IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 20. Nov. 19

Hamburg - Die 30 Aktien des Dow Jones Indus­trial Index wiesen am 21.4.2008 um 22:30 Uhr MEZ fol­gende Schluss­kurse auf. (Stand und Verän­derung zur Schluss­notie­rung am vor­heri­gen Bör­sen­tag bei Aktien in US-Dollar...

NEW YORK - Der Euro ist am Montag im Abend­han­del nach einer vor­über­gehen­den leich­ten Schwäche­phase am späten Nach­mit­tag wieder über der Marke von 1,59 US-Dollar geklet­tert und hat sich damit seinem Rekord­hoch...

Frank­furt/Main - An der Frank­fur­ter Wert­papier­börse wurden im Par­kett­han­del am 21.4.2008 um 20:05 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Aktien­index DAX fest­gestellt.

Frank­furt/Main - Nach dem deut­lichen Kurs­anstieg vor dem Woche­nende hat der deut­sche Akti­enmarkt am Montag eine Ver­schnauf­pause ein­gelegt und ist mit Ver­lus­ten aus dem Handel gegan­gen.

Frank­furt/Main - Nach dem deut­lichen Kurs­anstieg vor dem Woche­nende hat der deut­sche Akti­enmarkt am Montag eine Ver­schnauf­pause ein­gelegt und ist mit Ver­lus­ten aus dem Handel gegan­gen.

Frank­furt/Main - Fol­gende Sorten- und Devi­sen­kurse wurden am 21.4.2008 um 15:55 Uhr fest­gestellt. Sor­ten­kurse Devi­sen­kurse Ankauf Verkauf Geld/An- Brief/Verkauf (in Euro) (in Euro) USA 1 USD 0,615 0,642 0,6281 0,6304...

Pharmakonzern Novartis rechnet mit Rekord 2008

Basel - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis rechnet ungeachtet der Absatzschwäche auf dem US-Markt im laufenden Jahr wieder mit Rekordzahlen. Novartis-Chef Daniel Vasella äußerte sich zuversichtlich, dass der Konzern „im Jahr 2008 erneut Rekordergebnisse beim Umsatz und Gewinn erzielen wird”.

Novartis-Logo

Novartis peilt Rekord­ergeb­nisse an.

Dies gab das Unternehmen am Montag in Basel bekannt. In den ersten drei Monaten wuchs der Reingewinn um zehn Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar (rund 1,6 Mrd Euro). Der Nettoumsatz erhöhte sich dank der schwachen US- Währung um neun Prozent auf 9,9 Milliarden Dollar, während er in Lokalwährungen stagnierte. Im ersten Quartal 2007 hatte Novartis den Reingewinn noch um 17 Prozent auf 7,2 Milliarden Dollar gesteigert.

Das Kerngeschäft Pharma litt im ersten Quartal 2008 auf dem weltgrößten Arzneimittelmarkt Amerika unter starker Konkurrenz kostengünstigerer Nachahmerprodukte (Generika) sowie dem Verkaufsstopp des Reizdarmmittels Zelnorm. Die US-Verkäufe brachen um 19 Prozent ein. Diese Ausfälle konnten teilweise durch das eigene Generika-Geschäft unter der Marke Sandoz vor allem in Osteuropa wettgemacht werden.

So erhöhte sich der Umsatz der gesamten Pharmasparte nur um sechs Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar. In Lokalwährungen schrumpfte er sogar um drei Prozent. Dagegen wiesen die Bereiche Sandoz, Consumer Health (rezeptfreie Medikamente, Tiergesundheit und Augenmittel) sowie die kleine Impfstoffsparte auf Dollar-Basis zweistellige Zuwachsraten auf.

Das Pharmageschäft sei aber auf dem Weg zu „einem neuen Wachstumszyklus”, kündigte Vasella an. Er begründete dies mit der Einführung neuer Medikamente, Zuwächsen bei den Spitzenprodukten gegen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Kostensenkungen im Rahmen des Ende 2007 aufgelegten Sparprogramms sowie der Übernahme der Mehrheit am Augenheilkundeunternehmen Alcon.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/04/21/wirtschaft/t/rzo419151.html
Montag, 21. April 2008, 14:04 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion