IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Montag, 17. Juni 13

Im Tarif­streit der saar­län­dischen Stahl­indus­trie kehren Gewerk­schaft und Arbeit­geber an den Ver­hand­lungs­tisch zurück. Ein Spre­cher der IG Metall sagte der Deut­schen Presse-Agentur dpa am Mitt­wocha­bend...

Die Stadt Koblenz will nicht, dass bei öffent­lichen Aus­schrei­bun­gen Pro­dukte gelie­fert werden, die aus Kin­der­arbeit stammen. Sozi­alstan­dards im Ver­gabe­recht wird sie aber nicht per Rats­beschluss durch­set­zen – anders...

Der ehe­malige Grünen-Lan­des­poli­tiker Dietmar Rieth aus Neuwied steht nicht mehr im Ver­dacht, am mög­lichen Mil­lio­nen­betrug von Wind­kraft-Anle­gern betei­ligt gewesen zu sein.

Der Nie­der­län­der Daniel Raiskin bleibt bis Juli 2013 Chef­diri­gent des Staats­orche­sters Rhei­nische Phil­har­monie in Koblenz. Die rhein­land-pfäl­zische Kul­tur­minis­terin Doris Ahnen (SPD) habe Rais­kins Vertrag ver­län­gert...

Probleme gibt es viele am Ander­nacher Bahnhof: Defekte Zug­zie­lan­zei­ger, fast keine Laut­spre­cher­durch­sagen mehr, keine behin­der­ten­gerechte Zugänge zu den Gleisen. Und jetzt hat die Bahn noch ein Problem mehr.

Es war zwar nicht um die Mit­tags­zeit, aber in ähn­licher Weise wie in sich damals Gary Cooper und Ian MacDo­nald in dem berühm­ten Western gegenü­ber standen, müssen sich zwei Bus­fah­rer gestern Nach­mit­tag...


Gestal­tung des Monte-Mare-Bades beschlos­sen

Boppard ist heiß auf Römer-Therme

Boppard - In Boppard entsteht das modernste Bad weit und breit. Rund 16 Millionen Euro fließen in den Bau der "Römer-Therme Monte Mare Boppard". Bauherr und künftiger Betreiber ist eine noch zu gründende GmbH, an der die Stadt (mit 51 Prozent) und das Unter­neh­men Monte Mare beteiligt sind. Der Bopparder Rat stellte jetzt die Weichen für das größte städ­tische Projekt aller Zeiten.

regio1.jpg

Schon am Haup­tein­gang des neuen Bades bekommen die Besucher ein Gespür für die "Römer­therme". In den vier Säulen und den Rundbögen kommt die römische Bauart zum Ausdruck. Das alte Rom glänzt auch auf den Glas­schei­ben.

"Was wir haben, ist teuer und Schrott. Was wir bekommen, ist teuer und gut." Mit dieser Aussage brachte CDU-Frak­tions­chef Ludwig Höffling die Stim­mungs­lage im Stadtrat auf den Punkt. Bis auf Heinz Klink­ham­mer von der Bür­ger­gruppe lobten die Man­dat­strä­ger aller Frak­tio­nen die von den drei anwe­sen­den Monte-Mare-Mit­arbei­tern vor­gestell­ten Pläne in den höchsten Tönen. Nach der Prä­sen­tation war sowohl dem Rat als auch den zahl­rei­chen Besuchern klar: In Buchenau entsteht weit mehr als ein bloßes Hallen- und Freibad. Das 16-Millionen-Projekt eröffnet dem Frem­den­ver­kehr neue Ver­mark­tungs­mög­lich­kei­ten: Boppard kann nach Vollen­dung der neuen Bade­land­schaft als Freizeit- und Gesund­heits­stand­ort trumpfen. So heißt es im Pla­nungs­kon­zept, das Architekt Sebastian Neuhaus vor­stellte.

Sau­napa­radies

Unter dem Motto "Die Wie­derent­deckung der römischen Bade­kul­tur in Boppard" entsteht ein Thermal- und Gesund­heits­bad im Stil der römischen Thermen. Inte­griert werden ein 25-Meter-Becken, Eisen­becken, Lehr­schwimm­becken, Tex­tildampf­bad, Son­nen­bänke sowie ein großzü­giger Ther­mal­gar­ten mit Außen­becken. Erfolg­ver­spre­chen­des Glanz­stück der "Römer­therme" sind Sau­napa­radies mit acht Saunen, Dampf- und Schwitz­bädern sowie Wellness- und Beauty-Bereich mit Massagen, Schön­heits­behand­lun­gen und so exo­tischen Angeboten wie Mau­risches Schlamm­bad, Aro­mazis­terne oder Kleo­patra­bad mit Zie­gen­milch.

Freibad behält 50-Meter-Becken

Bleibt noch das Freibad. Es behält sein 50-Meter-Becken, was - wie Bür­ger­meis­ter Walter Bersch betonte - keine Selbst­ver­ständ­lich­keit ist. Sprung­turm, Fami­lien­rut­sche, Plansch­becken und Lie­gewiese kom­plet­tie­ren das Außen­ange­bot. Dazu kommen rustikale Außensau­nen und ein beson­deres Wasser-Natur­erleb­nis. Der Mit­tel­bach wird rena­turiert und fließt über die Wiese und durch die Saunazone. Zum Gesamt­kon­zept passt auch eine Erleb­nis­gastro­nomie mit Cocktail-Bar.

Die Bereiche Sauna und Wellness sind in der aktua­lisier­ten Planung großzü­giger bemessen als ursprüng­lich angedacht. Dadurch verteuert sich das Bad um einige Millionen. Doch ver­spricht der Wohlfühl-Faktor den größten Marketing-Erfolg. "Die klas­sischen Spaßbäder sind out", sagte Monte-Mare-Geschäfts­füh­rer Herbert Doll. Deswegen wird auch das Monte-Mare-Bad am Firmen-Stammsitz in Rengsdorf exakt nach dem Bopparder Muster umgebaut.

Wirt­schafts­kraft stärken

Auch ist Marketing-Strategen eines klar: Ohne Allein­stel­lungs­merk­mal läuft nichts mehr. Von einer Bopparder Beson­der­heit im Ver­mark­tungs­kon­zept hat schließ­lich auch das Land seinen Zuschuss von drei Millionen Euro abhängig gemacht. Boppard hat seine Römer und lässt eine Ther­mal­quelle erbohren - das haben die anderen eben nicht. Bei all dem kommt die Stadt ihrer Ver­pflich­tung gegenüber dem Schul- und Ver­einss­port nach. "Wir haben die größte DLRG-Orts­gruppe in der Region", sagte Bersch. Auch werden die Ein­tritts­preise für die Schwimm­bäder moderat gestaltet.

Im Übrigen, so Bersch, ist es das stra­tegi­sche Ziel, mit der neuen Bade­land­schaft das jährliche Defizit - 2007 lag es bei 641.000 Euro - zu ver­rin­gern. Mit der Römer-Therme kann Boppard seine Wirt­schafts­kraft stärken, hob der Bür­ger­meis­ter hervor. Nicht zuletzt werden rund 40 Arbeitsplätze geschaf­fen. Dazu kommen noch Sai­son­kräfte.

Baubeginn im Herbst

Baubeginn soll im Herbst sein. Ende 2009 oder Anfang 2010 könnte die "Römer-Therme Monte Mare" ihrer Kund­schaft zur Verfügung stehen.

Wolfgang Wendling - Zeichnung: Monte Mare


http://rhein-zeitung.de/on/08/04/30/rlp/r/regio-1.html
Mittwoch, 30. April 2008, 09:09 © RZ-Online (aj)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
RZ-Serie
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion