertes End­spiel als Trainer erlebt. Aller­dings hatten die Bayern schon vor zwei Jahren einen frühen Pokal­sieg errun­gen. Denn auch der 1:0-End­spie­ler­folg gegen Ein­tracht Frank­furt lag wegen der Vor­berei­tung auf die WM 2006 zwei Wochen vor dem Bun­des­liga-Ende - Bayern stand schon vor Sai­son­ende als Double-Gewin­ner fest. Bei einem erneu­ten Münch­ner Pokal­sieg würde es am Sonntag in München keine offi­zielle Fei­erlich­keit mehr geben, am 25. April steht das Hin­spiel im UEFA-Cup-Halb­finale gegen Zenit St. Peters­burg an.

Vor zwei Jahren schloss sich an das Pokal­finale eine eng­lische Bun­des­liga-Woche an - dieses Mal lag sie zuvor. BVB-Sport­direk­tor Michael Zorc emp­fin­det gerade das als unglück­lich: „Ich hätte gern eine Woche Vor­lauf­zeit für eine ent­spre­chende Vor­berei­tung gehabt. Das Gefühl, dass dieses Spiel etwas Beson­deres und ein Sai­son­höhe­punkt ist, kann sich so gar nicht richtig ent­wickeln. Ich hätte ver­sucht - wenn irgend möglich - die eng­lische Woche anders zu ter­minie­ren.” Aller­dings hatte die Liga selbst gewünscht und beschlos­sen, dass die natio­nale Saison dieses Mal mit der letzten Bun­des­liga-Runde endet. „Das ist in diesem Jahr nicht optimal, aber wegen der Vor­berei­tung auf die EM gab es eben keinen anderen Termin”, meinte Hitz­feld.

Im nächsten Jahr soll das wieder anders aus­sehen, auch wenn das Pokal­finale am 30. Mai erneut nicht das letzte Spiel der Saison sein wird. Die Bun­des­liga endet zwar eine Woche vorher, doch das 66. End­spiel wird genau zwi­schen den beiden wieder ein­geführ­ten Rele­gati­onss­pie­len zwi­schen dem Dritt­letz­ten der Bun­des­liga und dem Dritten der 2. Liga am 28. und 31. Mai liegen. Den Fans ist der Termin übri­gens ziem­lich egal, sie wün­schen sich nur drei Dinge: Gutes Wetter, viel Bier und den Sieg ihrer Lieb­linge. Von Jens Mende, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/04/20/sport/fussball/t/rzo418937.html
Samstag, 19. April 2008, 22:16 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Strecken, Statistik, Fahrer

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion