IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Mittwoch, 07. Mai 08

Maggie GyllenhaalLos Angeles - Maggie Gyl­len­haal, die ab August als Batmans Geliebte in „The Dark Knight” auf der Lein­wand zu sehen ist, will für Sam Mendes vor die Kamera treten.

Phillip NoyceLos Angeles - Der aus­tra­lische Regis­seur Phillip Noyce, der so unter­schied­liche Filme wie „Catch A Fire”, „Der stille Ame­rika­ner” und „Die Stunde der Patrio­ten” drehte...

Los Angeles - In dem Acti­onstrei­fen „Ninja Assas­sin”, der seit Ende April in Babels­berg gedreht wird, wird der korea­nisch-ame­rika­nische Schau­spie­ler Rick Yune („Stirb an einem anderen Tag”) als Böse­wicht vor die...

Los Angeles - Nicole Kidman, die bereits in dem Musical „Moulin Rouge” ihre San­ges­kunst unter Beweis stellte, wird die bri­tische Sän­gerin Dusty Spring­field auf der Lein­wand ver­kör­pern.

Los Angeles - Der ame­rika­nische Komö­diant Demetri Martin ver­han­delt um die Haup­trolle in Ang Lees nächs­tem Projekt „Taking Wood­stock”, berich­tet „Variety”.

Nürn­berg - Zwei Drittel der Deut­schen fühlen sich jünger als sie sind. In der Gruppe der 30- bis 69-Jäh­rigen beträgt der ent­spre­chende Anteil sogar 80 Prozent, ergab eine Umfrage unter fast 1500 Befrag­ten.

Schutzausrüstung: Worauf Inlineskater achten sollten

München - Damit Stürze keine schlim­men Folgen haben, sollten Inli­nes­kater stets die pas­sende Schutzaus­rüs­tung tragen.

Inlineskater

Das Früh­lings­wet­ter lockt viele Inli­nes­kater wieder auf die Straße. Vorher sollten sie sich aber eine pas­sende Schutzaus­rüs­tung besor­gen. (Bild: dpa)

Optimalen Schutz bietet die Kom­bina­tion aus Helm, Hand­gelenks-, Ell­bogen- und Knie­pro­tek­toren, zählt der TÜV SÜD in München auf.

Kopfverletzungen seien beim Inli­nes­katen zwar nicht die häu­figs­ten Ver­let­zun­gen - sie haben aber die schlimms­ten Folgen. Inli­nes­kater sollten daher beim Helm­kauf vor allem auf den kor­rek­ten Sitz achten. Der Helm dürfe weder zu eng noch zu locker sitzen und müsse bei jeder Fahrt mit dem Kinn­rie­men fixiert werden.

Nach einem harten Schlag müsse er in jedem Fall aus­getauscht werden, da ein Helm mit Vor­scha­den bei einem wei­teren Sturz even­tuell keinen aus­rei­chen­den Schutz mehr bietet. Beim Kauf der Pro­tek­toren sind die indi­vidu­ellen Anfor­derun­gen der Fahrer zu berück­sich­tigen, fügt der TÜV hinzu. Es gebe zwei Arten von Pro­tek­toren: Klasse 1 ent­spricht dem nor­malen Roll­sport im Frei­zeit­bereich, Klasse 2 dem akro­bati­schen Roll­sport der Profis.

Auch die Protektoren müssen perfekt passen. Daher sollten Käufer auf ein ein­stell­bares Befes­tigungs­sys­tem und die rich­tige Größe der Schoner achten. Anwen­dungs­bereich, Gewichts­klasse und Größe sind im Einnäher zu finden. Qua­lita­tiv hoch­wer­tige Pro­dukte seien an Prüf­zei­chen von Sach­ver­stän­digen-Orga­nisa­tio­nen zu erken­nen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/08/04/21/magazin/szene/t/rzo419410.html
Montag, 21. April 2008, 17:21 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Druckversion